Was ist mit Umsatz gemeint - die Brutto oder Nettoeinnahmen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Umsatz sind in deinem Beispiel die 500 Euro, sonst nichts. Es gibt - rein rechtlich gesehen - überhaupt keinen "Bruttoumsatz". Das ergibt sich aus § 10 Abs. 1 Sätze 1 und 2 UStG:

"Der Umsatz wird bei Lieferungen und sonstigen Leistungen (§ 1 Abs. 1 Nr. 1 Satz 1) und bei dem innergemeinschaftlichen Erwerb (§ 1 Abs. 1 Nr. 5) nach dem Entgelt bemessen. Entgelt ist alles, was der Leistungsempfänger aufwendet, um die Leistung zu erhalten, jedoch abzüglich der Umsatzsteuer."

also Umsatzsteuerrechtlich hör auf den Kollegen Blackleather, in der Einkommensteuer ist das ganze ein bisschen anderst. Wenn der Kaufmann bilanziert dann ist die Umsatzsteuer ein "durchlaufender Posten" der nicht als Einnahme gebucht wird. Wenn der Kaufmann allerdings gem. §4 abs. 3 EstG eine Einnahmen- Überschuss- Rechnung macht dann ist die Umsatzsteuer auch betriebseinnahme, dass abführen ans Finanzamt Betriebsausgabe. und damit auch Umsatz

Danke für eure bisherigen Antworten.

Ich verstehe das so, korrigiert mich wenn ich da was falsch verstehe.

Brutto Umsatz bzw. Preis der Dienstleistung = 595 Enhaltende MwSt 95 diese geht ans FA Netto Umsatz 500

Wenn ich über das Jahr die Summe an Umsätzen errechnen will nehme ich immer die Netto Umsätze und ziehe davon meine Betriebsausgaben ab, dies ergibt den Gewinn ?

Elster Fragen - Dienstleistungen außerhalb DE - welche Felder?

Hallo,

ich mache meine Steuer selbst und habe paar Fragen zur Umsatzsteuervoranmeldung:

Wenn ich eine Dienstleistung innerhalb der EU mit der Reverse Charge erbringe - wie muss ich diese verbuchen? Beispiel: 300 Euro steht auf der Rechnung, in welches Feld wird das eingetragen? Muss ich irgendwo die nicht angegebene Mwst. eintragen?

Wenn ich eine Dienstleistung in die Staaten oder außerhalb der EU ohne Mwst. verrechne - wo muss ich die 300 Euro eintragen?

Wenn ich eine Dienstleistung innerhalb der EU erhalte - erhalte ich eine Rechnung ohne Mehrwertsteuer, da ich diese ja selbst abführen muss. Meine Frage: Wo trage ich indem Fall die 300 Euro? Wo die Mwst?

Wenn ich eine Dienstleistung aus den Staaten erhalte, wo trage ich dann den Betrag ein, den ich zu bezahlen habe? und die Mwst?

...zur Frage

kleinunternehmer rechnung

ich habe gerade einen maklerschein beantragt.bei einem abschluss erhalte ich von einem anderen makler eine provision hierfür.der andere makler schreibt dem käufer eines hauses eine rechnung: courtage zzgl. mwst.=gesamtbetrag. meine frage nun: da ich jährlich unter 17.500€ umsatz bleibe und ich somit keine umst.abführen muss, kann ich meine provisionsforderung auf die courtage oder den gesamtbetrag ansetzen?falls auf den gesamtbetrag - kann der andere makler dann noch umst. ausweisen?

vielen dank für eure antworten!

...zur Frage

Verkauf bei Ebay und ähnliche Plattformen mit wenig Einnahmen-Was muss ich beachten?

Hallo erfahrene Selbstständige :)

Ich und ein guter kollege möchten auf Ebay, Amazon, Shpock usw. diverse Produkte verkaufen. Unsere Einnahmen werden relativ gering sein und werden 8000 euro warscheinlich nicht übersteigen. Ich rechne mit 2000-3000 euro im Jahr. Meine Frage ist was muss ich jetzt machen wenn es um das Thema Krankenkasse, Gewerbeanmeldung, Steuern usw. geht.

Info: ich bin nebenbei noch als Arbeitnehmer tätig und verdiene so um die 500 euro im Monat ( Sozialversichert)

...zur Frage

Was wird alles als Umsatz für einen Kleinunternehmer gezähl?

Also ich verdiene mir meinen Hauptunterhalt als Dozent an VHSen, habe noch private Kurse laufen, daneben verdiene ich noch etwas mit Werbeeinnahmen meiner Webseite und erziele wieder einige Zinseinkünfte.

Was zählt alles zu den Einnahmen für die 17.500 Euro Grenze?

...zur Frage

Gewerblicher Autokauf, Reparatur, Verkauf. Wie funktioniert die Besteuerung?

Hallo. Ich ( Gewerblich, KFZ Service ) habe ein Fahrzeug angekauft, repariert und wieder verkauft. Gekauft habe ich den PKW privat, ohne Rechnung und ausgew. Mwst. für 2500 Euro. Repariert für etwa 500 Euro plus 2 Tage Arbeit. Verkauft für 3500 Euro. Wie schreibe ich nun die Rechnung bzw. wie weise ich die Mwst. aus und berechne sie ? Mein Steuerberater wusste es auch nicht ..... Der forscht noch nach...  Eine Differenzbesteuerung trifft scheinbar nicht auf mich zu da ich nur ein Auto im Jahr verkaufe und deshalb kein Händler bin. Was auch immer

...zur Frage

Zuweisung von Steuerklassen zu beschäftigungsverhältnissen ändern?

Kann ich dem Verhältnis 2 die Steuerklasse 1 und dem Verhältnis 1 die Steuerklasse 6 geben obwohl das Verhältnis 1 vorher die klasse 1 hatte ? Für einen Zeitraum von einem Monat? Oder er benötigt man dafür triftige Gründe? Welche schritte sind dazu notwendig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?