Was ist mit meinem Zitronenbaum los?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Citruspflanzen an sich sind nicht umbedingt leicht zu kultivieren.

Also im Winter sollten sie möglichst kühl, aber frostfrei stehen. Eine Zitrone hält zwar auch etwas Frost aus, aber ich würde sie bei 5-10 Grad überwintern.

Je höher die Temperatur ist, desto mehr Stoffwechsel findet in der Pflanze statt. Das heisst sie braucht wiederum mehr Licht und dann auch Wasser. Und wenn sie im Winter wo es recht dunkel ist in der Wohnung steht, geht es den meisten sehr schnell schlecht.Sie haben warm und wollen wachsen, bekommen aber kein Licht. Dadurch werden sie anfällig auf Schädlinge wie Spinnmilben. Die trockne heizungsluft macht die Sache dann noch schlimmer für die Pflanze.

Und wenn dann noch die Blätter entfernt werden, die ja dafür sorgen dass die Pflanze aus Sonnenlicht und Wasser Biomasse produziert, knipst du ihr so quasi das Licht aus und sie wird eingehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dasRocky
14.07.2017, 18:41

Kann ich die also in die pralle Sonne stellen, ohne dass die verbrennt? 

0

Blatt verlusst wie auf deinen Bildern ist oft folge von Lichtmangel im Winter und Blätter abschneiden eigentlich so als ob man dich  Häuten würde  da bekommst du auch Probleme.Stell sie halbschattig auf und halte den Boden feucht normal  treibt sie noch aus.

Mein  Zitrusbaum aus Samen gezogen ist schon gut 2,5 Meter hoch und hat einen Stamm von gut 8cm Durchmesser

LG sikas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier sind Bilder von der Pflanze. 

 - (Pflanzen, Botanik, Gärtner)  - (Pflanzen, Botanik, Gärtner)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?