Was ist schädlicher Alkohol oder mariuana?

12 Antworten

Fang mit beidem nicht an solange du noch nicht Marihuana schreiben kannst. Ne nur böser Witz gewesen. Alkohol macht süchtig und Überdisen sind gefährlich. Mahriuana kann man kaum eine überdosis kriegen. Man müsste so vuel in kürzester Zeit rauchen. Alkohol mach ausserdem abhängig und Marihuana nicht. Aber jeden Tag zwei Joints machen dein Gehirn mit der Zeit so mürbe, dass du nicht mehr weisst wie man Marihuana schreibt. No offense, love...

Auch wenn ich komplett für eine Legalisierung bin, muss ich sagen, dass auch Marihuana abhängig macht. Jedoch macht Marihuana "lediglich" psychisch abhängig, während Alkohol psychisch, als auch physisch abhängig macht.

1

Stimm ich generell vollkommen zu

0

Alkohol. Cannabiskonsum kann deinem Gehirn als Jugendlicher stark schädigen. Erst ab 18 oder 21 konsumieren.

Alkohol ist ein rauscherzeugendes GIFT.

Cannabis ist eine Pflanze mit Blüten, die man konsumiert.

Dass Cannabis eine Pflanze ist (deren Blüten man raucht) sagt rein gar nichts über die Schädlichkeit aus. Auch wenn es bei Cannabis nicht der Fall ist, gibt es hochgefährliche, psychoaktive Pflanzen bspw. Engelstrompete, Tollkirsche, Stechapfel, Eisenhut, Tabak etc.

0
@Ololiuqui

Doch im Gegensatz zu Alkohol. Alkohol ist ein Gift. Ne Blüte ist nicht gleich Gift. Acuh wenn das jetzt das Klischee überschneidet, dass Chemie so schädlich ist.

0

Hör auf movius - der hat schon ahnungvon dem thema. Und das alkohol das hirg bei jugendlichen schädigt ist mittlerweile auch wiederlegt. Soll natürlich nicht heissen man sollte als jugendlicher kiffen, aber man wird keine schäden davontragen.

0
@tony5689

Alkohol schadet dem Gehirn, besonders bei Jugendlichen. Es ist immerhin ein Nervengift.

0

Doch es schädigt dem Gehirn. Jeder der oft konsumiert ist ziemlich down. In der Entwicklung sollte man auf KEINEN FALL öfters konsumieren. Da rate ich komplett ab. Auch wenn Cannabis ziemlich toll ist, sollte man sich den Risiken bewusst sein. PS: Es heißt widerlegt.

0

Ja, aber das heißt nicht, dass Cannabis nicht schädlich ist.

0

Alkohol natürlich, denn damit kannst du dich in einer Nacht schon ins Grab trinken, Gras ist hingegen auf Dauer sehr schädlich, da es zur vernichtung bestimmter Nervenzellen im Gehirn verursacht.

Aber um an einer marihuanaüberdosis zu Sterben müsste man theoretisch 500 joints in 1 Stunde rauchen und das ist wer unwahrscheinlicher als sich mit hartem Zeug wie Vodka ins Koma zu saufen 

Gibt es nicht, stimmt nämlich nicht

0

Auch die menge der überdosis stimmt nicht. 500 joints in der stunde ist nämlich durchaus machbar... Um eine cannabis überdosis zu kriegen müsste man theoretisch 1500 pfund, also knapp 700kg in 15 minuten zu sich nehmen.

0

Marihuana zerstört keine Gehirnzellen, sondern "lähmt" sie nur für eine kurze Zeit. Manche sagen THC sogar eine neuroprotektive Wirkung nach. Alkohol hingegen wirkt neurotoxisch.

0

Ich bin gelernte Krankenschwester, wir haben viele Fälle von Alkoholmissbrauch, deutliche mehr als Überdosis marihuana

0

Was möchtest Du wissen?