Was ist nochmal die SCHUFA?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

bei Wikipedia findet man da ganz viel zu, ebenso auf deren Seite.

Die Schufa ist eine Gemeinschaft, wo viele Banken und auch andere Unternehmen angeschlossen sind.

Dort können positive Merkmale zu deiner Bonität (z.B. die Bank traut dir zu ein Girokonto ordentlich zu führen), aber auch negative gespeichert werden.

Dabei heißt negativ nicht immer, dass du was falsch gemacht hast. Negativ könnte sein, dass du deine Raten vom Kredit oder Handyvertrag nicht bezahlst. Negativ könnte aber auch sein, dass du einen Kredit aufgenommen hast, selbst wenn du immer ordentlich bezahlst. Das wird unterschiedlich stark gewichtet.

Die Schufa soll nämlich dich und andere schützen. Andere durch abfragen der Bonität und dich, damit du dich nicht überschuldest.

Schufa = Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung
Dort wird deine Bonität abgefragt (Schulden, Eidesstattliche Versicherungen, zahlungsausfälle, usw.)

Danke

0

Was möchtest Du wissen?