Was ist Mundbodenkrebs?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, kein Krebs ist NICHT immer tödlich. Es kommt darauf an, wie gross der Tumor ist und wie weit er sich ausgedehnt/evtl. gestreut hat. Und ob er z.B. für eine chirurgische Entfernung gut zu erreichen ist, wie gut er auf eine Chemo- oder Strahlentherapie anspricht, usw. Es spielen sehr viele Einzelfaktoren eine Rolle für die Heilungschance.

Nachdem hier schon auf den Krebskompass verwiesen wurde, der sehr schulmedizinisch ist, und möchte ich der vollständigkeitshalber auf das www.alternatives-krebsforum.com hinweisen. Denn nicht jeder möchte unbedingt eine Chemo machen. Es gibt halt auch andere Wege. Aber das muss jeder für sich selber entscheiden.

Mir ist heute auf dem Tag genau in einer 22 stündigen Operation mein Mundbodentumor mit einem Teil der Zunge und des Unterkiefers entfernt worden. Ich habe keine Bestrahlung und keine Chemo benötigt, da mein Tumor großräumig mit genügenden Sicherheitsabstand entfernt wurde. Ich habe zwar keine Zähne mehr, da bei der Rekonstruktion ein Beckenkammknochen von mir verwendet wurde, dieser jedoch alle 5 Implantate wieder abgestoßen hatte. Mir geht es ausgezeichnet, ich bin zwar Sprach- und Essbehindert, kann aber trotzdem noch ein Steak essen, nur leider keine Nüsse etc. Heute habe ich gefeiert. Gerne gebe ich meine Erfahrung und Geschichte bei Bedarf weiter. Es gibt wirklich seeehr viiiiel positives über meinen Ablauf zu berichten

Was möchtest Du wissen?