Was ist mit mir los und wie bekomme ich das wieder weg?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hört sich nach einer Reizüberflutung an - langfristige Reizüberflutungen sind durchaus ein Problem. Durch die dauerhafte Überforderung von Sinnen und Gehirn wird der Körper in einen Stress-Zustand versetzt.  Da Körper und Psyche eng miteinander verwoben sind, sind viele Menschen auch von psychischen Problemen betroffen. Genaueres dazu und was dagegen hilft erfährst Du hier.

http://www.gesundheit-und-wohlbefinden.net/psychische-ueberforderung-durch-reizueberflutung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, viel Schlaf brauchst du scheinbar. Ansonsten ist es möglich, dass du Vitamin D und B12 Mangel hast. Geht zum Arzt und frag ob Sie dir ein Blutbild machen können wo Vitamin D und B12 dabei ist. Musst du zwar selbst bezahlen, macht aber Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Gefühl habe ich auch öfters, man fühlt sich wie in einer Blase oder in Watte eingaknautscht. Da hilft es wenn du deinen Kreislauf auf Schwung bringst, das heißt viel Wasser trinken, gesund und regelmäßig zu festen Uhrzeiten essen, viel schlafen, Sport machen. Viel Glück! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du vielleicht etwas getrunken? (Ist übrigens unstrittig auch eine Droge, aber darüber müssen wir jetzt nicht diskutieren)

Langes Wachbleiben + viel tanzen + Alkohol + zu wenig Wasser könnte durch Dehydrieren einen bereits vorher vorhanden Nährstoffmangel verstärkt haben. 

Das ist mit Abstand am wahrscheinlichsten. Also lass bitte ein Blutbild machen. Bei diesen Symptomen ist das sogar (ohne lügen zu müssen) kostenlos und dauert nicht lange. 

Ich kenne mich damit aus und wüsste nicht, was dir jemand ins Glas geschmissen haben könnte, wovon du 3 Wochen später immer noch was spürst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kleinefrechemau
28.11.2016, 14:05

Drogen können aber psychische Folgen haben, selbst wenn nichts mehr im Körper ist, ist es möglich, dass die seltsame Wahrnehmung davon kommt - umgangssprachlich nennt man das "Hängenbleiben".

0

Hast du eventuell Drogen zu dir genommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von izziMuffge
28.11.2016, 09:18

Nein

0

Einfach keine Drogen mehr nehmen und ausreichend schlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?