Was ist mit Wahrheitsanspruch gemeint bzw was soll man da schreiben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da der Koran die allgemeine und universelle Wahrheit für sich beansprucht ist jede der verschiedenen Auslegungen für die jeweils auslegende Person die "Richtige", schließlich folgt sie der "allgemeinen Wahrheit" nach ihrem besten Gewissen.

Das ist einer der Gründe, warum der Islam (teilweise) auch für die ganzen Islamisten- und Extremistengruppen verantwortlich zu machen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ungefähr 20% des Korantextes sind selbstbezüglich, indem sie behaupten der Koran enthielte keine Fehler (was natürlich nicht stimmt). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das heißt, dass man von seiner Religion überzeugt ist. Mehr nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leonielala
29.10.2015, 21:41

Hm.... Ich bin ja kein Muslim was soll ich da denn schreiben.... Ich bin in kath. Religion also das Buch ist auch auf kath Religion ausgerichtet...

1
Kommentar von leonielala
29.10.2015, 21:41

Hm.... Ich bin ja kein Muslim was soll ich da denn schreiben.... Ich bin in kath. Religion also das Buch ist auch auf kath Religion ausgerichtet...

1
Kommentar von leonielala
29.10.2015, 21:41

Hm.... Ich bin ja kein Muslim was soll ich da denn schreiben.... Ich bin in kath. Religion also das Buch ist auch auf kath Religion ausgerichtet...

1
Kommentar von leonielala
29.10.2015, 21:42

Ups...

1

Wahrheitsanspruch

Anspruch einzelner Religionsgemeinschaften, einen von Gott offenbarten und einzig wahren Glauben zu vertreten

Quelle: Duden


Kapiert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?