Was ist mit Youtube-Deutschland falsch?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey WolfgangXD,

mit YouTube Deutschland ist gar nichts "falsch". Etwas das viele (ich unter anderem auch) kritisieren, ist, dass Videos erfolgreich sind, die thematisch eher oberflächig, einfallslos oder unkreativ sind. Sowas wie in Wackelpudding baden, Glitzerschleim basteln, sich pranken und Clickbait Titel nutzen. Es gibt viele deutsche YouTuber, die sehr viel Arbeit in ihre Videos stecken und versuchen kreativ zu arbeiten, aber der YouTube Algoritmus verhilft mittlerweile eher YouTubern zu Erfolg, die auf Quantität setzen.

Zudem nutzen viele deutsche YouTuber die Naivität von jungen Zuschauern aus. Es werden ständig Produkte angepriesen, teure Dinge gezeigt und unrealistische Situationen dargestellt. Es werden häufig falsche Körperbilder für junge Mädchen dargestellt (also zB durch unrealistische Schönheitsideale und haufenweise MakeUp) oder "krasse Pranks", bei denen Leute so sehr auf den Löffel genommen werden, dass es moralisch nicht mehr okay ist.

Mit YouTube Deutschland ist in dem Sinne nichts falsch. Es ist falsch was momentan auf YouTube gepusht wird und was die deutsche Zielgruppe sehen will. Aber das ist auch ein ganz klarer Problem der Zuschauer, denn der deutsche YouTube Algoritmus ist der gleiche wie in anderern Ländern - und dort besteht dieses Problem nicht so extrem wie in Deutschland.

Vielleicht konnte dir das ein bisschen Einblick in die YouTube Problematik geben. Ich als YouTuber bin schon über 7 Jahre dabei und hab dadurch natürlich einen sehr persönlichen aber informierten Blick auf diese Problematik.

Liebe Grüße,

Sara Casy

Das einzige Thema, welches zu kritisieren ist, ist die von deutscher Bundesregierung youtube aufgezwungene Abkommen. Frage mich jetzt bloß nicht, wie dieses die Informationsfreiheit einschränkende Machwerk sich nennt. Kannst aber mal online danach suchen. 

Es sind unter Merkel mittlerweile so viele Verfassungsbrüche geschehen, ohne dass auch nur ein Verfassungsrechtler deswegen aufgemuckt hat, dass ein Vergleich mit 1939 absolut nicht mehr von der Hand zu weisen ist. 

Wenn wir dieses machtgierige, herrsüchtige Wesen erneut mehrheitlich wählen, dann entscheiden wir uns dafür, für ein Existenzminimum für wenige von der Politik geförderte Großkonzerne zu arbeiten. Und hinzunehmen, dass uns immer weniger Informationen zur Verfügung stehen. 

Dieses von einem sogenannten Volljuristen geschaffene Machwerk, genannt Netzdurchleitungsgesetz, ist ebenso verfassungswidrig wie das Abkommen mit youtube. 

Nein. Ich bin kein Verfassungsrechtler. Sooo schwer sind die Bürgerrechte unseres Grundgesetzes aber auch wirklich nicht zu verstehen. 

------------------

Du nennst hier Zeug, welches mir unbekannt ist. Habe auch weder Zeit noch Interesse, mich mit jedem daher gelaufenen Unsinn zu befassen. 

Ich bin froh, wenn ich meine zahlreichen ausländischen Nachrichtenkanäle, welche ich auf youtube abonniert habe, täglich ansehen kann. Und dann nutze ich selbstverständlich diese Möglichkeit, meine Bildung aufzufrischen und zu erweitern. 

Denke mal drüber nach. 

Ich verstehe immer nicht, wieso sich Leute über "Youtube Deutschland" aufregen... MUSS man die Videos von den üblichen inkompetenten, Klickgeilen Verdächtigen gucken? Nein. Einerseits kann man die Leute doch verstehen, dass sie alles versuchen, um neue Zuschauer anzuwerben und Klicks zu kriegen. Klicks = Geld und davon lässt sich niemand gerne etwas durch die Lappen gehen. Guck doch einfach nicht diese langweiligen, inhaltslosen Videos von den größeren Youtubern, sondern suche entweder nach kleineren Youtubern oder nach englischsprachigen. Das ist doch das Gute an Youtube - Du kannst dir Videos angucken, die dich interessieren. Alle stellen das immer so da, als würden sie gezwungen werden, die schlechten Videos zu gucken. Klar, nur gute Videos zu erwischen ist nicht möglich aber dann klickt man einfach weiter und stellt keine unnötige Frage auf gutefrage. Was erhoffst du dir hiervon? Dass der Besitzer von YT höchstpersönlich dir antwortet und alle Videos löscht, die du nicht magst? 

Was soll denn daran falsch sein?

Vielleicht die Nutzer, die letztlich das Bild ausmachen.
Ami's nutzen youtube zu Marketing und Verkaufzwecken, abgesehen davon lässt sich mit Clicks Geld verdienen.
So nebenbei lassen sich diese Clicks kaufen, um die erwartbare Nachfrage zu erhöhen.

Eine Mentalität die in Deutschland weniger verbreitet ist. Daher wird viel Just for Fun auf youtube gepostet.
Mit der Überschrift " Das Leben ist nichts als Zeitverschwendung".

Ich finde es schade wie "YouTuber Deutschland" direkt wegen diesen Mainstream Clickbait YouTubern abgeschrieben wird. Es gibt noch genug YouTuber welche einen Mordsaufwand in ihre Videos stecken nur leider sind sie (wenn sie groß sind) nur vereinzelt oder zu unbekannt.

Nix ...

Was möchtest Du wissen?