Was ist mit meinem Ohr denn nur los!?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Klingt so, als ob sich Wasser hinter deinem Trommelfell angesammelt hat. Das kann Entzündungen verursachen bzw. verschlimmern.

Die genaue Ursache soll dein Hausarzt oder dein HNO klären. Mach am Besten schnell einen Termin aus! Frühzeitig erkannt, kann das Problem - wenn es das ist - auch mit einem Nasenspray bekämpft werden. Oft sammelt sich nur deswegen Wasser an, weil die Nase verstopft ist. Je länger du wartest, desto schlimmer kann es werden.

Falls dir lediglich beim Duschen oder Baden Wasser in den Gehörgang geflossen ist (also VOR dem Trommelfell sich befindet), kannst du versuchen vorsichtig in dein Ohr zu föhnen oder dich auf die Seite zu legen und hoffen, dass es von selber rausläuft.

Auch andere Entzündungen sind denkbar.
Dagegen können Hausmittel wie Zwiebelsaft helfen.

Um sicher zu gehen, solltest du dennoch einen Termin beim Arzt machen!

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mich macht vor allem das "Schallen" im Ohr stutzig -> das tönt am ehesten nach einem Gehörsturz.

Wenn das ein solcher ist, dann ist es wichtig, rasch zu reagieren -> Ohrenarzt noch heute.

Was bei mir (und vielen Freunden) am besten geholfen hat ist ein einfaches, in jeder Apotheke rezeptfrei erhältliches Mittel: Gincko-Urtinktur Tropfen (Hersteller: Ceres). Würde ich mir sofort besorgen und beginnen einzunehmen, wenn du nicht rasch einen Arzttermin bekommst -> du kannst damit nämlich absolut nichts falsch machen :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe das manchmal wenn ich extrem gestresst bin und viel zu wenig getrunken habe!? Wenns nicht weggeht würd ich mal zum Arzt gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu deiner Beruhigung: Es ist auf keinen Fall ein Gehörsturz. Dann wärst Du stocktaub auf diesem Ohr. Du hörst dann auch kein Gluckern mehr.

Deine Beschreibung deutet auf eine akute Mittelohrentzündung hin. Dabei staut sich sogenannter Kitt im Mittelohr, der nicht abfließt, und dieses "Ploppen" verursacht. Das muss ärztlich behandelt werden.

Was Du aber selbst schon tun kannst: Kaufe dir in der Apotheke schleimhautabschwellende Nasentropfen. (Kein Spray) Pipettiere davon heute mehrmals in beide Nasenlöcher, und schnüffle es so gründlich hoch, dass es hinten in den Rachen fließt. Dort liegen die Öffnungen des Mittelohrs, die dann abschwellen, sodaß der Kitt in den Rachen abfließen kann.

Das wird dir auch der Arzt neben einem Antibiotikum verordnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hast du vermutlich Flüssigkeit im Mittelohr, oder der Druckausgleich funktioniert nicht. wenn Schmerzen dazu kommen gehe zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das "Gedämmte" lässt mich an einen Ohrpropfen denken (Ohrenschmalz verschliesst das Ohr). Das Ploppen und Schallen..??


Definitiv mal beim HNO vorbei.. Ohr spülen kann sonst sicherlich a uch ein HAusarzt?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?