Was ist nur bloß los mit mir?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du bist wohl einfach zurzeit überfordert mit der Arbeit, zudem klingt es so für mich als würde dir die Arbeit die du machst kein wenig Spaß bereiten und das ist das wichtigste bei der Arbeit! Ohne Spaß an der Tätigkeit ist der Job schnell eine Qual.

Was ist denn mit der Massage, wie viel hast du schon bekommen? Im Anfang kann es gut sein, daß die Schmerzen schlimmer werden, wenn die Muskeln verhärtet sind, meist reichen auch sechs Massagen nicht aus. Was den linken tauben Arm betrifft, das mußt du der Physiotherapeutin sagen. bist du auf der Arbeit allgemein nicht zuverlässig, oder ist es, weil du öfter krank bist, deswegen kann er dich nicht gleich entlassen. Wenn dich die Arbeit kaputt macht, solltest du überlegen, dir etwas anderes zu suchen, ist zwar leichter gesagt, als getan, aber letztendlich die einzige Lösung.

Ich bin kein Arzt und kann dir daher sicher nicht wirklich helfen. Viele körperliche Beschwerden sind ein Ergebnis von psychischen oder ähnlichen Problemen, daher vermute ich, dass dein eigentliches Problem tiefer liegt: du fühlst dich ausgelaugt und an der Arbeit überlastet, bist im evtl. Dauerstress. Ich weiss ja nicht, welchen Job du hast, aber wenn du dort etwas ändern willst, um dich wieder einigermaßen da wohl zu fühlen, ist es unumgänglich, mit dem Chef zu reden. Wenn er dich ohnehin nächste Woche zum Gespräch bittet, solltest du vorbereitet sein. Vielleicht kannst du ihm schildern, worin die Überlastung besteht. Vielleicht liegt es an einem organisatorischen Problem und man könnte die Aufgaben umschichten, verlagern oder besser organisieren? Habt ihr einen Betriebsrat oder ähnliches? Möglicherweise würde es sinnvoll sein auch mit ihm zu reden. Wenn die Arbeit dich krank macht, stimmt dort etwas nicht. Die Frage ist, inwieweit die Geschäftsleitung Verständnis für deine Situation zeigt und etwas ändern will. Viel Glück und gute Besserung.

Hmm da ist wohl was dran...

Ich arbeite im Einzelhandel als Verkäuferin an einer Fleisch-Wurst-Käse- Bedienungstheke... Aber in der Abteilung ist irgendwie total der Wurm drin..- zu wenig Personal - bzw immer neue unbekannte Verkäufer.... eine Abteilungsleiterin, die wegen ihrem Kind nur Frühschicht machen kann und somit wir anderen immer in der Spätschicht.. Die Kunden laufen uns auch schon weg -- sind genervt..da zu wenig bzw immer neues Personal da ist..

Die Organisation ist total im Argen... Ja wir haben einen Betriebsrat, aber mein Chef sieht es nicht gerne, wenn ich mit dem rede... Mein Chef ist der Meinung, er sei der Chef und ich bräuchte nicht mit dem Betriebsrat reden.. -- ist Unfug.

Ich würde mich gerne anonym am liebsten bei der obersten Geschäftsleitung wenden wollen...und mal erklären, was da so alles schief läuft... Aber ich habe eigentlich schon innerlich gekündigt...

0

Als wer arbeitest du? Vielleicht kontaktiere dich mit einem Arzt. Man kann nicht immer wissen, aber es kann etwas verletzt sein oder so.

Ich arbeite als Verkäuferin an einer Fleisch-Wurst-Käse- Bedienungstheke in einem Supermarkt... Brauche meine beiden Arme dort.. war schon im Mai deses Jahres wegen eines ``Tennisarms´´ krank...und bekam damals eine Armschiene...-- diesmal ist mein Arm taub, weil irgendwas mit meinem Rücken ist..

0

wenn du dir es leisten kannst ohne arbeit auszukommen, dann bleib zuhause

Was möchtest Du wissen?