was ist schlimm daran Morgen NIE zu frühstücken

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Frühstück ist wichtig. Genauso wie ausreichend zu trinken, bevor man zur Arbeit/Schule geht. Man kann sich dann einfach besser konzentrieren. Wenn ich vor der Arbeit mal nicht geschafft habe zu frühstücken, bekam ich nach paar Stunden so einen großen Hunger, dass mir schon schwindelig wurde. In der Schulzeit habe ich nie gefrühstückt und war auch immer total unkonzentriert. Habe mir das eines Tages einfach angewöhnt, und jetzt fühl ich mich einfach viel besser als vorher.

Hallo :)

"Man sollte morgens viel essen", "Man sollte dieses nicht tun" , "Man sollte normalerweise alles so machen."

Solche oder ähnliche Aussagen kennt doch jeder. Wenn du morgens einfach keinen Appetit hast und dich ansonsten gesund und wohl fühlst, dann ist doch alles in Ordnung :) Lasst euch nicht immer in so gewünschte Verhaltensmuster pressen. Natürlich ist ein Frühstück morgens nicht verkehrt, man kann sich besser konzentrieren, hat Energie für den Tag. Wenn du aber um 7, halb 8 noch nix runter kriegst und erst gegen 10 deinen Rhythmus findest dann ist das auch vollkommen in Ordnung und nicht schlecht oder ungesund. Man muss jeden Menschen individuell betrachten :)

Es geht einfach darum, dass du morgens (bevor du zur Schule oder Arbeit oder Uni) gehst, deinen Körper mit Nährstoffen versorgst, die er dann im Laufe des Vormittags benutzen kann.

Wie sieht es denn bei dir aus? Bist du gewichtsmäßig auffällig? (Musst nicht antworten) Oder Teenager? Wenn mit deinem Gewicht etwas nicht stimmt, würde ich dein Essverhalten überdenken. Ich muss aber auch dazu sagen, als ich am Ende meiner Teenagerzeit war, habe ich auch ca. fast ein Jahr sehr selten Frühstück gegessen. Mittlerweile mache ich es aber.

Bist du über- oder untergewichtig? Wäre wichtig für die Frage, in beiden Fällen würde ich dir raten, zu frühstücken. Wenn deine Ernährung aber so passt, würde ich nichts daran ändern.

Um morgens in die Gänge zu kommen und den Stoffwechsel anzuregen benötigt der Körper Energie die möglichst schnell vorhanden ist, also das erste Frühstück. Während Du Dich bewegst wird diese Energie dann verbraucht. Erst wenn Du länger nichts isst, geht der Körper an Reserven. Also lieber 5mal am Tag eine Kleinigkeit essen, als dann bei Hunger richtig rein zu hauen !!!!

Ist Dir morgens sehr kalt? Fällt es Dir schwer wach zu bleiben oder Dich zu konzentrieren? Das passiert oft, wenn Leute nicht frühstücken. Zu einer gesunden Ernährung gehört ein Frühstück dazu, denn besser mal abends was weg lassen, da braucht der Körper nicht mehr viel.

Hallo, je nach Deinem Alter und Deinen Lebensgewohnheiten , kann es wichtig sein zu frühstücken oder eben auch nicht . Generell weiss der Körper schon , wann er etwas zu Essen braucht. Es kann gut sein etwas warmes mit etwas Zucker (Tee, ggf Kaffee,Milch...) zu sich zu nehmen .Das erwärmt den Körper etwas und man kommt leichter in Gang. Wenn du noch wächst , sind regelmässige ,ausgewogene Mahlzeiten eine gute Idee . Und wenn Du eine Stoffwechselerkrankung hättest, müsstest Du schon frühstücken. Ist das alles nicht der Fall, ist es eigentlich egal. Wenn es Dir bekommt. GLG S.L.

Risiken nicht direkt. aber ist ja auch eigentlich logisch man brauch für den ganzen tag viel energie Nach dem abendessen eher nicht da liegste wohl im bett

Ich frühstücke auch nie aber ich weiß, dass das frühstück dich einfach für den kompletten tag stärkt :) du hast die ganze nacht nichts gegessen (bzw. 9 stunden oder so) und dann braucht dein körper eigentlich neuen vorrat an nährstoffen, eiweiß undso weiter. Soweit ich weiß, bringt das keine wirklichen risiken mit sich. :)

Warum meinst du??? Der Zuckerspiegel tendiert gegen morgen Richtung null,deswegen sollte man morgens etwas essen und einen o-saft trinken.So kommst du besser in Fahrt und deine Organe sind für die nächsten 3 Stunden bestens versorgt.Wenn du das nicht machst kommt irgendwann der tag mit unerklärlichen Problemen! Aber Achtung,Zuckerspiegel hat nichts mit dem Zucker zu tun-Google mal!

Dein Körper signalisiert dir, was du wann brauchst. Wenn er morgens nicht auf ein Frühstück besteht, lässt du es sein. Schlimm ist das nicht. Bedürfnisse sind verschieden.

Was möchtest Du wissen?