Was ist nach schleswig-holsteinischem Recht der Unterschied zwischen einem Vormund und einem gesetzlichen Vertreter?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Normalerweise nennt man den gesetzlichen Vertreter für eine minderjährige Person auch einen Vormund.

Volljährige Personen, die laut Vormundschaftsgericht eine gesetzliche Vertretung haben, nennt man gesetzliche Vertreter.

Da die gesetzliche Vertretung für volljährige Personen ja nicht mehr vollumfassend ist, ist der Begriff Betreuung etwas veraltet.

Besser kann ich es leider nicht erklären.

hab es irgendwann mal in der Ausbildung gelernt.

Gesetzlicher Vertreter sind die Eltern.
Ein Vormund eine vom Gericht bestellte Person, kann eine Pflegefamilie sein.

Was möchtest Du wissen?