Was ist schlimmer für die Eltern, wenn das Kind sich umbringt oder an einer Krankheit/bei einem Unfall stirbt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich bin der Meinung, dass beide Fälle für die Eltern schlimm wären.
Wenn man sich allerdings selber tötet kommt noch hinzu, dass Schuldgefühle entstehen. Es ist menschlich nach einer Erklärung für alles zu suchen und wenn man keine findet macht man sich oder anderen Personen Vorwürfe. Es entstehen Gedanken wie, hätte ich es verhindern können? War ich so eine schlechte Mutter oder so ein schlechter Vater? Außenstehende wissen oftmals nicht was dahinter gesteckt hat, dann werden die Eltern als Täter gesehen und die Schuldfrage breitet sich weiter aus. Ich denke das ist ein Teufelskreislauf der die Eltern irgendwann so kaputt macht, dass sie selber nicht mehr leben möchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Selbstmord werden die Eltern ihr Leben lang Schuldgefühle haben, weil sie nichtgemekt haben, dass es dem Kind so schlecht geht oder weil sie womöglich dazu beigetragen haben.

Bei einem Unfall ist der Verlust auch sehr groß und die Eltern werden mit Sicherheit ihr Leben lang um das Kind trauern, aber die Schuldgefühle sind vlt. nicht so groß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der generelle Konsens ist wohl, dass Selbstmord die Eltern schlimmer belastet als ein Unfall. Denn bei einem Unfall kommt die große Frage "was haben wir falsch gemacht?" garnicht erst auf.

Falls du grad deinen Suizid planst: es ist fast unmöglich, diesen wie einen Unfall aussehen zu lassen, ohne, dass es jemand im Nachhinein bemerkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gebe dir da recht. Bei einer Krankheit hätten die Eltern zB. wenigstens noch Zeit sich zu verabschieden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FeeGoToCof
11.07.2017, 21:57

Das macht es nicht leichter. Ich weiss, wovon in schreibe.

Eine tödlich verlaufende Krankheit bis zum Ende durchstehen zu müssen, als Eltern, ist die Hölle.

3

Ist ja nicht gesagt, dass die Eltern immer an allem schuld haben müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1234567890abc13
11.07.2017, 21:57

Hat doch niemand was gesagt, was in irgendeiner Weise darauf schließen lässt?

0

Ich wünsche jedem, aber auch wirklich jedem, dass er nicht sein eigenes Kind beerdigen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1234567890abc13
11.07.2017, 22:00

Ja, das muss schrecklich sein. Ich habe gestern ein bisschen im Internet gelesen von Eltern, die ihre Kinder durch Suizid verloren haben und das klingt alles einfach herzzerreißend. Die Sache interessiert mich nur, weil ich überlege, was darüber zu schreiben.

0

Spielt keine Rolle wie es stirbt. Die Tatsache das es weg ist. Ist unvorstellbar für Eltern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?