Was ist Schizophrenie. Ist die Krankheit angeboren oder kann man sie in laufe der Zeit bekommen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum man Schizophrenie bekommt, ist immer noch unklar. Am wahrscheinlichsten sind Stoffwechselprobleme im Gehirn. Heutzutage ist Schizophrenie durch Medikamente relativ gut behandelbar.

Es gibt nicht "die" Schizophrenie,sondern es gibt mehrere Arten von Schizophrenie. Meistens ist  sie gekennzeichnet durch Wahnwahrnehmungen(Stimmen hören),Wahnvorstellungen,bizarre Ideen: der Nachbar  bringt jeden Tag den Müll raus, das ist der Beweis,dass er mit Putin unter einer Decke steckt, mir etwas Böses anzutun.

Es gibt aber auch Formen der Schizophrenie, die keine der "großen" Symptome (Wahnwahrnehmungen,Beziehungswahn etc...)aufweisen,sondern "nur" eine Versandung des Gefühlslebens.Hebephrenie ist das z.B.

Schizophrenie tritt äußerst selten bei Kindern (ab 8 Jahren) auf. Allgemein zählen verschiedenste Symptome aller Art dazu unter anderem

-formale Denkstörungen (v. a. Zerfahrenheit)

-Störungen der Affektivität (v. a. Ambivalenz)

-Antriebsstörungen

-Autismus

-Wahn
-Halluzination
-katatone Symptome
Für weitere Informationen
https://de.wikipedia.org/wiki/Schizophrenie

Lies doch mal das Buch "ich will doch bloß sterben, Papa". Da schreibt ein Vater die Lebensgeschichte über sein Kind auf, das an frühkindlicher Schizophrenie leidet. In ihrem Fall ist es sehr extrem.

Was möchtest Du wissen?