Was ist mit mir los? - unwohlsein

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich verstehe, daß Du Rat und Hilfe suchst. aber... wenn Du bereits sooo intensiv durchgecheckt wurdest.... hmmmm...wer sollte da noch eine Antwort wissen ?

Pass jedenfalls auf, daß Du nicht an irgendwelche Esoteriker, oder Glaubensapostel gerätst, die in ihrer jeweiligen Glaubenswelt eine Lösungen sehen.

Mine1988 04.10.2010, 18:11

Du wirst lachen, das habe ich schon getan. So blöd es sich anhört, geholfen hat es mir in dem Moment und auch eine kurze Zeit danach. Die Lösung ist es natürlich nicht! Das ist mir klar. Also ich meine gut die Untersuchungen sind 1 1/2 Jahre her, aber ich denke so intensiv wie sie waren, sollte ich darauf vertrauen können. Zumal mein Blutdruck zb immer super werte hat.

0

Das hört sich nach Panikattacken an. Ich würde nochmals zu einem Psychotherapeuten gehen und auf Panikattackan hinweisen. Es hilft dir nicht wenn du dich mit Medikamenten betäubst. Die Ursache dafür muss gefunden werden. Das kann etwas dauern und es kann auch etwas anderes sein, als Panikattacken. Auf jeden Fall hat es mit deiner PSyche zu tun. Geh noch mal zum Neurologen, Psychologen, auch wenn du das ganze procdedere nochmals durchgehen musst.

Da würde ich nicht im Internet nach Hilfe suchen, da würde ich noch einmal zu einem Arzt gehen.

Mine1988 04.10.2010, 18:06

Wie gesagt, ich bin ja komplett durchgecheckt worden. Trotzdem Danke für deinen Beitrag.

0
Makki 04.10.2010, 18:09
@Mine1988

Wenn kein befund vorliegt, dann kann es auch psychosomatisch sein. Aber auch hier kann Dir nur ein Arzt helfen.

0
Mine1988 04.10.2010, 18:12
@Makki

Ich vermute daran wird es auch liegen. Meine Angst ist, ich weiss nicht ob ich auf die Untersuchungen von vor 1 Jahr bauen kann, normalerweise müsste das ja schon alles klatt sein und ich müsste drauf vertrauen können?!

0

Was möchtest Du wissen?