Was ist mit meiner Nähmaschine los?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde sie einmal auseinandernehmen, ordentlich säubern, ölen (mit Feinmechaniköl) und dann noch mal probieren. Gerade Plüschstoff ist ja Schwerstarbeit für die Maschine.

Wann hast du die Maschine denn das letzte Mal geölt ubd mit welchem Öl?

Steckt ein Faden am/im Greifer?

Nein, nirgends ein Faden oder ähnliches. Geölt ist schon lange her... Aber kann es dann dadurch passieren, dass die Nähmaschine so plötzlich abbricht?

0
@GirlofQuestions

Klar, die Teile verharzen langsam und irgendwann blockieren sie dann eben.

Öl sie mal. Ein Tropfen Feinmechaniköl reicht.

0

Es kann auch sein, dass sich ein Fadenrest oder Schmutz hinter der Spule befindet. Nehme die Spule raus, kipp die Maschine etwas nach hinten, so dass die Sicht ins innere gut ist und drehe am Rad. Während der Bewegung der einzelnen Teile kann man evl. Fadenreste sehen und entfernen. Dann alles einfädeln und es sollte wieder gehen. Veil Erfolg.

Könnte sein, dass unter der Stichplatte alles mit Fusseln verstopft ist.

Da hat sich irgendwo der Faden eingewickelt. Kontolliere den ganzen Fadenweg mal danach.

Was möchtest Du wissen?