Was ist okkultismus

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Definition von Okkultismus (lateinisch "occultum" =>verborgen, geheim) lautet: Mit Okkultismus meint man alle verborgenen, mysteriösen und geheimen Dinge, Lehre und Begebenheiten. Unter dem Begriff Okkultismus wird all das zusammengefasst, was in den wissenschaftlich nicht zu erklärenden, mysteriösen Bereichen zu liegen scheint. Hierzu zählen unter anderem die Praktiken der Telepathie, des Hellsehens, der Psychokinese, der Levitation und die Geisterbeschwörung, aber auch Materialisation und Astrologie. Ebenso zum Okkultismus gehört der Spuk und die Spiritismus. Es gab eine Hochsaison der so genannten Okkultisten, das heiflt derjenigen, die versuchten mit er Ñanderen Ebeneì in Kontakt zu treten, um sich deren Macht und Kräfte zu Nutze zu machen. Diese Hochsaison erstreckte sich vom mittleren 16. Jahrhundert bis zum späten 16. Jahrhundert. Anfang des 20. Jahrhunderts kam es zu einer neuen Blütezeit des Okkultismus. Dieser hält ununterbrochen an.Wegbereitet für diese neuerliche Blütezeit waren unter anderem auch Künstler wie William Morris und die präraffaelitische Bruderschaft um die Künstler Dante Gabriel Rossetti und Edward Burne-Jones. Durch die so genannte Lebensreform-Bewegung entwickelten sich zahlreiche okkulte Gesellschaften und Gruppen. Beispielsweise die Theosophische Gesellschaft und die Anthroposophie, oder Logen wie OTO oder Fraternitas Saturni. Ein Okkultist erlernt und trainiert seine Fähigkeiten. Im Okkultismus gibt es Leitfäden. Einer dieser Leitfäden ist: Von einem Meister lernen. Der zweite Leitfaden ist: Man versucht mit etwas Übernatürlichem in Kontakt zu treten.Zeichen und Symbole aus unterschiedlichen Religionen, Epochen und Kulturen werden in den verschiedenen Bereichen des Okkultismus verwendet. In der Astrologie verwendet man zum Beispiel Runen und ägyptische Zeichen ebenso, wie Schriftzeichen aus asiatischen Religionen. Einige Beispiele: Da wäre zunächst das bekannteste Symbol, das Pentagramm. Der fünfzackige Stern ist aber auch gleichzeitig ein bekanntes Symbol der Magie. Das Pentagramm stellt die vier Elemente Wasser, Luft, Feuer und Erde dar. In der Form wenn die Spitze nach oben zeigt, soll es die Macht besitzen das Böse fernzuhalten und gute Geister zu rufen. In umgekehrter Form (Spitze nach unten) ist es allerdings ein bekanntes Zeichen aus der satanistischen Szene. Das “umgekehrte Kreuz” wird auch als “Kreuz des Südens” bezeichnet. Es symbolisiert in dieser Form die Ablehnung und die Verspottung des christlichen Kreuzes. Die Zahl 666 gilt im Satanismus als Synonym Satans.Das Henkelkreuz ist das altägyptische Symbol des Lebens. Es wird auch oft mit Fruchtbarkeit in Verbindung gebracht. Die “gehörnte Hand” soll den Teufelskopf mit seinen Hörnern darstellen. Das Nero-Kreuz wird von Heavy-Metal-Fans und Okkultisten benutzt, um ein zerbrochenes Kreuz darzustellen. Bekannt ist das Nero-Kreuz aber auch als Symbol der Friedensbewegung. Das Hakenkreuz ist eigentlich ein altindisches Fruchtbarkeitssymbol. Es ist aber auch das Symbol des Rechtsradikalismus.

ring with pentagramm - (Religion, Wikipedia, Okkultismus)

Aleister Crowley

Aleister Crowley auch als "Laird of Boleskine", "Das Große Tier 666" oder der "böseste Mensch, der je gelebt hat", bekannt, ist wohl der berühmteste Okkultist des letzten Jahrhunderts. Er wurde 1875 in Plymouth geboren und starb im Dezember 1947. Unbestritten hatte er in einer Kindheit sadistische Neigungen und litt zweifellos unter Größenwahn, der sich etwa bei seinen Anstrengungen zeigte, sämtliche Rivalen im Hermetischen Orden der Golden Dawn (Goldenen Dämmerung) zu überflügeln. Aber er war jedoch nicht immer so. Anfangs spezielisierter er sich mit weißer Magie und Geschichte der Parapsychologie. Bereits 1926 veröffentlichte er in Paris sein Werk Magick, in dem er unter anderem unbewusste Bilder des Geistes systematisch auflistete. Aleister Crowley wuchs in einer streng puritanischen Familie auf. Während seines Studiums in Cambridge ging er unterschiedlichen Interessen wie Bergsteigen, Rudern und Schachspielen angeblich nach. Angeregt durch seine Freundschaft mit Allan Bennett vertiefte er sein Wissen in Magie und Mystik. In der Geschichte der modernen Magie sollte er zu einer der spektakulärsten Magier werden. Er gründete eine Abtei zur Praktizierung ritueller Magie. Seine Veröffentlichung von Geheimschriften des Hermetischen Ordens brachte ihm permanente Rechtsstreitigkeiten ein. Er war berühmt für sein sadistisch-masochistisches Sexualleben. Er ernannte sich 1904 zum Antichristen. 1898 hatte Crowley sich dem hermetischen Orden der Golden Dawn angeschlossen und sich mit den magischen Künsten dieses Ordens vertraut gemacht. Er merkte jedoch schnell, dass die Magier in den höchsten Graden große spirituelle Autorität über die unter ihnen stehenden ausübten, indem sie behaupteten, mit den sogenannten "geheimen Oberen" (spirituellen Meistern aus höheren Seinsstufen) in Verbindung zu stehen. Er stellte fest, dass jeder Mensch sich mehr oder weniger bewusst ist, dass seine Individualität mehrere Existenzstufen umfasse. Die Magie war für ihn ein Mittel, das Bewusstsein willentlich zu transformieren und eine Verbindung mit den höchsten spirituellen Kräften im Kosmos einzugehen. Am 18. November 1898 trat Crowley als Neophyt in den Orden ein. Im Dezember wurde er zum Zelator, in den folgenden zwei Monaten zum Theoricus und Practicus. Er wollte unbedingt so schnell wie möglich die okkulten Grade des Lebensbaumes durchlaufen. Als erster Magier wagte er sich an das ein halbes Jahr dauernde Abremalin-Ritual, das von MacGregor Mathers, dem Mitbegründer der Golden Dawn, aus dem Französischem übersetzt worden war. Während dieser Zeit hatte Crowley Visionen von Christus und sah sich einmal in einer Schlüsselvision selbst gekreuzigt. 1904 passierte noch einiges, was Crowley zu der Annahme brachte, dass sein Genie und seine Rolle in der Welt von besonderer Bedeutung seien. Nachdem es ihm nicht gelungen war, W. B. Yeats als Oberhaupt des Golden Dawn zu verdrängen, begab sich Crowley, einem plötzlichen Impuls folgend, auf Reisen, die ihn nach Mexiko, die Vereinigten Staaten, Ceylon und Indien führten. Schließlich ging er nach Ägypten, was sich als Meilenstein bei dem Aufbau eines neuen magischen Universums erweisen sollte. Am 14. März 1904 vollzog Crowley in Ägypten ein magisches Ritual, um den ägyptischen Gott Thot, den Gott der Weisheit, anzurufen. Seine Frau verfiel in eine traumartige Trance, und vier Tage später verkündete sie in einem ähnlichen Zustand, dass Horus auf ihren Mann "warte". Crowley hatte dies nicht erwartet und war sogar noch überraschter, als sie ihn in ein Museum führte, das sie bislang noch nicht besucht hatten. Dort deutete sie auf eine Statue des Horus in der Gestalt des Hoor-Khuit. Crowley war äußerst beeindruckt, dass das Ausstellungsobjekt die Zahl 666 trug, die Zahl des Großen Tieres aus der Offenbarung. Dies war für Crowley ein Omen. Daraufhin fing er an ein Ritual für Horus zu vollziehen. Wieder fiel seine Frau in Trance und begann, eine Reihe von Feststellungen zu äußern, die sie von Aiwaz, einem Abgesandten der Gottheit erhalten haben wollte. In dieser Übermittlung, die Crowley später als Buch der Gesetze veröffentlichte, wurde er unterwiesen, die zeremonielle Magie, die er in Golden Dawn gelernt hatte, fallenzulassen und sich statt dessen der Sexualmagie zuzuwenden. Zu diesem Zweck sollte er den Verbleib der Roten Hu*re (ohne * wollte nicht, dass es zensiert wird) aus Babylon herausfinden, die im Buch der Offenbarung erwähnt wird. Nun fühlte er sich bestätigt, tatsächlich der auf Jesus folgende Antichrist zu sein. Laut Aiwaz sollte er der Herrscher des Neuen Zeitalters sein. Crowley war davon überzeugt, eine bedeutende kosmische Initiation erfahren zu haben, die eine neue Phase in der Entwicklung der Menschheit einleitete. Er wollte der Welt das Mysterium der sexuellen Vereinigung der großen ägyptischen Gottheiten Nuit und Hadit mitteilen, wobei er sich als Kind aus dieser Vereinigung sah. Ebenso fühlte er sich als Nachfolger von Osiris, Christus und Mohammed: "M

Aleister Crowley - (Religion, Wikipedia, Okkultismus) Crowley as a young man - (Religion, Wikipedia, Okkultismus)

Was möchtest Du wissen?