Was ist mit mir los? Emotional kalt

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

deine seele hat die notabschaltung aktiviert, damit du nicht zerbrichst


das wird sich geben, wenn du innerlich stärker geworden bist

danke für den stern!

0

Wie lange ist die Trennung den her ?

Es ist ein Jahr her :)

0

Alleine am smile denke ich das es dir emotional gut geht

0
@momo123momo

Empfinde ja Spaß und Hass, nur die anderen Emotionen nicht so

0

Was gibt es den mehr Trauer ?!! Kommt ganz darrauf an der tot ist das bildest du dir nur so ein !;)

0

Darf ich mal fragen wer überhaupt gestorben ist ( Tante ... Opa .... ) und eine wichtige Rolle spielt auch wie deine Bindung zu der Person. War ..

0
@momo123momo

natürlich ist es mir klar, dass die bindung eine rolle spielt, als ob ich einem wildfremden jetzt nachheulen würde, es war ein guter freund, ich selber habe zum beispiel auch meine freunde zum thema befragt sie selber sagten auch dass ihnen das auch auffiel, noch erwähnenswert wäre zum beispiel, dass ich kein familienmensch bin und das gefühl von liebe für keinen meiner familienmitglieder empfinde, obwohl das bei meinen geschwistern anders ist

0

Naja da sprichst du mir tief aus der Seele :) aber wenn das jzt so extrem ist würde ich an deiner Stelle zum Psychiater gehen der kann dir Dan weiter helfen oder es ist was hinten an deinem Gehirn geschädigt da wo die Wirbelsäule RAn kommt ( ist für Angst zuständig ) aber wie haben deine anderen Freunde zu dem Tod von der Person reagiert ich bin sicher diese Person hatte auch noch andere Freunde …

0
@momo123momo

sie haben typisch reagiert geweint und getrauert, für mich ist es so hmm ja irgendwann geht jeder , ich selber sollte dazu noch die rede halten, ist gut gelaufen, ich bin sozial, politisch aktiv und bin anscheinend eine nette person, aber dann denke ich mir, dass ich manchmal so bin wie ein "monster" weil ich keinen kenne der wie ich denkt und wenn ich meine gedanken auf nettere weise äußere, sehen sie mich auch so an obwohl vieles einfach nur logisch ist

0

Ja das ist schon war wie steht den deine ey dazu ? Fühlt sie sich ähnlich wie du ?

0
@momo123momo

Meine ex hat es schon wahrgenommen und mir gesagt, wenn ich mich falsch benehme, sie selber fühlt sich nicht so , aber man bemerkt teilweise dass sie sich einbisschen in die gleiche richtung entwickelt hat

0

Frag sie doch in ihr es von vorn anfangen könnt :)

0
@momo123momo

ich werde es mit dem Psychiater versuchen denn ich habe sowas von keine interesse an ihr :D

0

Bin emotionslos und gefühllos

Hallo

Ich bin seit 1-2 Jahren total verändert ich merk es selber ich bin nach Aussagen von vielen Leuten einfach nur noch kalt ich hab so gut wie garkeine richtige Emotionen Freude und Co. Sind total selten geworden und ein lachen kommt mir auch überflüssig vor ich bin so verändert seit dem ich gemerkt habe das die Welt einfach kalt und grausam ist und man sich anpassen muss oder stirbt und naja genug über mich geredet die eigentliche Frage ist entpfindet ein anderer noch so wie ich ? Oder findet ihr das ich emotional kaputt bin ?

...zur Frage

Wie kann ich kalt werden unbedingt?

Ich möchte nicht mehr so emotional sein und auch nicht mehr so lieb und freundlich sein ich wurde bis jetzt nur ausgenutzt und betrogen darauf habe ich keine lust mehr :/ kann ich mich zu einem kalten Menschen entwickeln ich brauche unbedingt mehr Selbstbewusstsein:/

...zur Frage

Anzeige bei gegen Beleidigung?

Hi, im Internet beleidigte mich eine Person, sodass ich emotional gekränkt wurde und ihn gegen Beleidigte, wenn ich diese Person wegen Beleidigung Anzeige, schieß ich mir dann damit selber ins Bein?

...zur Frage

Ist es normal, dass ich kaum noch seelischen Schmerz fühle?

Hey liebe Com, ich wurde die letzten 2-3 Monate emotional auseinandergenommen. Ich fühlte eine Leere eine Zeit lang. Diese Leere ist eig schon so gut wie weg. Ist es normal, dass ich keinen seelischen Schmerz mehr fühle, irgendwie juckt mich nichts, wenn bspw Freunde oder so Kontakt abbrechen, ka... ist mein körper einfach erschöpft?

Danke!

...zur Frage

Bin ich schon emotional abgestumpft/ kalt?

Hallo, ich hab in letzter Zeit immer öfter das Gefühl, dass ich emotional ziemlich abestumpft bin, bzw. mich viele Sachen nicht bewegen oder berühren können. Vor allem wenn jemand bekanntes stirbt.

Ich habe in meinem Leben schon viel erlebt (bin 21m). Meine Großeltern sind schon alle gestorben, meine Eltern haben sich geschieden und meine Mutter ist vor ein paar Jahren gestorben, war davor aber 10 Jahre schwerkrank.

Verändert sich ein mensch durch solche Erlebnisse so stark? Mir ist es nur schon oft aufgefallen, dass bei bestimmten Ereignissen wo andere total aus dem Häuschen sind ich mir nur denke: "hm, sowas passiert eben im Leben..." Oder letzte Woche zum Beispiel ist von einem Freund meiner Freundin der Vater an Krebs gestorben. Sie war lange traurig. Nur mich hat es aber in keiner Weise berührt... vll. weil ich selber sowas schon erlebt habe?

Nur will ich nicht gefühlskalt sein, da ich denke dass das für eine Beziehung einfach nicht gut sein kann auf Dauer. Oder auch merke ich auch wie gut es andere in meinem Alter haben, sie haben eine intakte Familie und ihnen ist fast noch nichts schlimmes widerfahren im leben. Dann denk ich mir: "Hör auf rumzujammern, du weist doch garnicht wie gut es du hast"....

Und dadurch komme ich mir dann gleich 10 Jahre älter vor...

Versteht mich irgendwer?

...zur Frage

Bei freundlichem Verhalten mir gegenüber den Tränen nahe, wie einordnen?

Ich war in einem Praktikum und selbst strengere Personen waren plötzlich nach einer Zeit super freundlich zu mir.

Und eine Person die mich ständig aufgezogen hat hat es gelassen und mich dann unterstützt und fast fürsorglich behandelt. In Momenten wo die Person nette Gespräche mit mir geführt hat oder nach persönlichen Dingen gefragt hat oder Komplimente gemacht hat, musste ich meine Tränen unterdrücken.

Oder mein Vater hat mich irgendwie in letzter Zeit mehr beachtet (meine Eltern Leben getrennt u ich hab noch eine Schwester die immer seine Aufmerksamkeit bekam) und ich musste in den Momenten fast weinen.

Eigentlich bin ich nie so sensibel gewesen und hab es immer erst zuhause nach Wochen oder Monaten im Schwall rausgelassen, meine Tränen.

Generell hab ich das Gefühl ich werde mit Nettigkeit überhäuft und hab das Gefühl ich Weine dann fast aus Erschöpfung und Angst..aber sollte man nicht einfach glücklich sein? Ich hab das Gefühl Menschen mögen mich evtl doch und irgendwie glaub ich es nicht bzw finde es emotional schmerzhaft.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?