Was ist richtige Freundschaft, hat sich da etwas mit der Zeit geändert?

2 Antworten

Die Frage ob das richtige Freunde für dich sind, kannst eigentlich nur du beantworten. Ob das wirkliche "Bestfriends" sind stellt sich spätestens in einer Krise raus. Die Leute die dann noch für dich da sind kannst du definitiv in die engere Auswahl nehmen.

Auch wenn ich Hilfe brauche , kommt meistens keine Antwort zurück.

Ich weiß jetzt nicht worum es da geht und wie ernst es war, aber wenn es wirklich sehr wichtig für dich gewesen ist und keiner von denen Hilfe geboten hat sind das meiner Meinung nach keine richtigen Freunde.
Trotzdem ist wichtig, dass du es denen auch vernünftig erklärt hast und denen bewusst ist, wie wichtig es dir ist. Alles kann ein Freund auch nicht riechen.

Ein Freund für mich muss zuverlässig sein und ich muss mir sicher sein, dass er mich nicht ausnutzt. Ist das gegeben steht einer Freundschaft meinerseits nichts entgegen.

Freundschaft kündigen würde ich eigentlich nur machen, wenn sie dich wirklich verletzt haben. Wenn deine Interessen nicht mehr dieselben sind, dann distanziere dich einfach und sei offen für neue Leute. Man findet keine guten Freunde, sondern man entwickelt eine gute Freundschaft mit der Zeit. Dafür muss man aber kompatibel sein und es muss von beiden Seiten ein gesundes Interesse bestehen.

Viel Erfolg. :)

Das ist (und war) schon immer ein kompliziertes Problem. Freundschaft definiert jeder anders, jeder erwartet anderes und gibt anderes und genau das macht es auch so schwer einen echten Freund (oder gar mehrere) zu finden. Für mich macht Freundschaft eigentlich nur:
Ehrlichkeit
Vertrauen
Hilfsbereitschaft
aus.
In meinem Freundeskreis machen wir uns ständig über uns lustig, egal ob diese Person/en jetzt dabei ist/sind oder nicht - und keiner hat damit ein Problem. Andere Menschen, wie zum Beispiel du, haben damit Probleme und daher würdest du nicht in meinen Freundeskreis passen, weil wir andere Erwartungen haben.

Habe das Gefühl, Menschen/ Freunde würden hinterm Rücken schlecht über mich reden.

Ich weiß nicht warum, aber ich denke immer, man würde hinter mir schlecht reden und habe so Hemmungen, eine Freundschaft aufzubauen.

...zur Frage

Was soll man von Freunden halten die die Freundschaft beenden?

Waren das je richtige Freunde? Ich gebe zu ich habe Fehler gemacht, die aber auch. Aber die Freundschaft beenden? Bitte Meinung dazu gern auch länger.

...zur Frage

Hey ist das so dass Menschen sich gegenseitig beobachten?

Hey Leute! Meistens ziehe ich mein Ding nicht durch! Weil ich denke dass mich menschen mich beobachten, besonders die menschen die nichts zu tun haben und mich einschüchtern und ich denke mir die person denken sich:dass ich zu unsicher bin und hässlich, weshalb ich mich nicht traue auf menschen zuzugehen oder mit menschen zu reden! Kennt ihr das problem? Versteht ihr meine Sichtweise?

Über eure meinung würde ich mich sehr freuen

Danke

...zur Frage

Was versteht ihr unter Beste Freunde?

Hallo,

Ich bin M/15 ein bisschen breiter und habe relativ viele Freunde. Mir kommt es aber so vor als ob ich keine besten Freunde habe! Was ich z.b. mit meinen Freunden mache: wir haben letztens zusammen gebacken oder gehen ins Kino oder reden einfach so über geheime Sachen. Aber mir kommt es nie so vor als ob das wirkliche eine Freundschaft ist sondern man einfach zusammen was macht das das Leben nicht langweilig wird.

Ich weiß jetzt nicht wie ich das ausdrücken kann aber was versteht ihr unter Beste Freunde?

Bin gespannt auf eure Antworten!

...zur Frage

Was versteht man unter Freunde?

Hallo, mir ist mal aufgefallen, dass ich den Größteil meiner Freunde eigentlich als „oberflächliche“ Freunde betrachte. Ich hänge mit denen in der Schule ab, um nicht alleine rumzugammeln. Privat machen wir so gut wie nichts. Mit einer Person (Nicht von Schule) treffe ich mich aber so einmal in der Woche. Meistens schreibe ich Personen aber auch nur an, wenn ich mit jemanden zocken will oder etwas brauche. Jetzt frage ich mich, was man nun eigentlich unter Freunde versteht und ob das eigentlich normal ist, dass man so oberflächliche Freundschaften führt. Wie ist das bei euch so?

...zur Frage

Niemand mag mich für das was ich bin?

Hallo ihr lieben,

Es ist ein sehr intimes Thema aber ich weiß einfach nicht wen ich sonst um Rat fragen soll.

Erstmal zu mir: Ich bin Anfang 20 und eher eine ruhige/schüchterne Person. Ich bin eher unsicher mit mir selbst und suche auch bei allen nur Harmonie, ich kann Streitereien nicht leiden. Ich möchte zwar niemandem etwas böses und bin meistens einfach nur lieb wenn jemand mit mir spricht aber für eine tiefe Freundschaft hat es noch nie gereicht. Mir fallen nie so schlagfertige Kontersprüche ein wie allen anderen, wenn man sich etwas gegenseitig ärgert.. Viele entwickeln ihre Insider-Witze oder finden die banalsten Themen zum reden. Aber ich kann das irgendwie nicht. Vielleicht liegt das auch daran, dass ich privat auch fast keine Freunde habe.. Ich möchte das auch ändern und auch mal so eine tiefe Freundschaft entwickeln aber ich müsste dazu mein komplettes Verhalten umkrempeln, weil ich sowas nicht kann. Es ist nicht so, dass ich mich nicht öffnen kann, es ist einfach meine Art eher sachlich zu sein und das ist einfach nicht so toll.. Ich fühle mich damit einfach nicht wohl für niemanden interessant oder cool drauf zu sein, ich bin das schüchterne Außenseitermädchen für alle.. Selbst die Leute, die die selben Interessen wie ich haben oder auch schüchtern sind wenden sich von mir ab..

Ich weiß nicht mehr weiter. Ich will in keine Depression rutschen. Wer hat Ratschläge für mich..?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?