was ist riester rente? warum...welchen zweck?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

eine staatlich geförderte rentenversicherung die jedoch von privaten versicherungen angeboten wird! es gibt sie, um die rentendefizite, die wir später in de rgesetzichen rente haben werden auszugleichen! sie hat den zweck, dass leute einen anreiz haben fürs alter zu sparen! besonders geeignet sind sie eigentlich für hausfrauen und geringfügig beschäftigte genauso wie für arbeitslose! wobei meines wissens nach die steuerersparnis auch immer eine größere rolle spielt, aber dafür ist ja eigentlich die basisrente vorgesehen!

20

Hallo ToniPB,

deine Frage ist zwar schon etwas älter, vielleicht kann ich jedoch mit meiner Antwort den anderen Lesern weiterhelfen.

Durch die immer größer werdende Versorgungslücke im Rentenalter ist eine private Altersvorsorge fast unumgänglich. Die Riester Rente wurde aufgelegt, um gegen das sinkende Netto-Standardrentenniveau vorzugehen, denn immer mehr Rentnern stehen immer weniger Beitragszahler in der gesetzlichen Rentenversicherung (GRV) gegenüber. Durch die Riester Rente gestaltet damit der Staat die private Altersvorsorge noch attraktiver.

Anspruch auf die Riester-Förderung vom Staat haben alle unmittelbar zulageberechtigten Personen, die in der gesetzlichen Rentenversicherung oder einer gleichgestellten Rentenversicherung pflichtversichert sind. Dabei reichen bereits Beiträge in Höhe von 4,0 Prozent Ihres Bruttoeinkommens aus dem Vorjahr (maximal 2.100 Euro im Jahr), damit die staatlichen Riester-Förderungen in voller Höhe gezahlt werden.

Aber auch als nicht förderfähige Person hast du mit einem Ehegatten, der selbst eine Riester-Rente bespart (mittelbare Zulageberechtigung) durch eine jährliche Zahlung von 60 Euro Anspruch auf die Grundzulage und ggf. Kinderzulage.

Die Zulagen werden durch die Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA) bewilligt. Je nach Zulagen-Anspruch stehen dir neben der Grundzulage auch Zulagen für Kinder zu:

Grundzulage jährlich 154 EUR (seit 2018 sogar 175 EUR)

Kinderzulage (wenn die Kinder vor 2008 geboren wurden) jährlich 185 EUR

Kinderzulage (wenn die Kinder nach 2008 geboren wurden) jährlich 300 EUR Berufseinsteigerbonus (einmalige Zulage, wenn das 25. Lebensjahr noch nicht abgeschlossen wurde) jährlich 200 EUR

Im Rahmen der Einkommensteuererklärung kannst du einen Steuervorteil über den Sonderausgabenabzug beantragen. Das Finanzamt errechnet dann, ob zusätzlich zu den staatlichen Riester-Zulagen noch eine Auszahlung eines Steuervorteils gewährt werden kann.

Ich hoffe mit diese Information hilft euch weiter.

Viele Grüße

Christina vom Allianz Hilft Team

0

Die Riester-Rente ist nach dem ehemaligen Bundesarbeitsminister Riester benannt. Es handelt sich um eine kapitalgedeckte zusätzliche Altersversorgung, die freiwillig abgeschlossen werden kann. Der Staat gibt unter bestimmten Voraussetzungen Zuschüsse zu dieser Rentenversicherung.

Was möchtest Du wissen?