Was ist nur mit mir los, was kann ich dagegen tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo.

Gehen wir mal nicht gleich vom Schlimmsten aus, also könnte es dann zum Beispiel dran liegen, dass es eine Zeit lang mal wirklich ein Zwang war und dann hat es sich im Unterbewusstsein abgespeichert und nun gibt das Gehirn dann einfach die Befehle dazu. Das Gehirn ist ein Computer. Deswegen ist mein Tipp: Versuch dich abzulenken, wenn du merkst, dass so eine "Phase" wieder hoch kommt. Lenk deine Aufmerksamkeit auf irgendwas bestimmtes. Denk drüber nach, wieso die Tapete beim Zahnarzt Orange ist und wieso genau dieses eine bestimmte Streifenmuster drauf ist. Zum Beispiel. Oder konzentriere dich auf vorbeifahrende Fahrzeuge, auf deren Aufbau, Farbe, Einzelheiten. 

Auf je mehr Einzelheiten du dich konzentrierst, desto besser kannst du dich ablenken. 

Bei mir hat das super geklappt und ich bin mittlerweile so gut wie alles los.

Ein Versuch ist es wert, meinst du nicht? Schaden kanns ja nicht, eher im Gegenteil. 

Klar, direkt beim ersten Versuch kann es nicht so klappen, wie man es gerne hätte aber innerhalb kurzer Zeit, wenn man sich richtig konzentriert, dann klappt das schon.

Natürlich kannst du auch zu einem PsychoDoc gehen oder dich hypnotisieren lassen, was meiner Meinung nach Geldverschwendung ist, weil man vieles selbst in Ordnung bringen kann.

Ich hoffe, ich konnte etwas helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Suizid3
24.12.2015, 03:15

Was war mit dir los, wenn ich fragen darf ? Vielleicht ergibt sich dadurch ein Muster :) 

0

Das kann gewohnheit sein aber auch das unterbewustsein. Ich öffne gerne mal den kühlschrank grundlos. Wenn du dabei bist sowas wieder zu machen spiel mit einem stift rum oder sonst irgendetwas damit dein unterbewusstseien abgelengt ist. Oder höhre musik und sing vlt noch mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?