Was ist mit mir los warum nehme ich nur noch zu?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  • du trinkst etwas wenig - 1,5l sollten minimum drin sein, da du viel Sport treibst/läufst sind 2l besser
  • du bist noch im Wachstum + Pupertät, hier kann es zu höheren Gewichtsschwankungen (2-3kg sind tatsächlich möglich in wenigen Tagen) kommen, die sich spätestens nach dem 22. Geburtstag selbst wieder regeln
  • erhöhte Bewegung = mehr Muskelaufbau, ja aber wirkt sich nicht so deutlich auf der Waage aus, eher: tägliche Aktivität plötzlich erhöht bzw Umstellung auf höheren Bedarf, Körper versucht mehr vom Essen einzulagern um den plötzlichen Mehrbedarf zu decken und vorzusorgen - gewöhnt er sich dran, regelt er es auch wieder zurück

Wenn du dich tatsächlich gesund ernährst - also vollwertig und bedarfsgerecht, deinen Alltagsstress einigermaßen im Griff hast, und auch nicht in Diäten oder sonstigen Schmarrn flüchtest, wird sich das Ganze wieder von selbst regeln.

Diäten, plötzliche Umstellungen (auch psychisch belastende Ereignisse), Sportaholics und starker Stress bringen den Körper in jedem Alter aus dem Gleichgewicht, kommen noch feinste Alltagsunterschiede von Bewegung, Ernährung, Zustand, ... hinzu, kommt man auf die üblichen Gewichtsschwankungen, die tägliches Wiegen zum Horrortrip für die Laune machen.
In der Pupertät ist dein Körper durch die massive Umstellung va der Hormone sowieso schon aus dem Gleichgewicht: Schwankungen in Laune, Gewicht, Co. sind stärker als in Lebensjahren, in denen du "nur" gegen die normalen Einflüsse ankämpfst. Typisch auftretende Zweifel und Ängste schieben die Selbstbalance nur weiter auf.

Gegenmaßnahmen gegen die Zweifel wären das fachliche Überprüfen lassen deiner Gesundheit und Ernährung (Hausarzt kann Grundzweifel beseitigen zB körperliche Ursachen, zertifzierter Ernährungsberater kann dir jede Frage zu Essen, Trinken und Bedarf auf dich persönlich abgestimmt beantworten), das reduzierte Wiegen (von täglich auf maximal 1 mal pro Woche), Entspannungstraining (zB um aufkeimende Zweifelattacken zu stoppen) und Gespräche mit liebenswerten Menschen, die ähnliche Erfahrung durchstehen und bereits gesammelt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch mal eine andere Waage, es kann sein das die falsch anzeigt, besonders die billigen digitalen Waagen zeigen oft falsch an.
Ansonsten sei weiter so fleißig und mach während des Laufens Gymnastik, so das der ganze Körper belastet wird.
Man soll sich nur morgens nach den Stuhlgang wiegen, sonst kann das durchaus sein das die Waage zwischen 3 und 5 Kilo pendelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackpulli
11.04.2016, 06:16

Die Waage benutze ich ja schon 10 Jahre und das war noch nie so :/ ich mach ab jetzt mit dem maßband erstmal weiter aber danke für denTipp benutze nächstes mal die von meiner Oma ^^

0

Siehst du auch einen Unterschied, oder ändert sich nur das Gewicht? Ein bisschen spazieren gehen ist kein Sport, 1 Liter am Tag viel zu wenig und wie genau du dich ernährst müsstest du erklären. Dass man mit zunehmenden Alter zunimmt ist übrigens normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackpulli
11.04.2016, 06:02

Ich bin 15 ernähre mich gesund morgens und mittags abends lass ich man schmal weg ich mache aber auch außer das Laufen Sport zunehmen tuh ich trotzdem...

0
Kommentar von GravityZero
11.04.2016, 06:43

Warum weglassen? Wichtig sind regelmäßige Mahlzeiten und eine ausreichende Kalorienzufuhr.

0

Muskeln wiegen mehr als Fett!
Du darfst nicht auf die Waage gucken, denn das Gesamtbild muss stimmen!

Eine sehr stark trainierte Frau zum Beispiel wiegt sage ich mal 80kg, aber sie ist nicht übergewichtig, da sie sehr viele Muskeln hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?