Was ist schlecht für die Hardware?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also das wäre mir neu das durch Antialasing eine Grafikkarte kaputt geht. Das mit den Fps stimmt schon eher (Spulenfiepen...) sonst gilt es eigentlich nur die Temperaturen zu beachten und ab und zu ihn zu entstauben. Mfg ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig ist eigentlich nur die Temperatur.
Meine Comfort Zone liegt bei der GraKa bis 70°C. Je weniger desto besser.
CPU ist mit einem guten Kühler eigentlich immer unter 50°C und wenn mal 70-80°C auftauchen ist das auch kein Beinbruch. Der Rest wird (bei einem vernünftigen AirFlow) nicht heiß. (Zumindest nicht so heiß, das sich die Lebenszeit spürbar verringert).
Ein bis zwei mal im Jahr entstauben.

Zum Thema FPS bzw. Antialiasing. Ob die GraKa nun rechnet oder ob sie etwas mehr rechnet ist egal. Solange sie eben nicht zu heiß wird. Es ist aber Blödsinn mehr als 60 FPS rendern zu lassen, wenn der Monitor nur 60Hz kann. Bei 120Hz bzw. 144Hz Monitoren eben entsprechend höher. Ist quasi wie im zweiten Gang Landstraße zu fahren. Geht, ist aber Blödsinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Standort des Rechners ist das wichtigste er sollte frei stehen nicht verbaut nach einem Jahr auf machen und säubern YouTube hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?