Was ist schädlicher: Glattföhnen oder GHD Glätteisen?

2 Antworten

Ich würde an deiner Stelle versuchen, die Haare überhaupt nicht mit einem Glätteisen zu glätten, da sie wirklich darunter leiden. Ich hab meine Haare in einem halben Jahr oder so 2-3 mal geglättet(mit einem super Glätteisen, da mein Vater Friseur ist) und meine Haare wurden trocken und sind auch ein bisschen kaputtgegangen. Ich glätte sie garnicht mehr, habe von Natur aus eigentlich glatte Haare, aber die Spitzen gehen manchmal leicht hoch, aber damit kann man leben:) Ich föhne meine Haare nur nach dem Waschen, aber sprüh sie davor mit einem Hitzeschutz ein und ich hab gemerkt, dass das wirklich was bringt(eine Freundin hatte mir erzählt, dass sie ein Hitzeschutzspray benutzt und war echt zufrieden damit und deshalb hab ich mir dann auch eins gekauft:) ). Ich weiß nicht, ob du deine Haare jeden Tag glattföhnst, wenn ja, dann ist es wirklich sehr schlecht..Einmal die Woche wäre vielleicht noch okay meiner Meinung nach, aber wie gesagt, Glätteisen ist schädlicher, weil die Haare der Hitze viel länger ausgesetzt sind, weil du das Eisen ja langsam runterziehst usw..

Hast du starke Locken, Wellen oder eher glatte Haare !? Hast du feines oder dickes Haar !?

Man sollte es nämlich nach der Haarstruktur beurteilen !

Danke für deine Anwort! Ich habe locken und relativ dickes Haar. Ich Glätte meine HAare wohl nur vorne, so den Ponny der relativ dünn und splissig ist...Meine Haare sind auch sehr kraus!

0
@darkgirl712

Ich würde an deiner Stelle deine Haare nach dem waschen, etwas föhnen (aber nicht zu heiß) bis sie dann noch leicht feucht sind. Danach würde ich sie mit dem GHD-Glätteisen glätten - die wirklich seeeeehr gut sind ! :)

0

Was möchtest Du wissen?