Was ist regelmäßiger Cannabis Konsum?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das wüssten alle gerne, die kiffen. Die einzigen die das wissen, sind die Gutachter bei der MPU, weil die haben es aus einem Buch gelernt und wenn da was steht, stimmt das auch!!!

Ernsthaft, das ist von Mensch zu Mensch verschieden. Die Konsumfrequenz wird in aller Regel an der THC-Carbonsäure festgemacht. Kein aktiver Stoff und nur niedrige Carbonsäure wird schon mal als einmaliger Konsum gewertet. Wenig THC und THC-OH und immer noch verhältnismässig niedrige Carbonsäure. Da musst Du schon gut erklären können, für einen Einmalkonsum, gewertet wird das meistens schon als Gelegenheitskonsum.

Ja und was ist jetzt Gelegenheitskonsum. Da scheiden sich auch die Geister. 2-3x im Monat? Einmal die Woche?. Nix genaues weiss man nicht, ausser dass er schnell unterstellt wird.

Ich wünsch Dir viele Gelegenheiten ohne erwischt zu werden.

harobo

Regelmäßig ist in dem Zusammenhang ein dehnbarer begriff. (Eigene Meinung)

Definiert man regelmäßig, bedeutet es das man es zu wiederkehrenden Mustern tut, z. B. jeden Montag o. immer um 15 Uhr.

Es kommt immer darauf an, wie schnell dein Körper das Produkt verarbeitet, im Fettgewebe kann sich das Zeug endlos lange anlagern :D

Bei täglichem Konsum sollte es auf jeden Fall festzustellen sein, dass du gekifft hast.

Bei einmal pro Woche kommt es darauf an, wie lange du schon einmal pro Woche kiffst. Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke, dass der Konsum nach ca. 3 Wochen " einmal pro Woche kiffen" nachzuweisen ist, wenn du verstehst was ich meine :)

Nächste interessante Frage

Trotz Cannabis Konsum Impfung?

Was möchtest Du wissen?