Was ist nur los mit ihm , seid Trennung ein komplett anderer Mensch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bisschen ungenau deine Frage! Da musst du schon genauer werden....

Aber, nach einer Beziehung ist es meistens so, dass man sich nicht mehr versteht und sich dementsprechend verhält. Auch wenn man schöne Zeiten hinter sich hat, ist der Trennungsgrund ausschlaggebend. Je "dreckiger" das passiert ist, desto schlechter das Verhältnis danach.

Man kann sich aber auch im guten trennen und will aber dann trotzdem keinen Kontakt mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xBambix3
24.06.2016, 10:56

Hallo ich bin seid 4 Monaten von meinem erfreuend und Vater meiner Tochter getrennt. Kurz zu den Geschehnissen , letztes Jahr August fing das ganze eigentlich an , ich war nicht mehr glücklich in dieser Beziehung und lernte jemanden kennen anfangs war es noch freundschaftlich aber ab November wurde aus Freundschaft eine Affäre .. (Ich weiß das dies nicht okay) im Januar beendeten wir diese Affäre hatten aber weiterhin normalen Kontakt .. Ich wollte meine Beziehung die fast 7 Jahre bestand noch mal retten bzw kippen allein schon wegen unserer Tochter .. Ende Januar habe ich dann fest gestellt das mein ex auch jemanden kennen gelernt hat und habe es dann bis Februar geduldet bis ich dann gesagt habe bis hier hin und nicht weiter , ich habe eingesehen das es nicht mehr läuft und keiner von beiden mehr glücklich ist , also habe ich Anfang März die Beziehung beendet und ihn aus unserer gemeinsamen Wohnung raus geschmissen (habe ihn bei meinen Bruder unterbringen lassen wo er jetzt auch seid 4 Monaten lebt) leider fing das Elend dann erst an was ich vorher sagen will ist er war ein toller Papa in der Beziehung ich konnte mich nie beschweren , doch jetzt ist er das Gegenteil ... Nunja wir hatten uns dann getrennt und eigentlich hatte ich gute Hoffnungen bzw wünsche das er sich trotzdem weiter liebevoll um seine Tochter weiter kümmert aber dies ist nicht der Fall , ich durfte mir viel antun in der Zeit mich wegen jedem kleinen bisschen belügen lassen und vor allem ich durfte hinter jedem bisschen hinterher rennen von seiner Seite aus kam nichts mehr ich musste ihn teilweise nötigen sich bei seiner Tochter blicken zu lassen was mich natürlich alles sehr enttäuschte und wütend machte so das Gespräche teilweise im Streit auseinander gingen ... Ich hatte dann 4 Wochen später mit meiner Affäre bis vor kurzem eine Beziehung die aber in die Brüche ging (durch den ganzen Ärger) das hat mein ex auch mit bekommen das jemand anderes da ist da habe ich kein Geheimnis drum gemacht .. Er weiß auch das es jetzt vorbei ist .. Er hat die kleine in den 4 Monaten grad 3 mal geholt .. Ich würde gern wissen warum Männer das so an ihren Kindern auslassen welche Gründe es dafür gibt .. Er meinte immer zu mir das er mit der Beziehung abgeschlossen hat also kann die Trennung dafür kein Grund sein , er redet auch nicht wirklich mit mir , wenn ich anfange ein Gespräch zu suchen dann sagt er immer nur das er kein Bock darauf hätte und das es ja nur an mir liegen würde weil ich ja immer Streit anfangen würde (ich gebe zu ich werde lauter aber für mich ist das nicht unbegründet er hat seine Tochter das letzte mal vor 4 Wochen gesehen sowas nervt mich da ich gerne eine Regelmäßigkeit hätte und nicht darauf warten möchte wann er Lust hat sein Kind zu sehen) seine Ausreden sind immer die selben er müsste arbeiten wäre kaputt oder er würde sich am Wochenenden mit Freundinnen treffen aber ich weiß das er aller höchstens nur mit meinem Bruder unterwegs ist .. Und sonst nichts tut .. Kann mir ein Mann vielleicht sagen was das wirkliche Problem eventuell sein könnte ? Ich gehe so langsam an diesen ganzen Stress und dieses alleine da stehen und nicht verlassen kaputt meine Tochter tut mir leid und ich habe langsam diesen Punkt erreicht das ich nicht mehr will .. Für ein paar antworten wäre ich dankbar .. Eventuell auch tips wie man es noch angehen könnte ...

Sorry irgendwie hat mein Handy rum gesponnen

0
Kommentar von ElPaso85
24.06.2016, 11:33

Puuuh... ok....

Also... ich hab da so nen ersten Eindruck.

Sorry wenn ich das so sagen muss, aber ich denke an der ganzen Geschichte bist hauptsächlich du Schuld!

Du sagt, er war ein guter Vater in der Beziehung, also scheint es mir, dass es ihm soweit gut ging. Nur weil du nicht glücklich warst, hattest du nicht das Recht eine Affäre anzufangen und 7 Jahre Beziehung und deine Familie kaputt zu machen! Man hätte es auch sagen können, dass man nicht mehr glücklich ist und dann eine Entscheidung fällen können.

Dass er dann auch eine Affäre angefangen hat ist auch nicht in Ordnung... aber jeder geht anders mit so einer Erfahrung um!

Weshalb er jetzt so kalt ist, kann ich verstehen! Dass da aber das Kind jetzt drunter leidet find ich ebenfalls nicht ok! Aber vielleicht will er dir einfach nur aus dem Weg gehen und dich so wenig wie möglich sehen.

Du musst das jetzt alles leider auf sich beruhen lassen und hinnehmen und ihm die Zeit lassen die er braucht. Er hat 7 Jahre Beziehung und eine intakte Familie verloren, was man auch erstmal verarbeiten muss!

Er wird bestimmt noch die Einsicht bekommen, dass seine Tochter nicht drunter leiden sollte und wird sich bestimmt auch wieder um sie kümmern.

0
Kommentar von xBambix3
24.06.2016, 16:38

Das ich fremdgegangen bin heiße ich nicht für gut aber das habe ich ihm erst vor kurzem gesagt wo ich mir wirklich sicher war was ich fühle und was ich möchte ! Und ich habe mich auch nicht getrennt weil er wen neues hatte das habe ich nie als Vorwurf genommen , sondern einfach weil ich nicht mehr glücklich war ! Sicher habe ich ihn einfach so vor die Tür gesetzt aber nicht wegen bösen Absichten sondern weil ich einfach nicht weiter mit ihm unter einem Dach hätte leben können aber dennoch habe ich ja für ihn gesorgt auch wenn es nur eine Unterkunft bei meinem Bruder ist! Aber es war mir nicht egal was mit ihm ist! Und bevor er wusste das ich ihn betrogen habe verhielt er sich so .. Ich habe ihn mehrmals gefragt was sein gründe sind ob er mit allem nicht klar kommt er hat mir mehrmals versichert das für ihn die Beziehung und die Trennung abgehakt sind ihm alles egal sei was ich mache und das keine Gefühle mehr in jeglicher Form da sind .. Das heißt ich habe mich mehrmals erkundigt was in seiner gefühlswelt los ist und vergewissert das alles ok ist und ich muss mich nunmal auf seine Antworten verlassen .. Er wird genauso laut wie ich es ist von beiden Seiten da und wenn er nicht laut wird läuft er weg wie ein kleines Kind und lässt mich da stehen ...

0

Das kommt oft vor. Der Streit stresst das ist jetzt nicht mehr der Fall

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nun mal so, dass sich Menschen mit dem Alter auch verändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche zeigen danach ihr wahres Gesicht...

Drum sind auch während dessen Streits nicht schlecht. Erst dann weiß man wie Menschen ticken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?