Was ist mit mir los? Die Schmetterlinge sind weg

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

du warst nie richtig in ihn verliebt. Vielleicht wolltest du ihn nur, solange du ihn nicht hattest und jetzt hast du ihn und das macht die Sache für dich uninteressant :) Sowas kommt vor

Manchmal ist die Grenze zwischen Verliebtheit und gute Freunde sehr dünn das hab ich auch mehrmals erlebt aber ich war dann nie gleich mit denen zusammen sondern hab erstmal ein bisschen abgewartet

Was genau bedeutet es, dass du mit ihm zusammen gekommen bist und wie lange hat es sich dahin aufgebaut?

Ich würde jetzt mal vermuten, dass einfach die Aufregung und Spannung des "neuen" weg ist und dass für dich nicht die Person interessant war, sondern nur der ganze Tanz ums goldene Lamm. Also die Flirt-Phase und der Spannungsaufbau hin zu "wird es was, oder nicht?" - Das ist natürlich sehr aufregend. Jetzt wo du weißt, dass es etwas geworden ist, kann er schon uninteressant für dich sein, wenn das das einzige war, worum es dir ging.

Das ist aber nicht so einfach im Vorfeld zu erkennen und zeigt sich dann nur, so wie jetzt bei dir, im Nachhinein.

Dasselbe ist mir passiert mit meiner Freundin, bzw jetzt Ex...

Kann es sein dass du erst vor kurzem aus einer anderen Beziehung raus bist? Kann es sein, dass du denkst, dass er ein wenig komisch ist? Bei mir war beides so...

Ich bin noch in meine erste Liebe verliebt & kann sie nicht vergessen. Aber als ich vorher angesprochene Ex kennenlernte, dachte ich auch ich wäre verliebt. Aber es war halt dohc nicht so, ich hab mir das nur eingeredet.

2 Möglichkeiten:

Die Liebe ist das, was von der Verliebtheit übrigbleibt.

(Ich will hier die Liebe nicht schlecht-reden. Aber so ist der Lauf der Natur nun mal.)

Oder du hast ihn besser kennengelernt, aber vielleicht irgendwie gemerkt, dass er nicht so ist wie du dachtest. Oder langweilt er dich?

Viellecht solltet ihr dann mal spontan was unternehmen: z. B.: Rad fahren, Kletter-Tour machen, auf den Jahrmarkt gehen, usw;

Wenn das alles nichts bringt, dann bist du wahrscheinlich wirklich nicht mehr in ihn verliebt bzw. liebst ihn nicht (mehr).

Hi,

ja ich hatte diese Situation schonmal.

Bei mir war es damals ein Junge der unsterblich in mich verliebt war und ich habe mir solange eingeredet das ich ihn auch mag bis ich es selbst glaubte nach 2 Tagen, war genau das selbe.

Ich habe dann die Beziehung beendet, denn ich meine es macht keinen Sinn wenn die Beziehung einseitig ist...

lg meverena

Naja vielleicht ist es so, das du jetzt, weil du ihn "hast", nicht mehr diese Anspannung hast ob du ihn jetzt bekommst undso..

Du warst ni richtig in ihn verliebt

Du hast ihn nie geliebt. Wie alt seit ihr?

hey:) Danke aber ich bin auch dreizehn und hatte in der 5. Klasse nen Freund und wir waren über ein jahr zusammen jetzt bin ich in der 8. und hab nen freund mit dem bin ich jetzt schon ein jahr und einen halben Monat zusammen

0

Was möchtest Du wissen?