Was ist Salary cap?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es handelt sich um eine Gehaltsobergrenze, die nach den meisten Konzeptionen für das Gesamtteam gelten soll. Natürlich für alle Teams eines Wettbewerbs, z.B. der Fußball-Bundesliga. Es gibt sowas zum Beispiel in einigen US-amerikanischen Profiligen, damit sollen ausufernde Gehälter bekämpft werden.

Befürwortet wird sowas häufig von weniger finanzstarken und Traditionsvereinen, damit nicht irgendwelche Finanzinvestoren Geld ohne Ende in ein Team pumpen und auf diese Weise den Wettbewerb verzerren.

Aus meiner Sicht ist das aber eine Maßnahme, die sportpolitisch romantisch verklärt wird, aber das Problem von der falschen Seite anpackt. Effektiv führt sowas nämlich eher zu einer Art Bestandsschutz für die bisherigen Platzhirsche und effektives Wirtschaften lohnt sich damit nicht mehr. Aktuell ist es allen Vereinen freigestellt, mit dem erwirtschafteten Geld Unsummen für die besten Spieler auszugeben, um damit die sportliche Qualität noch weiter zu erhöhen. Ich sehe daran nichts prinzipiell verwerfliches, was der Gesellschaft und ihrem Wirtschaftssystem nicht sowieso schon immanent wäre. Sport ist ein Teil der Gesellschaft und genauso ihren Wirtschaftlichkeitsprinzipien unterworfen. Warum sollen die Sportlergehälter dann begrenzt sein? Das erscheint mir eine Form der Neiddebatte zu sein.

Was möchtest Du wissen?