Was ist nur los mit mir, wieso bin ich bloß so gestört?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich habe 4 eigene Kinder und alle gaben von Anfang Widerworte.

Deinen Standardspruch mußte auch ich von meinen Kindern hören.

Es ist völlig normal, dass kleine Kinder dann halt mit anderen Sachen spielen wollen.

Meine Mittlere hat auch keine Freunde im Kindergarten gehabt und tatsächlich - ich bin ganz froh, dass sie mit diesen Kindern dann später nichts zu tun hatte.

Viele Kinder stehlen, wenn sie von den Eltern zu knapp gehalten werden.

Meine Kinder "müßten" auch alle ordentlicher werden. Ich auch...

Wenn Du übermäßig viele Dinge vergisst, und auch ein innerers Gefühl von Unruhe hast, dann lass Dich mal auf ADHS/ADS prüfen.

Es ist aber auch in der Pubertät normal, in der Schule nicht mehr so gut zu sein, das geht vielen so. Liegt am Gehirnumbau.

Wenn Deine Mutter über Dich als Kleinkind nicht über ganz normales Verhalten schmunzeln konnte, dann hat sie Dich extrem entmutigt.

Mit Dir war nix falsch, aber mit Deiner Mutter scheint etwas nicht in Ordnung zu sein.

Schwer krank bist Du auf keinen Fall.

Aber Entmutigung wirkt ähnlich wie eine Krankheit.

Wer will Dich zum Psychodoc schicken?

Der ist auf Deiner Seite...

ich habe kein AD(H)S und meine Mam will, dass ich einen Psychodoc aufsuche, da mache ich aber nicht mit!

0
@heimkid

Warum willst Du nicht?

Selbst wenn Deine Mutter im Unrecht ist - der Doc kann Dir Strategien an die Hand geben, mit der Du damit zurecht kommst.

0

Weil ich nicht will, dass jemand merken könnte, dass ich eigentlich total gestört bin.

0
@heimkid

Häselein, Du bist nicht gestört.

Alles was Du geschrieben hast, liegt völlig im Rahmen.

Hast Du vielleicht nicht eher angst, dass man Dich für völlig normal erklärt?

0

Nein. Ich habe totale Angst, dass etwas mit mir nicht stimmt.

0
@heimkid

Und diese Angst ist nicht so ganz normal.

Das wäre aber auch das einzige, was hier ein bisschen ungewöhnlich ist.

Aber auch hier gibt es einige Teens, die so fühlen.

0

Ich glaube nicht, dass diese Angst so dramatisch ist, aber ich werde sicherlich nicht irgendeinen psychodoc aufsuchen.

0

Menschen sind individuell. Gibt auch Kinder, die halt nicht dem kindlichen Norm entsprechen. In den seltensten Fällen entsteht dies durch psychische Erkrankungen.

Du wolltest halt Aufmerksamkeit und den Nervenkitzel des Verbotenen (umgekehrte Psychologie), aber du wusstest was du gemacht hast, warum und du bereust es, dass wäre bei einer psychischen Erkrankungen sehr wahrscheinlich anders.

ich wollte und will eigentlich keinerlei Aufmerksamkeit. Ich finde es total unangenehm, wenn ich im Mittelpunkt stehe.

Meine Mutter hat mit mal meinen Geburtstag richtig versaut, weil ich während eines Ferienlagers Geburtstag hatte. Sie hat ein Geschenk und einen Kuchen heimlich den Betreuern mitgeben und so stand ich den ganzen Tag im Mittelpunkt von vielen fremden Menschen. Ich fand das so unglaublich furchtbar, dass ich am Tag der Heimkehr nicht mehr mit meinen Eltern gesprochen habe.

0
@heimkid

Nein  Heimkid,

Da bin ich mir nicht so Sicher, ob Du nicht nur ein Troll bist

0

Naja, Aufmerksamkeit heißt ja nicht immer im Mittelpunkt stehen. Das jemand dich bemerkt oder, zum Beispiel, etwas tut was du mal erwähnt hattest, ist auch Aufmerksamkeit.

1

Wie kommst du da jetzt drauf?

0

Einige deiner Aussagen könnte ich eins zu eins auf mich übertragen.

Und ich kann dich beruhigen...ich glaube nicht, dass du gestört bist.
Du kennst deine Fehler und bereust sie...du denkst über dich, deine Mitmenschen und deine Zukunft nach.

Mir ging es damals ähnlich...erst das Genie, dann die schlechten Noten.
Als ich dann meine Ausbildung gemacht habe, wurde es wieder besser. Mir flogen die guten Noten wieder zu...habe mich dann in den Bereichen weitergebildet, die mich interessiert haben...somit wurde auch die Konzentration besser.

Ich habe ein ähnliches Problem und habe auch phsychische Probleme, die aber nicht damit zusammenhängen. Es ist schwer zu einem/einer Psychlogen/in zu gehen, ich weiss.

Ich selber mag den Nervenkitzel wenn ich etwas stehle und es war schwer damit aufzuhören, aber ich vermute nicht dass du schwer psychisch krank bist. In der Schule war ich auch immer dieses "Genie", das ohne zu lernen gute Noten schrieb, jtz. bin ich auch versetzungsgefährdet.

Ich denke -kann aber keine genaue aussage machen- dass du (wie ich) ein bisschen anders denkst. Ist ziemlich schwer zu verstehen, ik, aber nach einer psychischen Krankheit klingt es nicht (Entschuldige dass meine antwort so blöd zusammengesetzt ist :))

Zu den anderen antworten: Ich selber wurde extrem streng erzogen, dass ist es nicht

Natürlich. Auch jemand, der zu enge Grenzen bekommen hat, ist ungezogen, weil er nur gegen diese Grenzen rebelliert.

2
@Hooks

Ich habe nie rebelliert, sonst gab es schläge.

0

So wie Du Dich hier schilderst , reihst Du Dich eins zu eins bei Teenagern Deines Alters ein .

Du  weist sogar in einem zweiten erneuten Post , auf Deine späteren Fehler hin , auf dass sie nur nicht übergangen und unberücksichtigt bleiben .

Du analysierst Dich verständlich , und sehr  anschaulich !

Sorry , aber ich erkenne keinerlei gestörtes Verhalten an Dir !

Ich wünsche Dir eine sorglose und harmonisch verlaufende Jugend !

Ich erkenne leider viel zu viel schlechtes Verhalten an mir.

Ich bin viel zu blöd für die Schule und selbst, wenn ich wirklich auf die Realschule wechseln sollte, weiß ich nicht, ob es da besser wird. Ich weiß nicht, wieso ich auf der Realschule weniger vertäumt, weniger verpeilt und vergesslich sein sollte. Oder wieso ich dort besser mit dem Hausaufgaben machen hinterher kommen sollte.

Ich weiß auch nicht, wieso ich mich fast jeden Tag enorm mit meiner Mutter streite. So sehr dass sie abends ganz oft heult, weil sie mit mir überfordert ist..

0
@heimkid

Ich gebe wieder meinen Senf dazu.

Schlechtes Verhalten kann man ablegen. Die Frage ist, warum Du es nicht tust. Und daß Du Dich korrekt Deiner Mutter gegenüber benimmst, kannst Du ja wohl auch nicht behaupten. Ich kann nicht - ist keine Ausrede. Du willst nicht.

1

hooks lass mich in ruhe!!! Ich weiß nicht, wieso ich es nicht kann. Ich will es unglaublich gerne, aber ich kann nicht anders. Wenn es so einfach wäre, hätte ich doch schon lange alles verändert. Das ist doch der größte Mist, so wie es läuft. u d wenn du keine e Ahnung hast, dann solltest du lieber deinen Mund halten. Du kennst weder mich noch meine Mutter es ist eine Frechheit dir ein Urteil darüber zu erlauben!

0
@heimkid

Nachdem, was Du schreibst, kann man sich sehr wohl ein Urteil erlauben.

Ok. Kommen wir zum Punkt. Du möchtest all das tun, was ich Dir geraten habe, aber Du schaffst es nicht - habe ich das richtig verstanden?

0

Nein du kannst dir ganz sicher kein Urteil erlauben. Du hast irgendwo schon anerkannt, dass ein Streit immer an zwei Leuten liegt und du hast lediglich die Sicht einer Person! wieso kannst du mich nicht in Ruhe lassen, wie oft muss ich dich noch darum bitten?

1
@heimkid

Du kannst nicht aufhören, weil Du ein Troll bist, und Dir unheimlich toll vorkommst. Warum gehst du nicht zu einem Psychiater, der gibt Dir so farbige Pillchen, dann wirst du schon ruhiger.

1
@Barney123

Ich bin wirklich der Meinung, daß hier Pillen helfen können, und zwar solche Pillen, die die Nervenzellen  bei ihrer Arbeit im Gehirn unterstützen, so daß nicht ständig alles vergessen wird.

Das sind:

Vitamin B (1 und 3 vor allem, aber die arbeiten alle zusammen,deshalb sollte man immer den ganzen Komplex einnehmen)

Magnesium, das diese B-Vitamine üerhaupt erst in den aktiven Zustand verbringt

Weizen weglassen, der blockiert da etwas im Gehirn, so daß man schnell aggressiv wird und nicht mehr richtig nachdenken kann

Dinkel wirkt dagegen positiv auf das Gehirn ein

2
@Hooks

Hallo Hooks,

denke, da hekfen Vitalstoffe nichts. Kenne hier Leute, die leben total gesund und ernährungsbewusst. Den fehlt sows bestimmt nicht. Trotzdem erlebe ich Dinge, da schlägst Du die Hände über dem Kopf zusammen. Beispiel:

Saßen wir an Sylvester vor ein paar Jahren beisammen. Haben selbstgemachten Schlehenlikör getrunken. Der hat einer Frau besonders gut geschmeckt. Meinte sie, "Ja, solche guten Liköre und besonders gute selbstgemachten Marmeldagen, das wäre gut auf dem Wochenmarkt zu verkaufen" So hat sich dann eine Gesdchäftsidee entwickelt. Irgendwann meinte sie dann, Sie hätte Beziehungen zu einem Marktbetreiber, und an Ostern würde da ein Standplatz frei. Meinte ich: "Ist ja toll, ich kenne eine Quelle wo man sehr viele verschiedene Früchte in verschiedenen Qualitäten tiefgefroren kaufen kann." Meinte sie: "Nein Nein, alles selber pflücken!" Ja klar, dann pflückt sie Anfang Februar die Erdbeeren, mitte Februar die Himbeeren und an Ostern hat sie dann genügen Liköre und Marmeladen um damit auf den Markt zu gehen.

Es gab dazu einen Hintergrund, den ich nicht gleich überblickte: Die Frau war aus dem Dorf, in dem ich wohne, und die haben die Vorstellung, dass sich die Fremden unterordnen müssen. Also meinte sie, sie müsse die chefin spielen. Und da war sie ganz einfach auf dem Kriegspfad und dabei hat einfach ihr Verstand ausgesetzt.

Schau Dir doch einfach einmal die Antworten von Heimkid an. Der platzt jetzt gleich. Seine Antworten sind rein gefühlsbetont. Der ist hier nicht mehr erreichbar. Deshalb habe ich das eingestellt. Der pampt ja nur noch rum.

Der muss zu nem Profi, der geschult ist und mit so einem umgehen kann. Das übersteigt zumindest meine Fähigkeiten. Ich kann nur sachlich argumentieren. Ich denke auch tatsächlich, dass seine Aggressivität ein bisschen heruntergefahren werden muss, damit er einmal zuhört und nachdenkt. Deshalb die Idee mit den Pillchen. Da gibt es nämlich welche, die genau das machen.

LG

0

Achso ich bin ein troll? Ich dachte immer, dass ich ein Mensch bin. Und ich werde niemals nie zu einem psychodoc gehen.

0

Ich werde sicherlich keine Vitamin Tabletten einwerfen. Ich ernähre mich gesund und ausgewogen. Weizen, Zucker u d all diesen Mist auszulagern,bringt auch nichts. Das habe wir schon durchgemacht und der Erfolg war bahnbrechend. Es hat sich nichts verändert!

0
@Hooks

tja du musst mir Gott sei Dank nicht alles glauben. Meine Mutter hat lange Zeit ganz viel zeug weggelassen, ausschließlich Bio gekauft, frisch gekocht (okay das hat sie immer schon gemacht). Es gab dann immer so richtig ekelhafte Vollkornnudeln, von denen man gar nicht viele essen konnten, weil die so stopfend waren...

Das hat nichts geändert.

0

ahahahaha ich kann schon wieder nur über dich lachen barney. Das hat ganz simpele Gründe l. 1) du hast dir mal wieder selbst widersprochen ("deshalb habe ich das eingestellt. " und trotzdem hast du auf eine andere Frage dennoch wieder geantwortet) 2) hältst du dich scheinbar selber schon für eine Art Experten, wenn nicht gleich für einen Profi und du verstehst nicht, dass du auf dem Holz Weg bist, 3) bin ich kein "Der" sondern eine "sie" ( wohlgemerkt sie und nicht die. So über Menschen zu schreiben ist im übrigen sehr unfreundlich)! 4) werde ich niemals zu einem Experten gehen. Und man wird mir niemals Tabletten verschreiben, um meine Aggressionen herunterzufahren , denn im RL bin ich nicht so aggressiv. Ich habe auch mal wieder eine Frage an dich, ich hoffe, dass du diese wenigstens beantworten kannst, was für Tabletten ("pillchen") sollen das denn sein, die dafür sorgen, dass ich zuhören kann?

0
@heimkid

Guten Tag !

Warum die Nachricht an Barney , immer über mein Portal ? Wäre es nicht einfacher , ihm unter Komplimente , Dein Missfallen privat mitzuteilen ?

Gruß zu Pfingsten... :)

0

Ich werde dem Typen sicherlich nicht auch noch Komplimente machen und sich nicht als "Freund" hinzufügen. Davon abgesehen, hast du die Möglichkeit die Benachrichtigungen auszustellen.

0
@heimkid

Es sollte Dir die Möglichkeit aufzeigen  , Deine Aversionen gegen diesen User , ohne unbeteiligtes  Publikum auszutragen .

 Aber offensichtlich , ist dies der Sinn des Ganzen ?

2

Das Publikum ist mir dabei vollkommen egal aber ich werde dem User definitiv keine Komplimente machen, was anderen Usern zeigt, dass er offensichtlich ziemlich gute antworten liefert, wenn genau das Gegenteil der Fall ist. Wenn es dich stört, schalte die Benachrichtigungen ab.

0
@heimkid

Das Komplimente Portal , ist von anderen Usern nicht einzusehen , so Du dies abstellst .

Es bietet Dir die Möglichkeit , eine Nachricht pro Tag  (kein Kompliment) an diesen zu verschicken . 

Falls dann eine Nachricht zurückkommt , hast Du dessen Anschrift für Weiteres ....

0

Ich kann einstellen, dass jemand die Kommentare nicht sieht, die ich erhalten nicht jene, die ich versende... Außerdem ist so eine Nachricht pro Tag doch etwas wenig. wieso stellst du die Benachrichtigungen nicht einfach ab?

0

Um ehrlich zu sein, so wie du das beschreibst könnte das auch ganz gut zu mir passen.
Bei mir hat sich allerdings alles in eine andere Richtung entwickelt, ich bin Zuhause ausgezogen mit 14 und dann sitzen geblieben in der 8. Klasse.
Seit dem ich 17 bin gehe ich zu einer Therapeutin.
Vielleicht solltest du das auch in Erwägung ziehen? Das kann mehrere Gründe haben warum du so bist wie du nun einmal bist.

hast du schon mal andere Menschen bestohlen?

Und nein ich gehe zu keinem Psychologen oder so.

0

Nicht nur Menschen, sondern auch in Läden. Ich denke aber eher da ging es darum, dass ich kein Geld hatte und auch mal was schönes haben wollte

1
@aloneisallweare

da hast du den Unterschied. Ich habe von meinen Eltern eine Menge Zeug bekommen. Das,was ich nicht bekam, weil sie mir nicht jeden Schrott kaufen wollten und ich nicht alles haben durfte, was ich wollte, habe ich gestohlen. 

0
@heimkid

Und was willst Du jetzt hören? Daß Du ein Kleptomane bist?

0
@Hooks

nein. Ich glaube in dem Alter in dem ich war diagnostiziert noch kein gescheiter Mensch Kleptomanie.

0
@heimkid

Ich möchte gerne einmal wissen, warum du diese Frage gestellt hast, und in welcher Richtung Du einen Rat suchst.

1
@Hooks

weißt du, was ich wissen möchte, hooks,wieso du überall deinen Senf zu geben musst.

0
@heimkid

..?

Das ist doch wohl klar. Ich möchte meine Meinung zu dem Gessgten kundtun - aber was willst Du?

0

Das ist keine Kleptomanie als Kind mal was einzustecken. Ja so war das auch, aber das hörte dann irgendwann auf als ich merke dass es mir auch nichts weiter bringt als Probleme.

1

Du willst einfach Beweis, dass du einen super toller Mensch bist. lass mich bitte in ruh, wenn du nur rum stänkerst bzw deine Meinung kundtun St, anstatt zu helfen!!!

0
@heimkid

Jetzt bin ich aber platt. Befolge meine Ratschläge, dann ist Dir geholfen!

0

Ja genau deine Ratschläge sind einfach : mach einfach. Du sagst vermutlich auch einem Menschen mit Depression: hör einfach auf traurig zu sein. Dann ist dir gehört. Bitte lass mich in ruhe. Du kannst mir mit deinen tollen Ratschlägen nicht helfen!

0
@heimkid

Wenn einer eine Depression hat, muß man die Ursache dafür herausfinden. Sie liegt entweder im Körperlichen (Mangel an irgendwelchen Vitalstoffen oder Hormonen, durch verschiedene Ereignisse oder Verhalten ausgelöst) oder durch einen falschen Umgang mit der Schuld (entweder eigene oder fremde).

Ich wollte eigentlich darauf hinaus, daß DU es alleine nicht schaffst, sondern daß DU einen Helfer brauchst.

Du brauchst den Herrn Jesus.

1

ahaha ja genau du machst dich einfach nur lächerlich. Jesus rettet und so.. ist klar. Jesus kann mir bestimmt helfen. wieso hat er meiner Mutter dann nicht geholfen, als sie in sch eis Situationen war. wieso hat er es soweit kommen lassen? 😂 😂 😂 Antworte da jetzt bloß nicht drauf. Sonst würde ich vermutlich vor lachen ersticken.

0

oh ich glaube nicht, dass Jesus mir helfen könnte, selbst wenn ich das wollte. Wie gesagt er hätte auch meiner Mutter Kraft und Unterstützung bieten können, als sie auf der Suche danach war. wieso hat Jesus nicht irgendjemanden in den Erziehungsberatungen einen Einfall verpasst. Meine Mutter ist und war immer sehr bemüht . Sie hat ihr bestes gegen.

0

Wie meinst du das jetzt?

0

Bitte versuche doch erst einmal vernünftig mit deinen Eltern zu sprechen wenn nicht wende dich in der Schule an einen Vertrauenslehrer.

was soll ich denen denn sagen? Meine Mutter will so oder so, dass ich früher oder später einen Psychologen aufsuche, aber das will ich nicht!

Und meinen Lehrern werde ich sicherlich nicht erzählen, wie gestört ich eigentlich bin. 

1

Hallo Heimkid,

Deinem Text entnehme ich, dass du ein echtes Problem hast. Aber es gibt gute Nachrichten:

1. Du bist nicht Schuld

2. Du kannst Deine Probleme in den Griff bekommen

3. Es gibt Menschen die Dir dabei helfen können und werden.

Nun zu den Erklärungen: Wenn ich lese, was Du über Deine Familie
schreibst, dann wundert mich überhaupt gar nichts, denn die haben Dir
immer nur Vorwürfe gemacht, und Dir gesagt, wie schlecht du bist.  Im
Alter von zwei Jahren entdecken die Kinder ihren eigenen Willen. Früher
nannte man das Trotzalter. Das ist ein sehr unglücklicher Ausdruck der
viele falsche Ansichten und Methoden in die Erziehung brachte. Wenn
Kinder ihr Ich und ihren Willen entdecken, möchten sie möglichst alles
alleine machen und immer ihren Willen durchsetzen. Das geht natürlich
mit zwei Jahren noch nicht, und wenn dann etwas nicht funktioniert oder
ein Kind seinen Willen nicht bekommt, ist das Kind natürlich furchtbar
enttäuscht und die Kinder reagieren dann sehr ungehalten. Die einen
weinen, die anderen werden aggressiv, manche werfen sich vor lauter
Verzweiflung auf den Boden und machen einen unglaublichen Aufstand.
Eltern, die das wissen bleiben ruhig, und helfen dem Kind zu lernen dass
es nicht alles kann und nicht alles haben kann. Sie werden dann aber
nicht aggressiv und beschimpfen das Kind, dass mit ihm etwas nicht in
Ordnung sei, sondern sie verstehen die Schwierigkeiten des Kindes und
wissen, dass das Kind gerade eine wichtige Lernphase durchmacht. Sie
helfen dem Kind, dass es sich wieder beruhigt und lassen es auch in
einem bestimmten Rahmen mit entscheiden, was es gerne anziehen möchte. Das nimmt eine ganze Menge Stress aus dem Leben. Was ich sagen will ist, es macht keinen Sinn dem Kind in diesem Alter Vorwürfe zu machen. Das ist völlig normal.

Aber: Es ist auch wichtig, dass das Kind in diesem Alter seine Lektionen
lernt! Es gibt klare Regeln! die müssen eingehalten werden! Immer! Und
es ist möglich, das freundlich und liebevoll zu machen. Denn wie ich Dir
oben erklärt habe, meint es das Kind nicht böse und es ist auch nichts
verkehrt mit ihm. Auch ein zweijähriges Kind versteht schon, wenn die
Lieblingshose schmutzig ist und es die dann halt gerade an diesem Tag
nicht anziehen kann, wenn man das dem Kind liebevoll erklärt und die
Schmutzstellen dem Kind zeigt. Ich bin überzeugt davon, dass Du Deinen
Standardspruch mit der Farbe von Deinen Eltern gehört hast und nun mit
Deinen zwei Jahren einfach einmal ausprobieren wolltest, ob Du auch
Deinen Willen damit durchsetzen kannst. Ich glaube nicht, dass Du Dich
wirklich an der Farbe gestört hast. Viele Kinder ahmen die Eltern in
diesem Alter nach und kopieren die Methoden, mit denen die Eltern ihren
Willen durchsetzen wollen. Manche Kinder schlagen dann, ander schreien
rum und wieder andere lassen gar nicht mit sich reden. Wenn die Kinder
aber erfahren, dass sie sich auch einmal gegen ihre Eltern durchsetzen
können und die Eltern auf die Kinder hören, wird es ganz selbstverständlich lernen, dass es nicht immer Recht haben kann.

Ich denke also, dass in genau diesm Lebensabschnitt von Dir viel
schiefgelaufen ist. Die Fehler haben Deine Eltern gemacht. Nicht weil
sie Schuld sind, sondern weil sie es nicht besser wussten. Früher
glaubten die Eltern solchen Unsinn, auch Heute gibt es noch viele
Eltern, die sich nicht mit der modernen Erziehung und mit Psychologie
beschäftigen. Deshalb gibt es genügend Kinder die genauso sind wie Du.

Aber wie Du selbst schon festgestellt hast, bekommst Du dadurch sehr
viele Probleme in Deinem Leben. Daran muss sich als auf jeden Fall etwas
ändern. Nur geht das halt nicht dadurch, dass Dir die Leute in Deiner
Umgebung ständig sagen,wie schlecht du bist. Das bewirkt eher das
Gegenteil. Du fällst zurück in das Trotzalter und machst Dinge nicht,
die Du eigentlich kannst und auch verstanden hast, warum sie wichtig
sind. Dein Verstand ist also durchaus richtig entwickelt. Aber die
Gefühle hinken da noch deutlich hinterher. Und da brauchst Du richtige
Unterstützung. Dann kannst Du das auch lernen. Das ist kein Problem.

Du nennst Dich hier Heimkid. Bist Du in einem Heim? Dort findest Du
Menschen, die richtig ausgebildet sind, und Dir dabei helfen können,
diese Dinge zu ändern. Die verstehen auch woher das kommt und kennen
Methoden, wie sie Dich mit Deinen Gefühlen unterstützen können. Und weil
sie Dich verstehen können, können sie Dich auch akzeptieren und mögen
Dich als Mensch. Das ist eine ganz wichtige Vorraussetzung. Nur wenn Du
in einer Umgebung bist, die Dich akzeptiert und wertschätzt, kannst du
diese Dinge ändern. Aber diese Menschen wissen auch, was gut und richtig
ist. Vieles hast Du schon verstanden. Manches kannst du noch nicht
überblicken. Aber Du kannst diesen Menschen, in den Punkten, die Du noch
nicht überblickst, nur vertrauen, wenn sie auch Dir vertrauen und Dich
wertschätzen.  Die Erzieher in einem Heim wissen das. Und sie wissen
auch, dass sie die Dinge, die gut und richtig sind, von Dir verlangen
müssen und dass sie Dir dabei helfen müssen, das Richtige zu tun, auch
wenn es Dir noch schwerfällt und es Dir manchmal noch nicht gelingt.

Schwieriger ist die Situation, wenn Du noch in Deiner Familie wohnst.
Deine Familie weiß das, was ich Dir hier geschrieben habe alles nicht.
Dann gibt es nur den Weg zum Jugendamt oder zur Erziehungshilfe. Da muss Deine Familie aktiv werden. Oder das Jugandamt muss informiert werden, damit das ein Fachmann Deiner Familie erklärt. Man nennt das
Erziehungsbeihilfe. Deine Familie muss lernen, wie sie angemessen mit
Dir umgehen. Das ist bisher nicht geschehen. Wenn Du also nicht mit
Deiner Familie, oder mit jemandem aus der Familie nicht darüber Reden
kannst, ergreife selbst die Initiative und gehe zum Jugendamt. Dort wird
man Dich verstehen und es ist ein sehr großes Plus für Dich, wenn Du
ihnen wie hier in Deiner Frage ehrlich die Probleme schildern kannst.
Sie werden auch die Ursache erkennen und Dich nicht verurteilen. Sie
wissen, dass Dir das mit Deinen Einsichten nicht weiterhilft. Und
Einsichtig kommst Du mir hier schon vor. Trotzdem. Das alleine hilft
nicht. Du brauchst weitere Hilfe, und vor Allem Menschen, die Dich
nehmen können wie Du bist. Dann wird es Dir auch gelingen, die Dinge zu
ändern, von denen Du weist, dass sie falsch sind.  Wenn Du nicht gleich
zum Jugendamt willst, dann gibt es auch Beratungsstellen in Deiner Nähe,
wo Dir der erste Schritt vielleicht leichter fällt. Es gibt z.B. die
Nummer gegen Kummer, dort können Dir die Menschen weiterhelfen. Siehe
folgenden Link (der Orginallink ist zu lang, ich habe ihn gekürzt):

https://goo.gl/fxcrlG

Alles Gute wünscht Dir Barney

Sorry, aber du liegst falsch.  Die Schuld liegt definitiv nicht bei meinen Eltern,  die haben mich nämlich nicht mein ganzes Leben nur runter gemacht!!! 

0
@heimkid

Hallo Heimkid,

Die Fehler haben Deine Eltern gemacht. Nicht weil
sie Schuld sind, sondern weil sie es nicht besser wussten.

lies es noch einmal genau durch, an obigem Zitat kann ich festmachen, dass ich Deinen Eltern keine Schuld gebe. Trotzdem glaube ich, dass die Ursache im Alter zwischen 2 und 3 Jahren liegt. Die Heutige Psychologie redet übrigens nicht mehr von Schuld. Das ist mittlerweile ein Religiöser Begriff.

Die Psychologie redet allerdings von Verantwortung. Und da Du Deine Probleme erkannt hast, hast nun nun, je älter Du wirst, immer mehr Verantwortung dafür, Wege zu suchen, Deine Probleme zu lösen. Ein Hinweis wie das geht, habe ich Dir in meiner Antwort geschrieben. Es liegt an Dir, aktiv zu werden. Du musst Dir Menschen suchen, die sich mit der Thematik auseinandergestzt haben und fundiert wissen, wie sie Dir helfen können. Das ist Spezialwissen, das in einem Studium mit nochmaliger Spezialisierung erworben wird. Otto-Normalbürger ist damit hoffnungslos überfordert.

LG

0
@heimkid

Deine Mutter hat nicht über Dich als Kleinkind geschmunzelt.

Sie war immer etwas traurig.

Das kann massive Ängste bei Kindern auslösen.

Trotzdem trägt Deine Mutter hier keine Schuld. Sie kann nichts für ihre Gefühle.

Und wegen Deinem Geschwister - bist Du das erste oder zweite, dritte Kind?

Kinder werden nämlich nicht gleich erzogen, die Eltern lernen mit jedem Kind dazu und werden gelassener.

Und Kinder reagieren völlig unterschiedlich. Was für das eine gut sein kann, ist für ein anderes eine Katastrophe.

0
@Menuett

@menuett, wie kommst du darauf über meine Mutter zuurteilen?  Woher willst du wissen, dass sie immer traurig war?

Ich bin die jüngste.

0

Du hast sowenig Ahnung, wie ein blinder von Farben.

0
@heimkid

Tja Heimkid,

Das ist der Unterschied zwischen Dir und mir. Ich bin erwachsen und kann freundlich und sachlich bleiben. du musst Beleidigend werden. Das habe ich nicht nötig. Du hast also ein Echtes Problem, weil Du Dir nur dann toll und stark vorkommst, wenn Du andere runtermachen kannst. Auch wenn du Dir da ganz toll vorkommst. Ich weiß dass das eine Schwäche ist!

LG

0
@Barney123

Mönsch, das ist doch aber typisch für Menschen, die kein Selbstwertgefühl haben.

1
@Menuett
Mönsch, das ist doch aber typisch für Menschen, die kein Selbstwertgefühl haben.

Kurze frage, wen meinst du jetzt? Mich oder den lieben Barney der alles daran legt recht zu haben, egal, wie sinnbefreit seine Beiträge sind?

0

und schon wieder irrst du dich. Ich komme mir mit Sicherheit nicht groß und toll. Nicht wenn ich jemandem sage, was ich denke, noch wenn ich nett und freundlich bin.

0
@heimkid

Warum bist du dann so überheblich, besserwisserisch und unfreundlich? Warum kannst Du nicht sachlich und freundlich bleiben? Wo also ist Dein Problem? Du brauchst doch Hilfe. Alleine kommst du da nicht raus!

0

weil ich ständig auf Leute treffe, die irgendwelche dummen Behauptungen aufstellen zu Themen, die sie nicht beurteilen können.

0
@heimkid

Hallo Heimkid,

Kennst du den dunning-Kruger-Effekt? Der besagt, dass die Leute sich besonders schlau vorkommen, die keine Ahnung haben und die für dumm halten, die wirklich Ahnung haben. Und sie können das nicht erkennen, eben weil sie keine Ahnung haben. Wenn Du Ahnun g hättest, dann könntest Du sachlich erklären wo meine Fehler liegen und müsstest nicht so pauschal urteilen.

Schönen Abend!

1
@Barney123

Ich kann dir auch sachlich sagen, was mich an deinen Aussagen störst. Du urteilst über Dinge, über die du dir kein Urteil erlauben kannst. 

Ich schreibe hier von meinen Eltern über Dinge, an die ich mich selbst gar nicht mehr erinnern kann. Ich kenne es nur aus Geschichten. Um das nun beurteilen zu können, solltest du meine Eltern kennen und ihre Reaktionen erlebt haben müssen.

Zu dem Thema mit der Farbe meiner Kleidung, daran kann ich mich noch sehr gut erinnern. Ich hasse rosa und habe es schon immer gehasst. Ich habe solche Sachen abgelehnt. 

Es nervt mich, wenn jemand meinen Eltern sagt, dass sie daran schuld sind, dass ich ticke, wie ich ticke. Diese können da nichts für. Sie haben sich früh Hilfe gesucht. Gewiss haben meine Eltern ihre Fehler, aber das liegt nicht an fehlender Konsequenz oder ähnliches. 

0
@heimkid

Reg Dich nur auf, für Dein Verhalten gibt es Ursachen in Deiner Kindheit. Du hast es einfach nicht anders gelernt. Das ändert aber nichts daran, dass Du nicht Psychologie, Soziologie oder ähnliches studiert hast und wirlich sachlich argumentieren kannst. Es ist ganz einfach so, dass Dir das, was ich zu sagen habe nicht zu gefallen scheint oder Du einfach nur sinnlos dagegen redest. Das was Du schreibst hat keinen Bezug zun irgendwelchen sachlichen Erkenntnissen, die Sozialwissenschaftler teilen können. Damit sind es keine scashlichen Argumente, ganz einfach weil Dir das sachliche Hintergrundwissen fehlt.

LG

1

ist klar. Di kennst weder meine Eltern noch ihren Erziehungsstil, noch sonst etwas. Und du urteilst über sie. Das ist falsch. Und ganz davon abgesehen, wieso haben meine Eltern es geschafft meinen Bruder ordentlich zu erziehen?

0
@heimkid

Hallo Heimkid,

Ich erlebe einfach wie Du Dich hier aufführst. Das hat Ursachen, und ich kann mir lebhaft vorstellen, wie es dazu kam. Was ich aus den von Dir abgesonderten Worten herauslesen kann, davon hast Du nicht den blassesten Schimmer einer Ahnung. Ja Du bist Aggressiv. Aber Dum merkst nicht, was Du für einen Unsinn schreibst. Aber das ist normal. Erlebe hier viele Erwachsene die vor lauter Ärger völlig den Verstand verlieren. Da ist das bei einer zwölfjährigen ja noch richtig harmlos. Und die Erwachsenen hier die laufen frei herum und keiner will sie in die Psychiatrie stecken.

Ehrlich heimkid. Ich kann Dich verstehen. Nur hilft es Dir nicht weiter, wenn Du Dich so aufführst. Du wirst mich mit Deinen Beleidigungen nicht überzeugen.

Ich will Dir einmal etwas von mir erzählen. Mich wollte hier ein ganzes Dorf fertig machen. Heute sage ich denen wo sie gegen Rechtund Gesetz verstoßen haben, mache Witze darüber, welche Dummheiten sie gemacht und erzählt haben. Aber sie können es nicht lasxsen und suchen immer wieder den Kontakt zu mir. Und dann schiebe ich ihnen wieder eine Geschichte rein. Neulich wollte mich auch einer kleinkriegen. 2-3 Tage später saß ich im garten und habe ein Buch gelesen. Von Lydia Benecke, einer ''''''Forensischen Psschologin. Der Titel war auf dünnem Eis. Hat sie beschrieben, wie sie als Forensische Psychologin es beurteilt, wenn sich jemand genau so verhält wie dier typ da ein paar Tage vorher: "Narzisstische Persönlichkeitsstörung". Bin fast vom Stuhl gefallen als ich das gelesen habe. die waren nicht amüsiert, als ich denen das erzählt habe.

Aber im Unterschied zu Dir begehe ich keine Straftaten (klauen), beleidige niemanden und bin immer konstruktiv und kann meine Fehler immer leicht zugeben. Was glaubst Du, wie die genervt sind, dass gerade sie die assozialen sind? Und ich schmiere denen ihr Fehlverhalten immer wieder aufs Brot. Was glaubst Du, wie die geschaut haben, als ich ihnen erklärt habe, wie nahe sie einer antisozialen Persönlichkeitsstötrung kommen? Früher hat man dazu assozial gesagt.

Aber wie ich schon sagte, ich pampe nicht in der Gegend rum, ich bin immer freundlich und sachlich und konstruktiv. Ja, wenn mir einer blöd gekommen ist, dann kriegt er nichts von mir. Aber damit sind meine Bosheiten erledigt. Da bist Du Lichtjahrtausende davon entfernt. Also lass das rumgepampe. Ich habe es hier mit Gärtnern zu tun, da brauchen Setzlinge gar nicht erst zu kommen!

1

Alter du hast keine Ahnung. Mal im Ernst, wie kannst du dir so ein dummes Urteil über mich erlauben. Du hast grade einen sehr, sehr wichtigen Punkt genannt. Du erlebst mich, wie ich HIER schreibe. Du hast mich nie im Rl beobachtet und gesehen. Wenn wir uns gegenüber säßen, sehe der Gesprachsstrang vermutlich ganz anders aus und meine Frage hast du auch immer noch nicht beantwortet. Das zeigt mir einfach, dass du jener bist, der null Ahnung hat und nur schwadroniert.

0
@heimkid

Hallo Heimkid.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du im RL Dich anders verhältst, wenn Du oder Deine Eltern kritisiert werden. Ich sehe darin ein Muster!

LG

1

Tja schade, dass dein Horizont so beschränkt ist.

0
@heimkid

Weißt Du heimkid,

Dein Problem scheint zu sein, dass Du hier Fragen stellst, aber keine Antwort bekommen möchtest. Und das was Du hören möchtest, trägt nicht zur Lösung bei. Und die Leute hier, die sehen viel mehr, wo die Lösung Deines Problems liegen könnte, als Du. Aber genau das gefällt Dir nicht. So wirst Du nicht weiterkommen. Einer Lösung tut sich nur auf, wennn Du bereit sein wirst, von Deiner Seite etwas zu ändern. Es gibt Leute, die sind geschult, genau diese Probleme zu lösen. Deine Eltern sehe ich dazu nicht in der Lage, sonst wären Deine Probleme nicht so groß. Einerseits kann ich verstehen, dass Du so weitermachen möchtest wie bisher. Aber das geht leider nicht, denn Du hast damit große Probleme. Zur Lösung musst du Dich ändern. anders geht es nicht.

Das wird Dir nicht gefallen, das ist mir klar. Aber es ist die Wahrheit. Weitere Aggressionen von Dir werden meine Meinung nicht ändern. Denn dazu verstehe ich von der Materie viel zu viel, und Du mit Deinen 12 Jahren kannst bist einfach noch zu jung und unerfahren als das Du das beurteilen könntest. Du bist ein Kind, hast keine Sozialwissenschaften studiert und noch keine Kinder bis zum Erwachsenenalter großgezogen wie ich. Komm einfach runter. Du überschätzt Dich maßlos.

LG

1

noch mal wieso können meine Eltern ein Kind gut erziehen und das andere nicht? wieso komme ich mit vielen Menschen eigentlich ziemlich gut klar? wieso werde ich meistens, als sehe freundlich wahrgenommen?...?

0
@heimkid

Hallo Heimdik

Weißt Du, meine eltern hatten auch das Problem, dass ich zu Hause Probleme hatte und bei Fremden immer freundlich wahrgenommen wurde. Dafür gab es Gründe. Das was Du schreibst habe ich alles selber erlebt. Und ich habe das aufgearbeitet. Genau deshalb weiß ich wovon ich Schreibe und Du nicht!

LG

1

Alter jetzt hör aber mal auf meine Eltern so runter zu machen! Was fällt dir ein sie ständig so abzuwarten? Meine fre sse so du mm kann ein einzelner Mensch doch wahrlich nicht sein! Du kennst sie nicht und bist nicht mal im Stande eine einfache Frage zu beantworten!!! lass es lieber sein!

0
@heimkid

Liebes Heimkid,

Na ja, wenn ich mit einem IQ von knapp 150 dumm bin, noch dabei ein abgeschlossenes Elektrotechnikstudium und Psychologie und sozilogie studiert, ja zugegeben, nicht mit dem Ziel einen Abschluss zu machen, aber so was geht ja nicht spurlos an einem vorbei. Merkst du eigentlich was Du für einen Unsinn schreibst?

LG

1

ahahahaha ich lache mich gleich tot. Jetzt kommst du auch noch mir iq und Bildung an 😂😂😂😂 alleine das Argument zeigt schon, dass du nicht grade viel Intelligenz besitzt. iq Tests sind vollkommen überbewertet. Und Bildung hat nichts(!!!) mit Intelligenz zu tun. 😂😂😂

0
@heimkid

Ja heimkind, totlachen ist auch eine Lösung, da kann sich der Staat viel Geld sparen. Ist denke ich eine ganz angenehme art. Abgesehen von dem Bauchweh vom Muskelkater

LG

1

Ja und schon wieder wird das Thema gewechselt 😂😂😂 und wie sieht das mit der Antwort auf meine Frage aus, wieso haben meine Eltern ein Kind gut erziehen können und das andere nicht?

0
@heimkid

Vielleicht weil das andere nicht mit dem leuchtenden Beispiel vor Augen leben kann?

Das wäre eine Möglichkeit.

Die andere wäre das Kindchenschema, der Püppchenvorteil.

0
@Hooks

Vielleicht weil das andere nicht mit dem leuchtenden Beispiel vor Augen leben kann?

Das wäre eine Möglichkeit.

Die andere wäre das Kindchenschema, der Püppchenvorteil.

auf wen oder was beziehst du dich da grade. ich verstehe nur Bahnhof

0
@heimkid

@hooks, was soll das darstellen also das Kindchenschema, der Püppchenvorteil sein?

Was das sogenannte Kindchenschema ist, kann dank google beantwortet werden, aber nicht, was der Püppchenvorteil in dem Zusammenhang darstellen soll.

@Barney, du musst dich morgen nicht mehr bemühen meine Kommentare zu löschen, diese wurden samt deiner Antwort entfernt. Schon komisch, dass der Support deine Antwort gelöscht hat, obwohl du doch so clever bist und überhaupt nur sinnvolles und hilfreiche Sachen geschrieben hast...

0

Ich bin eigentlich niemand, der sich in solche Diskussionen einmal aber es muss jetzt einmal gesagt werde, Barney123 du machst dich hier so zum Affen. Du solltest mal überdenken, dass sich der Fragesteller in einem sehr schwierigen Stadium seiner Entwicklung befindet. Du bist erwachsen und musst auf biegen und brechen recht haben,obwohl deine Argumente doch wirklich mehr als lächerlich sind. heimkid hat sowas von recht, wenn er/sie sagt, dass du dir kein Urteil erlauben kannst.

1
@einfachichseinn

Tja, einfachDusein,

Dann lies mal seinen Kommentar unter meiner Antwort hier:

https://goo.gl/WNdrVy

durch! Glaubst Du wirklich, dass Du es mit einem 12-jährigen Mädchen zu tun hast? So wie der hier rumpampt hat die Durchaus ein Problem. Nehmen wir mal an, sie ist eine Sie (was wir ja dank der Anonymität im Internet nicht wissen können). Offensichtlich hat sie dann Langweile und findet es toll hier die Leute anzupampen. Weist du, hier kommen auch Leute und vor allem Kinder und Jugenliche vorbei, die suchen aus Verzweiflung echte Hilfe. Und da habe ich kein Problem damit, einem Troll zu sagen, dass er ein echtes Problem hat. Es würde mich nicht wundern, wenn Du hier einfach eine zweite Identität der Selben >Person bist. Das Niewo ist ja das Selbe.

LG

0

Ich gebe zu, dass sie gewiss altersuntypisch argumentiert. Auf der anderen Seite verhält sie sich aber wieder altersentsprechend. Und was zum Teufel ist niewo? schau dir mal mein Profil an, dann weißt du dass ich es nicht nötig habe ein zweites Profil zuerstellen. Ich habe auch keine Lust mich auf deine affige Diskussion einzulassen. schönen tag noch!

1

o mimimimi jetzt werden auch noch andere User angemacht und beleidigt. Ganze ohne Argumente. Du bist doch echt nicht ganz richtig. Meine Fragen wurden auch schon wieder komplett übergangen, wieso nur?

0

@einfachichseinn danke! lass dich von dieser Flasche nicht runter machen. Der Typ hat von nichts eine Ahnung und spielt sich nur auf.

0
@heimkid

ROFL,

Du fängst an zun langweilen. Mache jetzt Dinge die mehr fun bringen

Schönen Tag.

und enien zu helfen ist Dir definitiv nicht.

0

Wie alt bist du "ROFL" schreibt kein gescheitert Mensch... Bevor du diese Diskussion jetzt verlässt, antworte mir wenigstens noch, was für Medikamente mir jemand verschreiben könnte.

0

Natürlich bringen Vollkornnudeln nichts, das ist doch klar! Und Bio erst recht nicht.

Deine Mutter hat keine Ahnung von B1, und Du auch nicht.

Wenn Du Vollkornnudeln ißt, führt das zu Konzentrationsstörungen und Schlimmerem. Sie verbrauchen B1 und liefern keines mit, führen also erst recht zu einem Mangel!

Du übertriffst dich mal wieder in deinem Unsinn. 

Selbst, wenn du mit deiner Annahme grundlegend richtig liegen würdest, würde es in meinem Fall keinen Sinn ergeben, weil ich dir an anderer Stelle schon geschrieben habe,dass die Ernährugsumstullung zu nichts geführt hat, es gab keine Veränderung. Wenn das alles so schlimm wäre, hätte mein Zustand ja schlimmer werden müssen. Aber du kannst deine Fakten gerne weiter so drehen, wie sie dir grade passen. 

Sinn hat bisher wirklich noch nicht wirklich etwas von deinen Worten gemacht

0
@heimkid

Das ist wieder einmal ein typischer Fall von nicht "vermünftig ausgedrückt".

Natürlich bringt eine Ernährungsumstelllung nichts, wenn Du, statt B1 zuzuführen, noch mehr B1-Räuber in die Ernährung mit einbaust. Die Konzentrationsstörung wird dadurch nicht behoben.

Und Sinn "machen" tut überhaupt nichts, höchstens Sinn "ergeben". Lerne erst einmal richtig Deutsch, statt falsch aus dem Englischen zu übersetzen.

0

Philipp jetzt fängst du so an. Mein Deutsch ist in den meisten Fällen sehr korrekt! Und es MACHT keinen SINN irgendetwas auf meine Ernährung zu schieben bzw auf Mangel Ernährung zu schieben, wenn keine Mängel vorliegen..

0
@heimkid

Außer in den Fällen, wo Du Anglizismen benutzt.

Konzentrationsstörungen und was Du sonst beschrieben hast, sind eindeutig Vitamin-B-Mangel-Symptome. B1 ist übrigens auch als gute-Laune-Viamin bekannt. Das fehlt Dir wirklich, das merkt man bereits an Deinen Texten.

Und wer immer alles verschlust, sollte dringendst zuerst mal körperlich etws dagegen tun.

Die ganze gesunde Ernährung und abgöttische Liebe nutzt nichts, wenn sie einen immer weiter hineintreibt ins Defizit.

0

okay ich sollte es unterlassen mit meinem Handy zu schreiben. Bitte streiche das Wort "Philipp" gedanklich aus dem Text.

0

Mein lieber hooks es gibt Ärzte, die mich mehrfach untersucht haben. Ganz verschiedene Menschen mit verschiedenen Methoden und alle gingen davon aus, dass ich quitsch gesund bin und auch keinerlei Mängel aufweise.

0
@heimkid

Wie kommst Du auf ide Idee, daß Ärzte herausfinden, was mit DIr los ist? Da mußt Du Dich schon selbst darum kümmern. Ernährung und ihre Zusammenhänge mit der Gesundheit wird im Studium nicht gelehrt. Was "gesund" ist, lernen wir aus den Medien, die den jeweiligen Wirtschaftszweigen am meisten einbringen. Vornehmliuch der Pharma-Industrie. Das solltest Du inzwischen auch gemerkt haben, denn Ärzte haben Dir immer noch nicht helfen können.

Ärzte untersuchen auch nicht auf Vitamin-B-Komplex, und der Vitamin-D-Spiegel wird normalerweise nur gemessen, wenn man bereit ist, 30 Euro dafür auf den Tisch zu legen.

Von alleine kommen die nicht dazu.

Deshalb können Ärzte auch niemals behaupten, daß es keinen körperlichen Grund gibt für Konzentrationsschwierigkeiten, sondern nur, daß sie nichts körperliches festgestellt haben. Was aber bei weitem noch nicht heißt, daß sie alles untersuicht hätten!

Mal ganz abgesehen davon, daß man manches eben nciht messen kann und anegwiesen ist auf Mangelsymptome, die man wiedererkennt.

Wenn Du Hunger hast, gehst Du doch auch nicht hin und mißt Deinen Zuckerwert im Blut, ob es wieder Zeit wäre zum Essen - nein, Du hast aus Erfahrung gelernt, daß dieses Gefühl besser wird, wenn Du etwas gegessen hast.

Erfahrene Menschen haben festgestellt, daß Konzentrationsschwierigkeiten besser werden, wenn man genügend (!) B-Vitamine und entsprechend viel Magnesium zu sich genommen hat.

B wird totgekocht oder verschwindet im Ausguß, außerdem steigen durch Stress, Brot, Nudeln usw, alles an Stärke, der B1-Bedarf enorm an, und die Nahrung bringt nichts mit.

Ebenso Magnesium, die Böden sind ausgewaschen, und du findest es in der Nahrung nur noch in Wildwuchs. Da helfen alle Tabellen nichts.

Deshalb soltle man beide Stoffe extern zuführen. Das ist zwar "künstlich", aber besser künstlich als gar nicht. Nimm enie Vollkornnudel und vergleiche sie mit dem rohen DInkelkorn - das ist mindestens genauso künstlich.

Dann noch die Empfehlungen von allerlei Bundesansstalten... diese Menge an VItalstoffe reicht gerade, um nicht zu sterben. Wenn DU gesund leben willst, muißt Du erheblich mehr nehmen.

0
@heimkid

Wer hat Dich nach Vitamin-B-Komplex (1,2,3,5,7,9,11,12) untersucht? Und nach Magnesium? Wer hat den D3-Wert gemessen?

Wenn ein Wert im Normalfall, z.B. bei Eisen "12-16" heißt, und ich habe 12,2 und bin immer schlapp und friere - dann heißt das für mich, ich bewege mich am unteren Rand und sollte mehr nehmen.

Für den Arzt heißt das "gesund, o.B."

0

Ein bestimmter Arzt, der auch Hormone genauee untersuchen kann. Endokrinologe oder sich hieß der. Der hat auch selbiges erzählt. Also, dass Werte individuell sind und es sein kann, dass ich eine Mangel habe, wenn die Werte Grenzwertig sind waren sie aber nicht.

0
@heimkid

B1 kann man gar nicht messen. nach jeder Nudelmahlzeit ist der Wert wieder anders. Das ist vollkommen sinnlos.

Na gut, dann bleibe bei Deiner aelbstgestellten Diagnose, daß Du der merkwürdigste Mensch auf dieser Erde bist... anscheinend kannst Du damit besser leben.

0
@Hooks

besser als mit dem sche iß den mit irgendein Quacksalber, der sich immer wieder selbst widerspricht , ohne mich jemals gesehen zu haben aus den Fingern saugt.


vor allem wäre es ja auch sehr merkwürdig, wenn ich schon mein Lebenlang unter solchen Mangelerscheinungen leiden würde..

0

Was möchtest Du wissen?