Was ist schlimmer? Zigaretten oder Shisha Rauchen?

4 Antworten

Shisha ist wohl schädlicher. Wasser ist nicht gerade ein guter Filter, was das angeht.. Aber auch hier lässt sich sagen: Es kommt auf den Konsumenten an. Der Shisharauch ist nunmal kühl und nicht so unangenehm wie üblicher Rauch. Logische Konsequenz: Der Rauch wird (wohl auch unbewusst) tiefer und länger inhaliert. Dementsprechend bleiben auch mehr Schadstoffe zurück. Zudem ist in Shishatabak ebenso Nikotin enthalten, und dieses macht bekanntlich schnell süchtig und ist auch recht schädlich.

"Schädlichkeit des Shisharauchens

Das Ausmaß der Schädlichkeit und die Auswirkungen der Shisha auf die Gesundheit sind umstritten. Da die Wasserpfeife grundsätzlich zum Tabakrauchen dient, birgt der Shisha-Konsum die für Tabakprodukte typischen Gefahren; durch Zusatzstoffe im Tabak könnten diese noch verstärkt werden. Da der wassergekühlte Rauch sich leichter inhalieren lässt, kann er besonders für unerfahrene Raucher wie Kinder und Jugendliche gefährlich sein und die Shisha zum Einstiegsmittel in den Nikotinkonsum werden lassen. Die Mehrheit der Schadstoffe wird auch nur zu einem kleinen Teil vom Wasser zurückgehalten. Im Tabak enthaltenes oder selbst zur Befeuchtung hinzugefügtes Glycerin zerfällt bei Erhitzen unter Sauerstoffmangel zum hochgiftigen Propenal, welches jedoch wasserlöslich ist und deshalb größtenteils vom Wasser absorbiert wird. Daneben lassen sich je nach Größe der Rauchsäule unterschiedliche Nikotin- und Kondensat-Rückstände in ihr finden, was von manchen Shisha-Rauchern als Indiz für das geringe Verlangen nach Tabakwaren nach dem Genuss einer Shisha gedeutet wird.

In der aktualisierten gesundheitlichen Bewertung zum Thema „Gesundheits- und Suchtgefahren durch Wasserpfeifen“ kommt das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) zu dem Schluss, dass „einige Indizien dafür [sprächen], dass die Verwendung der Wasserpfeife kaum weniger gefährlich ist als der Konsum von Zigaretten. Allerdings ist die Nikotinaufnahme nach Wasserpfeifenkonsum deutlich höher als nach Zigarettenkonsum.“ Ferner wird auch auf die deutlich höhere Aufnahme des giftigen Kohlenmonoxids hingewiesen.[2] Das BfR kommt jedoch an anderer Stelle zu dem Fazit, dass (durchschnittlicher) Zigarettenkonsum nachweislich schädlicher sei als (durchschnittliches) Wasserpfeifenrauchen.[3] Im Rauch der Wasserpfeife wurden auch Schadstoffe wie Arsen, Chrom und Nickel nachgewiesen, die zu Lungenkrebs, Blasenkrebs und Tumoren an den Lippen führen können. Nach langjährigem Konsum von Wasserpfeifen ließen sich außerdem Verschlechterungen der Lungenfunktion sowie ein erhöhtes Risiko von Tumorerkrankungen feststellen. Die Gefährlichkeit des Shisharauchens sei kaum geringer als die von Zigarettenkonsum."

http://de.wikipedia.org/wiki/Shisha

du sollst nichts kopieren und hier einfügen! wir können selber nachgucken! hier ist algemeinwissen gefragt und nicht wie schnell man von wikipedia kopieren kann damit man schnellstmöglich 20 Punkte bekommt

0
@thefreak014

Ach ja? Und wie erklärst du dir, dass die meisten hier noch nie was von Google oder Wikipedia gehört haben? Oder zumindest zu faul sind, diese Plattformen zu nutzen...?

Und wie kommst du eigentlich dazu, mir hier Vorschriften zu machen, was ich "soll" oder nicht???

Musst mal hier gerade noch pampig werden, mein Lieber - das haben wir hier besonders gern...!

0
@thefreak014

Hab für deinen Kommentar kein Verständnis thefreak. Es ist wohl besser eine recht detaillierte richtige Antwort zu geben mit der dazugehörigen Quellenangabe, anstatt als "Laie" zu antworten.

0

Shisha. Viel mehr Schadstoffaufnahme und man sitzt i.d.r auch länger dran als an einer Zigarette.

Zigaretten! Was nicht heisst das Shisha gesund ist!

Was möchtest Du wissen?