Was ist mit "schwör mal" gemeint? Bitte erklärt mir das?

7 Antworten

Dieses "schwör mal" heißt einfach:
"ich glaube dir nicht" oder
"es fällt mir schwer, das zu glauben".

Es gehört nicht zu meinem Wortschatz. Ich sage dann eher: "erzähl keine Märchen" oder frage nach gewissen Details, so dass der "Märchenerzähler" merkt, dass ich ihm nicht glaube.

"vallah" kenne ich nicht.

Nein, heißt es nicht in dem Kontext ist es ironisch gemeint xdd

0

Ein Schwur ist eine Bekräftigung einer Aussage durch einen besonderen Ritus.

In der Justiz wurde ein Schwur eingesetzt, wenn der Wahrheitsgehalt einer Aussage nicht so ohne Weiteres überprüft werden konnte und gewissermassen sehr viel von dieser einen Aussage abhing. Diese Unterform heisst dann Eid.

Heute gibt es ihn dort immer noch in der Form der eidesstattlichen Versicherung/Versicherung an Eides Statt.

In dem Sinne will jemand, der von Dir verlangt, zu schwören, womöglich ausdrücken, dass er nicht so recht glauben kann, was Du sagst und es eben bekräftigt haben möchte.

Für mich erklärt sich auch selbst, warum Menschen aus dem islamischen Raum dieses Konzept noch besser kennen als die "Bildungseliten" hierzulande.

Lies einfach noch mal die Artikel zum Schwur und zum Eid in Wikipedia.

Und zu den Herren Ausländerkritikern und selbst ernannten Eliteangehörigen hier: Ich kenne keine "Ghettosprache", habe studiert, und verstehe dennoch, was die Leute damit sagen wollen. Nämlich deswegen, weil ich statt über Dünkel über Bildung verfüge. Dünkel steht der Bildung aber stets bestens im Wege :)

In dem Kontext hat es aber nichts damit zu tun :)

0

Hallo! Entweder ist das ironisch gemeint oder man will ein Versprechen absichern

So weit das geht, alles Gute

Was möchtest Du wissen?