Was ist Nikotin?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nikotin ist ein Alkaloid, ein pflanzlicher Wirkstoff ähnlich wie Koffein (Kaffee) oder Chinin (Bitterlemon). Ich würde an deiner Stelle mal bei wikipedia vorbei schauen, da findet man solche Sachen recht schnell. :-)

Wozu es gut ist? Eigentlich gar nicht. Nikotin ist eine Droge und ein Nervengift. Falls du die Frage in Zusammenhang mit dem Rauchen stellst: Im Zigarettenqualm sind noch ganz andere giftige und teilweise krebserregende Stoffe drin. Das Nikotin ist dabei der Stoff, der abhängig macht.

Hier ein paar Ausschnitte von Wikipedia:

"Zu den zentralen Effekten gehören vor allem die Steigerung der psychomotorischen Leistungsfähigkeit sowie der Aufmerksamkeits- und Gedächtnisleistungen. Diese Steigerung ist allerdings nur von kurzer Dauer."

"Entzugserscheinungen wie Kopfschmerzen oder Ängstlichkeit können bis zu 72 Stunden andauern.

Es wird diskutiert, ob der beschriebene Mechanismus dazu beiträgt, dass Adern verstopfen können, denn die Gefahr für Thrombose (eine Gefäßerkrankung, bei der ein Gefäß durch ein Blutgerinnsel verstopft wird), Herzinfarkt und Raucherbein steigt. Die Haut wirkt schlaff und grau, Frauen kommen früher in die Wechseljahre, Männer verlieren ihre Potenz, Wunden und Knochenbrüche heilen langsamer, die Gefahr für eine Maculadegeneration und damit für Blindheit steigt. Studien zufolge kann jedoch nicht das Nikotin alleine für diese Effekte des Tabakkonsums verantwortlich gemacht werden, da Zigarettenrauch weitere toxische Substanzen enthält."

"Eine Zigarette enthält etwa 12 Milligramm Nikotin, also deutlich mehr als auf der Verpackung angegeben, denn die dortigen Angaben beziehen sich auf die Menge Nikotin im Rauch einer Zigarette. Die tödliche Dosis für einen erwachsenen Menschen liegt bei circa einem Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht, damit ist Nikotin giftiger als Arsen oder Zyankali.[7]"

Interessant, nicht wahr?

Was möchtest Du wissen?