Was ist Salpetersäure und was hat sie mit Stickstoffverbindungen zu tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Salpetersäure ist eine sogenannte Sauerstoffsäure des Stickstoffs, d. h. eine Verbindung, die neben Stickstoff Sauerstoff enthält, in Wasser löslich ist und, wenn sie in Wasser gelöst wird, Wasserstoffionen abgibt.

Sie ist neben Ammoniak die wichtigste anorganische Stickstoffverbindung. (Praktisch alles, was man in der Industrie mit Stickstoff macht, hat eine dieser beiden Verbindungen als Ausgangs- oder Zwischenprodukt.)

Salpatersäure ist ein Molekül, sie besteht also aus untereinander verbundenen Atomen (HNO3). Eins dieser Atome ist ein Stickstoffatom (Symbol N).

Salpetersäure ist also selbst eine Stickstoffverbindung. Sie kann, etwa bei der Reaktion mit Kupfer, zu anderen Stickstoffverbindungen (NO, NO2) reagieren.

Was möchtest Du wissen?