Was ist nur los mit mir (psyche)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ja, das ist absolut ernst zu nehmen. man kann von hier aus nicht sagen was dahinter steckt, aber du solltest dich bei einem erfahrenen therapeuten anmelden. es kann, es muss nicht, aber es kann eine beginnende psychische erkrankung dahinter stecken. in jedem fall brauchst du professionelle hilfe, da es wichtig ist, dass du deine impulse steuern kannst und nicht dich ihnen hingibst, so dass du und die menschen in deiner umgebung davon quasi terrorisiert werden. das geht nicht. und du merkst ja auch selbst, dass etwas nicht stimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragjaggerboy96
18.10.2016, 08:33

Vielen Dank für deine Antwort :)

1

Du hast offensichtlich Probleme mit deiner Frustrationstoleranz.

Die erwirbt man normalerweise als kleines Kind. Wenn da in deiner Erziehung was versäumt wurde - ich weiß nicht, ob man das nachholen kann.

Das solltest du schon ernst nehmen, denn es kann sowohl für dich, als auch für deine Umgebung gefährlich werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das solltest du auf jeden Fall ernst nehmen und dir helfen lassen. Du nimmst die Dinger oberflächlich betrachtet einfach viel zu ernst und beziehst zu viel auf dich als Person. Daran kann man arbeiten. Lass dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, nehme Dich mal erst. Falls Du es allein nicht schaffen solltest und keine Freunde hast, dann suche mal einen Psychologen auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dir vielleicht mal nen Psychologen suchen oder zuerst mal mit Leuren darüber reden denen du vertraust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?