Was ist mit meinen Kaninchen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey du,

Wenn dein Kaninchen nichts frisst, ist das eine Voraussage auf eine ernste Krankheit! Ich kann dich verstehen, mit deiner Eltern, bei meinen war es letztes Jahr auch das Problem, aber es ist doch bald Weihnachten, sag doch einfach das du dafür auf deine Weihnachtsgeschenke verzichtest, hab ich auch gemacht und vielleicht hast du ja auch noch ein wenig Taschengeld! Das hört sich nämlich wie gesagt sehr schlimm an, und ohne Tierarzt wirst du das sicherlich nicht wieder hinkriegen, d.h. tut mit leid aber so ist es: Ohne TA wird die Schwester wahrscheinlich auch sterben! Viel mehr kann ich dir jetzt auch nicht weiter helfen, so leid es mir tut :(!

Warum hast'n du so viele Junge, wenn du noch nicht mal ein Kaninchen richtig mit TA versorgen kannst? du weißt sicherlich schon, das es nicht so gut ist neue Kaninchen auf die Welt zu rufen, wo es doch viel zu viele in Tierheimen gibt! Die 2. Frage kann ich dir leider net beantworten, damit kenn ich mich net so aus!

Viel Glück, ich hoffe deine Eltern erlauben dir's noch mit dem TA! Daumen fest gedrückt ;)!

sweetyb1998 04.12.2013, 09:14

Ich hab nicht so ein gutes verhältniss zu ihnen als geht das mit den geschenken nicht. Sie machen es auch nicht wegen dem Geld, sie finden Kaninchen müssen da selbst durch und der TA mache bei denen auch nichts er könne sie nur vom leben erlösen... Bei uns in der Nähe gibt es kein Tierheim und meine Eltern sagen auch da entweder von alleine oder gar nicht aber sie kaufen keine. Danke trotzdem,weisst du auch was für eine Krankheit das sein könnte? Kann sie auch das Beinchen gebrochen haben und vor schmerzen nicht mehr essen?

0
nature1 04.12.2013, 09:40
@sweetyb1998

Ich kenn mich net soo gut mit Krankheiten aus, nur halt so ein bisschen aus meiner eigenen Erfahrung! Mein Kaninchen hatte E.cuniculi (beide Hinterbeine gelähmt)! Ich weiß net ob es die Krankheit auch an einem Bein gibt, du kannst ja mal gucken, ob sie das Bein überhaupt spürt! Hmmm...das Bein könnte glaub ich theoretisch auch gebrochen sein, aber kommt halt drauf an: Gibt es in deinem Gehege irgendwelche Möglichkeiten, das sie wo runter gefallen ist und falsch gelandet? Oder das sie irgendwo hengen geblieben ist! Natürlich, sie ist nichts, weil sie Schmerzen hat, oder es kommt vielleicht sogar noch eine schlimme Krankheit hinterher!

Dann noch mal für deine Eltern: Mein Lollo (das Hinterbeingelähmnte Kaninchen) hätte nie und nimmer ohne TA überlebt! Kein TA würde dein Kaninchen sofort einschläfern! Dein Kaninchen würde Medikamente bekommen (hat Lollo auch, 3 Stück) und einen Brei zum anrühren, den viele Kaninchen so essen, oder man ihr zur Not zwangsweise geben müsste!

Fahr doch zur Not mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum TA (ich weiß net ob man das mit Kaninchen darf, aber man kanns ja mal ausprobieren), wenn nur die Fahrt das Problem ist! Oder vielleicht kennst du irgendeine Tierliebe Person, die dich schnell hinfahren würde!

Weiterhin viel Glück, LG Lotta

1

Hi Sweetyb,

tut mir leid, wenn dir deine Eltern bei sowas nicht helfen wollen, dann lieber gar keine Kaninchen, wenn ich mir das so anhöre, dann klingt es so, als würde dir in kurzer Zeit drei Tiere unter den Händen wegsterben. Das hat mit Tierhaltung nichts mehr zu tun.

Wenn deine Eltern dir nicht helfen wollen, wende dich an den Amtstierarzt und sag dem Bescheid bzw. einer der Tierschutzorganisationen. Es kann nicht sein, dass ein Tier dasitzen und leiden muss, bis es irgendwann u.U. wegen einer Lappalie stirbt.

Hört bitte auf mit dem Vermehren, da stellen sich einem ja die Nackenhaare auf :( Das sind Lebewesen und keine Stofftiere, die haben ein RECHT auf angemessene Versorgung (siehe Tierschutzgesetz).

sweetyb1998 04.12.2013, 11:53

Wir schauen sonst sehr gut zu den kleinen und haben auch nur einmal zu gelassen,was können wir dafür wenn das gleich 6 stück gibt? In meinem Kaff gibt es keine tierschutorganisation oder so was. Ich hab aber gefragt was das sein könnte und nicht was ich darf und was nicht...

0
Ostereierhase 04.12.2013, 15:57
@sweetyb1998

Sweetby, wenn es nicht frisst, ist es tödlich und kann an sowas simplen wie Bauchschmerzen liegen, oder einer zahnfehlstellung, die mit dem Fuß nix zu tun hat. Mir fallen (als ehemaliger Tierärztin) ungefähr 15 Gründe ein, über EC bis zu Trommelsucht, einem gebrochenen oder ausgerenkten bei und noch viel mehr. Jeder Grund braucht seine eigene Behandlungsstrategie, also wozu dir hier irgendwas vorleiern, du kannst ihr nicht helfen, außer sie am Fressen halten.

Und wenn man sich vorher schlau macht, weiß man auch, dass das bei Kaninchen bis zu 10 Junge und mehr in einem Wurf sein können. Von den genetischen Ursachen, die für ein kleineres Wachstum sprechen können, über magelnde Versorgung bis zu einer Krankheit kann da alles ein Grund für Kümmern sein.

Du fragst was es ist, es ist etwas, was behandelt gehört und zwar von einem echten Tierarzt. Deine Tierliebe in Ehren, aber ich krieg hier das nackte Grauen, wenn ich sowas les. Ein Tier nach dem anderen was stirbt, weil "sie müssen da selber durch"`? Wir sind hier nicht mehr in der dritten Welt.

Und die Tierschutzorganisation muss nicht bei dir vor Ort sein, wie das Internet funktioniert, scheinst du ja zu wissen, dann nutze es.

0
sweetyb1998 04.12.2013, 20:01
@Ostereierhase

Ich weiss das das tödlich sein kann und ich weiss auch das ich zum TA sollte,aber was soll ich denn machen ich bin noch nicht erwachsen...Ich wusste auch das ich bis zu 12 Jungen bekommen könnte aber ihre vorfahren bekamen nur immer höchstens 3.Für mich ist das auch kein Problem. Sie haben genug Futter und ich gehe min.3mal am Tag zu ihnen und gebe ihnen Wasser.Miste 1mal pro tag und geb ihnen Heu und Stroh. ES GEHT IHNEN GUT bei mir. Wie sollen die denn da helfen übers Internet? Weg gebe ich sie bestimmt nicht und fals du dich fragst wiso:Ich wollte die in die welt setzten und da zu stehe ich also gebe ich sie nicht gnadenlos weg.

0
Ostereierhase 05.12.2013, 14:32
@sweetyb1998

Sie abzugeben, weil du sie offensichtlich nicht medizinisch versorgen kannst, ist nicht gnadenlos weggeben, es ist ihnen den Allerwertesten und das Leben retten. Aber das kommt offensichtlich nicht bei dir an.

Und man kann sich im Netz Hilfe holen, Leute die vorbeikommen, mit deinen Eltern reden u.v.m. aber daran hast du anscheinend kein Interesse. Mir kanns egal sein, sind ja nicht meine Tiere, die sterben.

0
sweetyb1998 06.12.2013, 20:31
@Ostereierhase

Nein aber ich liebe sie und ich schaue gut zu ihnen. Wir gehen alle 6monate zum TA aber halt nur dann und sonst nicht. Du hast wahrscheinlich noch nie was von tierliebe gehört.Ich wechsle die nicht wie meine Unterwäsche. Ausserdem komme ich aus der CH da ist das andes als bei euch und wir haben in unserem Dorf gar keinen TA das stresst die Tiere zusätzlich wenn sie so weit fahren müssen... Und wenn DU ja TA bist kannst du mir ja sicherlich sagen wie schwer die ca.sind?

0
Ostereierhase 06.12.2013, 22:53
@sweetyb1998

Könnte ich, wenn du mir sagen könntest, welche Rasse es ist und was du da an Genetik verkreuzt hast. Aber das genaue Gewicht braucht man gar nicht wissen, wenn das eine Kaninchen gut 300g hinter den anderen herhängt, dann hast du entweder einen Dwarffaktor mit reingebracht oder dein Kaninchen kümmert, weil ihm was fehlt.

Und ja, ich kenn die Problematik, auch in Deutschland gibt es nicht in jedem Kuhkaff einen Tierarzt. Aber lass mich dir versichern, sterben ist stressiger als eine Fahrt dort hin. Tierliebe ist für mich mein Tier artgerecht zu halten, ich hab schon viele Besitzer gesehn, die sich dafür krumm gelegt haben. Aber bei dir überwiegt der Herzpart und da kann man vernünftig argumentieren wie man will, da geht das eigene Verlangen leider vor die Bedürfnisse der Tiere.

0
nature1 06.12.2013, 23:09
@sweetyb1998

Meine Meinung (nur meine Meinung, niemanden böse gemeint oder so): wie sich das anhört geht es ihnen nicht so ganz super, wie du sagst bei dir, du hast mir ja über Nachricht gesendet, das sie jetzt tot ist! Wie du es mir mit ihren krämpfen beschrieben hast, hätte man auf jeden fall zum TA gehen müssen (du sagtest ja soweit ich mich erinnere das du denkst das der TA nur zum einschläfern der Tiere da ist, worauf ich dir ja dann gesagt hab das das net stimmt! und ich meine selbst wenn, eine Erlösung wäre da schon angebracht! weil ich fand es dann schon echt hart, als du geschrieben hast das sie am nächsten Morgen tot im Stall lag!) ich dachte auch zuerst das deine Eltern nicht zum TA wollten und du schon, aber wie ich es verstehe, hattest du auch keine Lust auf den TA! jetzt mal ganz ehrlich: zuerst hatte ich noch Mitleid mit Kaninchen und dir, jetzt nur noch mit dem armen Kaninchen, boar, eine ganze nacht musste es sich da rumquälen!!! ich sehe da jetzt nicht so viel tierliebe! Und das du dann auch noch Ostereierhase als so bezeichnest: ''Du hast wahrscheinlich noch nie was von tierliebe gehört.'', wobei er/sie DIR und deinem Kaninchen ja nur helfen wollte, und dir vermitteln wollte, das es net richtig ist kleine Kaninchen auf die Welt zu bringen, wenn noch genug Kaninchen hinter Gitterstäben auf ein neues richtiges Leben warten!

Ich freue mich natürlich trotzdem, das du meine Antwort als hilfreichste markiert hast ;)! Und wie gesagt, nicht direkt böse gemeint gegen dich!!!!!!!!!!!!! Ich denke keiner hat hier direkt etwas gegen dich, wir müssen ja alle noch lernen! Deshalb hoffe ich das du fürs nächste mal (von deinen vielen Kaninchen wird bestimmt noch mal eins krank werden) etwas dazu lernst! LG Lotta :)

0
sweetyb1998 10.12.2013, 13:17
@nature1

Also 1. nature 1finde ich es eine Frechheit das du hier öffentlich schreibst was ich DIR gesagt habe und du mich so runter machst. Ich hab jetzt auch keine lust mehr das wieder alles zu erklären.Vieleicht kann sich ja mal einer in meine lage versetzten und sich das überlegen.Ich bin erst 15 ich kann nicht alleine (Zugfahrt ca. 3h.bis zum TA)gehen und meine Eltern erlaubens nicht. Ich geb jetzt nicht noch mehr meine Meinung dazu weil ihrs ja eh alle nicht kapieren wollt.

0
nature1 11.12.2013, 15:50
@sweetyb1998

3 h sind doch noch machbar, also zur letzten Not, mein TA von Lollo (mussten mit ihm zu einem richtig Kaninchenerfahrenen, weil sonst keiner ihm helfen konnte) war knapp 5 h enfärnt! wie gesagt tut mir leid mi dem Kommentar, mach ich nicht wieder! LG Lotta :)

0
sweetyb1998 11.12.2013, 17:11
@nature1

es war aber zu spät, sie lag schon im sterben! Und du konntest mit dem Auto und nicht mit dem Öv!

0

Was möchtest Du wissen?