Was ist realistischer Star Wars - Star Trek?


23.05.2020, 20:42

Gerne auch mit Begründung

Das Ergebnis basiert auf 51 Abstimmungen

Star Trek ist realistischer 55%
Beides unrealistisch 35%
Star Wars ist realistischer 10%
Beides realistisch 0%
Kenne ich beides nicht 0%

15 Antworten

Beides unrealistisch

"Vor einer langen Zeit in einer weit entfernten Galaxis".... VS. "[...]Wir schreiben das Jahr 2200. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Enterpris[...]"

Das eine ist Geschichte (eine Art "Herr der Ringe" im Weltall), das andere schaut in die Zukunft. Beide machen keinen Hehl daraus.

Finde beide haben ihre Daseinsberechtigung. Finde beide haben ihre Vorzüge. Ob es dem eigenen Geschmack entspricht muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich mag beides ;)

Nur weil Szar Trek in der Zukunft spielt, macht es das nicht unrealistischer. In Star Wars gibt es die "Macht" und das ganze Franchise baut auf diesen paranormalen Bestandteil auf, aber bei Star Trek kann man sich darüber streiten ob es nun realistisch ist oder nicht

1
Beides unrealistisch

Star Wars ist mehr eine Abenteuergeschichte, die irgendwo in einer intergallaktischen Gesellschaft angesiedelt ist. Mehr Anspruch hat diese Serie nicht und das ist auch OK. Bei Star Treck findest du diese Elemente auch, zusätzlich werden aber häufig ethische und philosophische Grundsätze eingebaut und durchaus kontrovers dargestellt. Und das macht diese Serie für mich viel interessanter. Allerdings werden die Naturgesetze auch hier im Interesse eines flüssigen Handlungsablaufs missachtet. Das Beamen z.B. dürfte technisch nicht möglich sein. Auch in noch so ferner Zukunft nicht. Die Informationen, die man dazu bräuchte, stehen aufgrund der Heisenberg'schen Unschärferelation nicht zur Verfügung. Aber auch das ist in Ordnung so und tut dem Genuss and diesen Filmen keinen Abbruch.

Star Trek ist realistischer

Natürlich ist auch Star Trek nur Fiktion aber im Gegensatz zu Star wars, stecken in Star Trek viele reale wissenschaftliche Erkenntnisse!

So gibt es beispielsweise einige wissenschaftliche Dokus auf Basis von Star Trek. Bei Star wars hingegen kenne ich nur eine vergleichbare Doku, bei der die Filme jedochnur, aus wissenschaftlicher Sicht, quasi in der Luft zerrissen werden!

Und bei vielem, das zwar wissenschaftlich erklärt werden kann aber nach aktuellem Kenntnisstand unmöglich ist, wurden Lösungen für dieses Problem erdacht die zwar auch nicht umsetzbar sind aber dafür zumindest in Teilen auf realer Wissenschaft basieren!

Woher ich das weiß:Hobby
Star Trek ist realistischer

Bei der Frage, was realistischER ist, ist es ganz klar Star Trek. Ich meine das basiert alles auf Technik. Klar, die existiert nicht, aber eine nicht existierende Technik ist immernoch realistischer als eine "Macht".

Wenn man jedoch fragt, was realistisch ist, dann muss man leider sagen beides.

Die Macht ist auch sehr realistisch. Es kann doch sein, dass es ein Energiefeld gibt, dass alles umgibt und durchdringt und die Galaxis zusammenhält.

0
@Marvin496

Kann sein - aber weder zu greifen noch zu begreifen - eben Paranormal oder übernatürlich. Wenn ich mir aber die Techniken in StarTrek anschaue: Beamen: Mittlerweile kann man das - zumindest mit einzelnen Atomen und weiß auch theoretisch wie es geht. Bis zur praktischen Anwendung ist es aber noch ein weiter weg - schon erst recht bei lebender Materie...

Auch der Antrieb mit der Warp-Blase ist in der Physik nachvollziehbar - mein weiß auch, dass eine solche "Blase" nicht in der Nähe eines Planeten erzeugt werden darf - es sei den, du willst ein schwarzes Loch erzeugen...

Replikator: Es gibt sogar einen 3D Drucker, der Replikator heißt. Es entsteht, praktisch aus dem nichts, jedes Gewünschte Objekt. Klar, nicht so schnell und elegant wie in StarTrek, aber in Grundzügen ist es das doch schon und entwickelt sich immer weiter...

Wenn man es genau betrachtet, basiert StarTrek auf theoretischen Erkenntnissen Phantasievoll in Szene gesetzt. Eine "Macht" ist da sehr viel schwerer Greifbar und sehr viel weiter "hergeholt". Aber das bleibt jedem selbst überlassen. Zumindest kann man bei der "Macht" sehr viel mehr hinein interpretieren als bei physikalischen Gesetzmäßigkeiten und zusammenhängen.

1

Was möchtest Du wissen?