Was ist praktischer: Gefrierschrank oder Gefriertruhe?

4 Antworten

sandlandschaft hat schon Recht. Griffbereit hat man alles schneller im Gefrierschrank. Mehr deponieren kann man aber in der Truhe, da man nicht an die Schubladen gebunden ist und die Teile sich platzsparender verstauen lassen. Allerdings, wenn man was von ganz unten braucht, geht die Wühlerei und Neuordnung los. Ich würde sagen, für große Teile (Gänse oder große Gemüsetüten) ist die Truhe zu empfehlen, aber für alle kleineren Sachen der Schrank.

Alle Vorredner haben Recht - ist halt auch eine Platzfrage. Man hat aber festgestellt, dass Truhen dichter schließen und damit weniger vereisen. Außerdem sind sie sparsamer vom Stromverbrauch - also auch in dieser Hinsicht die Geräte vergleichen. Man kann in der Truhe dadurch Übersichtlichkeit und Handlichkeit herstellen, dass man Körbe einhängt, und es gibt auch Truhen mit herausnehmbaren Unterteilungen :-)

auf jeden Fall der Gefrierschrank, da Du die Produkte übersichtliche packen kannst. Bedingt durch früheres finden des Produktes kannst Du auch die Tür wieder früher schliessen und der Kälteverlust ist nicht so hoch als bei einer Truhe.

Eine Truhe hat im Prinzip keinen Kälteverlust,da kalt Luft nicht nach oben steigt sondern in der Truhe liegen bleibt.Trotzdem ist ein Gefrierschrank empfehlenswerter.

0

Nachdem hier schon fünf Antworten für den SCHRANK plädiert haben, möchte ich mal die TRUHE etwas loben:

  • es passt verhältnismässig mehr rein

  • da kalte Luft schwerer ist als warme, ist bei der Truhe der "Verlust" bei offenem Deckel bei weitem nicht so gross wie beim Schrank, aus dem die kalte Luft einfach "rausfällt".

Was möchtest Du wissen?