Was ist mit meiner Hinterradachse vom Mtb los?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was bewegt sich? Kann ein schlecht eingestelltes Lager sein (Lagerspiel), schlecht gespannte Speichen oder ein weicher (gebrochen, Haarriss) Rahmen sein. Geschraubte Ausfallenden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukasSeyschab
15.06.2016, 18:08

Ich kenn mich mit dem ganzen Fahrrad Teilen nicht so aus ich fahr es nur :/ daher sind haarriiss und geschraubte ausfallenden Chinesisch für mich 😕

0
Kommentar von LukasSeyschab
15.06.2016, 18:10

Und, der Reifen bewegt sich, ich durfte mal mit dem Bike meines Kumpels fahren und da ist dass nicht dass sich der Reifen beim treten,, verbiegt"

0

wenn du mit der schraube einen schnellspanner meinst... diesen soll man nicht zu fest ziehen, da er sonst brechen kann. der muss ja auch nichts halten.

aber allgemein ist es "normal" das sich der reifen beim Kräftig treten verzieht da er mit ziemlich großen Kräften von der kasette angetrieben wird.

das sollten allerdings nur ein paar mm sein und kaum zu sehen sein.

bzw. liege ich richtig mit der annahme das du ein etwas schwererer Fahrer bist ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kuku27
15.06.2016, 07:57

Was soll der Unsinn? Der Schnellspanner muss fest sein. Der hält das  Rad ALLEIN fest und verhindert zu starke Belastung der Hohlachse und auch das verschieben. Bin auch schon mit gebrochener Hinterachse gefahren ohne echte Schaltungsprobleme und das bei meinen Beinen die kurzzeitig gemessene 674 Watt liefern. 

Das einzige was die Kraft der Schnellspanner begrenzt ist das Lager. Speziell bei der schwächeren vorderen Achse fangen dann die Kugeln aus Platzmangel ins reiben an weil die Lagerschalen auf dem Gewinde etwas nachgeben..

0

Was möchtest Du wissen?