Was ist schlimmer alkohol oder Kiffen(schädlicher)?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die Dosis, die Häufigkeit und die Dauer des Konsums, machen das Gift (Paracelsus), aber von der Gesundheitsgefährdung gilt üblicherweise folgende Reihenfolge:

Meth = körperliche Schäden und schnelle Abhängigkeit, incl. physischem und seelischem Verfall.

Alkohol = körperliche Schäden durch Gewöhnung, Dosissteigerung, organische Langzeitfolgen, bis zum völligen Verfall und frühzeitigem Exitus.

THC = Langzeitfolgen: alle neurologischen Störungen, die man sich vorstellen kann, treten aber meist später auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Dosis macht das Gift! In geringen Mengen ist nichts der drei genannten Dinge schädlich, allerdings fällt es sehr vielen Menschen schwer die Kontrolle über ihren Konsum zu behalten oder wissen nicht wie sie richtig damit umzugehen haben. Allerdings können Alkohol und Crystal Meth zum Tod führen, was mit Cannabis nicht möglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von Alkohol und Cristal Meth weiß man bereits, dass es sich um Gifte handelt, die u. U. zum Tode führen können.

An Canabis ist noch niemand gestorben. Es gibt sogar Menschen, die Canabis als Medizin von ihren Ärzten verschrieben bekommen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skorpionnutzer4
29.08.2016, 17:29

canabis ernsthaft jetzt?? dachte das wäre auch sehr schädlich

0

Alkohol ist deutlich schädlicher auch wegen seiner toxikologischen wirkung, Cannabis ist im Gegensatz weniger gefährlicher da du bei einer überdosierung nicht sterben kannst. Cannabis sollte aber erst ab 21 konsumiert werden weil bei minderjährigen die Entwicklungs phase gestört werden kann ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alkohol da es um einiges abhängiger macht (auch körperlich) und der Entzug soo schlimm ist, das er tödlich enden kann. Cannabis ist aber auch nicht zu unterschätzen und kann auch einige Probleme mit sich bringen (vor allem der tägliche Konsum).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass einfach den ganzen Mist aus deinem Körper und dir geht's gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sucht. Das ist schlimm, egal von was. Den Dreck, den sich unglückliche und unbefriedigte Menschen so reinkippen, in den Corpus, kannste nicht gegenseitig aufrechnen. Das eine schädigt die Leber, das andere den Verstand, und das dritte macht dich seelisch zum Krüppel, auf Dauer.

Um seelisch wieder richtig zu ticken, musste Übungen machen, Yoga, Autogenes Training, die Acht Brokate, Taiji, buddhistische Übungen. irgendwas eben, bloss kein Stoff und keine Lustigmacher, die dich bloss fertig machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrMeeseeks2
29.08.2016, 19:49

Meine Meinung!

1

je nach studie prügeln sich meth und alkohol (zusammen mit crack und heroin) um den titel der schädlichsten droge.

dann kommt ganz viel anderes zeug und irgendwann dann cannabis. (danach kommen dann MDMA, LSD, Pilze,.... )

hier eine grafik, basierend auf der studie von david nutt: https://www.unzensuriert.at/sites/default/files/imagepicker/1404/drogenbild.jpg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube man kann sie von der Schädlichkeit her so ordnen:

Meth
Alkohol
Cannabis

Wobei Meth am schädlichsten ist. Macht zudem sehr süchtig... Würde davon abraten es zu konsumieren.

Die gehirnschädigende Wirkung von Cannabis ist aber auch nicht zu unterschätzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beides ist gleich schädlich - vor allem für die Gehirnzellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1900minga
29.08.2016, 17:24

Du kennst Crystal Meth nicht, oder?

0

Was möchtest Du wissen?