Was ist mit mir während dieser Autofahrt passiert?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kann ich sehr gut nachvollziehen! Wie hier schon gesagt wurde war das höchstwahrscheinlich eine Angstattacke. Und jetzt keine Panik bekommen, ist halb so wild wenn man weiß wie man damit umgeht ;)

Wieso das kam und warum jetzt und nicht später - puh, da kannst du lange drüber mutmaßen. Saß vielleicht wer im Auto mit dem in irgendeiner Hinsicht ein "Problem" hast bzw. wo die Beziehung zur Person nicht ganz im Reinen ist? Kann es sein, dass einer deiner größten Sorgen in dem Moment war, dass du nicht abhauen konntest und es keiner bemerken sollte?

Das Problem bei der Angst ist, dass man sich da gerne reinsteigert. Manchmal ist es so weit, dass du Angst vor der Angst hast, die in irgendeiner Situation kommen könnte.

Zuerstmal macht es Sinn sich einer Sache bewusst zu werden: So ekelhaft wie dieses Gefühl auch ist, du wirst nicht sterben. Und selbst wenn du ohnmächtig wirst, du wirst auch wieder wach. Es gibt also von außen erst Mal keinerlei Bedrohung und das solltest du dir bzw. deinem Körper bewusst werden lassen.

Dann ist es immer ratsam sich ein paar akute HIlfe-Pläne überlegen, was man machen kann, wenn dieses Gefühl wieder aufkommt. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, Atemtechniken, Placebo, sinnesbezogene Ablenkung etc.

Und wenn du damit erstmal zurechtkommst und alles unter Kontrolle hast kannst du dich auf die Suche nach der Ursache machen. Aber wenn es nicht wieder auftritt würde ich dir raten das zu lassen, ich glaube manchmal ist es gut wenn man Dinge aus dem Unterbewusstsein lieber schlafen lässt. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hi,

ja das kann eine Panikattacke gewesen sein.

Wenn das nochmal auftreten sollte, was nicht sein muss, dann denk daran das du nicht sterben wirst und selbst in Ohnmacht fällt niemand bei einer Panikattacke, auch wenns sich so anfühlt. Jeder dritte hat min einmal im Leben so eine Panik, das ist garnicht so selten und meist verschwindet das auch wieder von alleine.

Ich oute mich mal, ich hatte sowas mal eine Zeitlang wenn ich beim Einkaufen an der Kasse stand. Auch mit Schwindel und schwitzigen Händen und das Gefühl ich fall gleich um. Da ich ja Einkaufen gehen musste, habe ich das so 6-7 mal durchgemacht und dann wars auch wieder weg. 

Lg


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das war meiner Meinung nach eindeutig eine Panikattacke. Kenne ich aus eigener Erfahrung, genauso wie du es beschreibst fühlt sich das an.

Wichtig: Du musst deshalb nicht verzweifeln! Auch wenn es wiederkommt, es ist nicht gefährlich. du kannst daran nicht sterben und soviel ich weiß auch nicht in Ohnmacht fallen. Es ist nur unangenehm und macht Angst. Hat sich irgendwas in deinem Leben verändert/ereignet, das dich belastet? Irgendeinen Auslöser wird es geben.

Wenn es öfters kommt und du das Gefühl hast, du brauchst Hilfe, scheue dich nicht davor zum Arzt zu gehen. Sprich auch mit anderen darüber, du musst das nicht geheim halten, das belastet dich nur unnötig noch mehr und du wirst sehen, alle haben für dich Verständnis. Es gibt so viele andere die sowas auch haben. Es gibt auch Medikamente die man nehmen kann, wenn es gar nicht mehr anders geht. Also nicht verzweifeln...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo TLG30,

was das war, haben viele User hier schon geschrieben. Noch als Rat für die Zukunft: Du solltest möglichst schnell wieder Auto auf der Autobahn fahren. Keine lange Strecke - vielleicht nur eine halbe Stunde. Und dann auch regelmäßig. Bitte diese Konfrontation nicht vermeiden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Villeicht hattest du eine Panikattacke oder so.. Kann auch sein dass du zu niedrigen Blutdruck hast und kurz vor dem umkippen warst. Falls dir dass öfter passier oder bzw nochmal geh lieber mal zum Arzt könnte ja was ernstes sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?