was ist oder bedeutet "Ehre"

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Beleidung, Verleumdung und üble Nachrede sind die typischen "Ehrverletzungsdelikte" im deutschen Strafrecht. Im Grundgesetz ist zwar nur allgemein von "Würde" die Rede, aber die persönliche Ehre ist auch heute noch ein wichtiges Rechtsgut. Auch wenn der Begriff an sich veraltet erscheinen mag. Man muss auch immer daran denken, dass unsere Gesetze von 1900 bzw. noch davor sind. Im modernen Sprachgebrauch würde man vielleicht eher sowas wie "Achtung der Persönlichkeit" sagen. Was im Einzelfall eine Ehrverletzung ist und was nicht, wird ein Gericht zu entscheiden haben - es gibt aber auch schon eine Fülle von Rechtsprechung dazu.

was ist eigentlich ehre?

Definitionssache. Rechtlich lässt sich der Begriff wohl am besten mit ,,Achtungswürdigkeit" erklären.

Genaueres: http://de.wikipedia.org/wiki/Ehre

was hat ehre mit rechtstaat und paragraphen zu tun.

Siehe Grundgesetz: Die Ehre ist unantastbar.

das ist doch irgendwas mittelalterliches.

Nein, ein Grundrecht.

Arkanier 14.12.2013, 23:58

wenn ich zu einem chinesen hallo sage und auf chinesich hallo eine schimpfwort ist und der typ sich beleidigt fühlt ist das mein problem ?

In Deutschland auf jeden Fall nicht; wirst deshalb auch nicht verurteilt.

0

Was möchtest Du wissen?