Was ist mit meinem Eigen-PC los?

4 Antworten

Hallo!

Sei bitte mal etwas präziser und sage uns, welche Lüfter anspringen:

CPU-Kühler, Graka-Kühler, Gehäuse-Lüfter, Netzeil-Lüfter?

Könnte es sein, das der CPU-Kühler nicht arbeiten? Dann schaltet das Mainboard in einen Schutzmodus, wenn die CPU zu warm wird. Dabei wird auch das Netzteil ausgeschaltet.

Zeigt der Rechner beim Einschalten einen Startbildschirm?

Kommst Du überhaupt ins Bios/Uefi?

Laut MSI ist das letzte Bios-Update vom 19.03.2011 und trägt die Bezeichnung "8F".

https://de.msi.com/Motherboard/support/X58_ProE

Wird im Bios der Xeon-Prozessor als solcher erkannt?

Kannst Du dort im "Hardware-Monitor" die Board-Spannungen ablesen?

Wenn es nicht anders geht, mach doch mal mit dem Smartphone ein paar Fotos von der Bildschirm-Anzeige. Und lad diese irgendwo hoch und setze hier einen Link dazu.

Damit können wir uns evtl. besser vorstellen was bei Dir vorgeht.

. . . Moment mal . . .

Ich habe gerade die richtige Kompatiblitätsliste bei MSI gefunden:

https://de.msi.com/Motherboard/support/X58_ProE#support-cpu

Der einzige i7 mit einer Taktfrequenz von 2,93GHz wäre der i7-940, allerdings ist dies ein 4-Kerner. Dein Xeon ist ein aber 6-Kerner.

Und wahrscheinlich liegt hier der Hase im Pfeffer.

Die unterstützten 6-Kerner ("Gulftown") haben alle eine höhere Basis-Taktfrequenz als Dein Xeon.

https://ark.intel.com/de/products/47920/Intel-Xeon-Processor-X5670-12M-Cache-2_93-GHz-6_40-GTs-Intel-QPI

Letztendlich ist es scheinbar doch so, daß Deine CPU nicht unterstützt wird... Schade!

Und der einzige Xeon, der als kompatibel geführt wird, ist folgender:

https://ark.intel.com/de/products/39718/Intel-Xeon-Processor-W3520-8M-Cache-2_66-GHz-4_80-GTs-Intel-QPI

Am Leistungsmäßig ähnlichsten wäre evtl. der i7-990X. Dieser wird aber ebenfalls als schwächer bewertet:

http://cpuboss.com/cpus/Intel-Xeon-X5670-vs-Intel-Core-i7-990X

Und ein i7-990X ist auch viel zu teuer, um eine Alternative darzustellen.

https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=p2322090.m570.l1313.TR0.TRC0.H0.Xi7+990x.TRS0&_nkw=i7+990x&_sacat=0

Ich würde mich an Deiner Stelle nach einem kompatiblen Mainboard für den Xeon umsehen.

Dieses 1366-(x58)-Board passt auf jeden Fall:

https://www.asrock.com/mb/Intel/X58%20Extreme6/index.de.asp#Specification

Leider habe ich es nirgends zu Kaufen gefunden, weder bei eBay, noch sonst wo.

Vielleicht hast Du mehr Glück.

Gruss,

Martin

http://www.cpu-upgrade.com/mb-MSI/X58_Pro-E.html
Schau mal dort, dort es mit 6 Kernern in der Frequenz kompatibel.

0
@Jakobfragt

hallo!

Dann ließ noch einmal genauer nach.

Der i7-940 ist auch dort der einzige Prozessor mit 2,93GHz. Und es handelt sich dabei um einen 4-Kerner.

Die i7-Extreme mit der Bezeichnung "Gulftown" sind 6-Kerner (980x und 990x). Und diese werden alle höher getaktet.

Gruss,

Martin

0

Falsches Mainboard glaube ich ^^. Die Xeons brauchen einen speziellen Chipsatz.

Liegt am Mainboard:

Steht auf der offiziellen MSI Seite:
CPU (Max): i7, somit ist ein Xeon nicht geeignet

Hallo!

Das glaube ich nicht unbedingt.

Diese Angabe bei MSI ist dermaßen unpräzise...

Normalerweise werden kompatible CPUs beim exakten Namen und Taktfrequenz genannt.

Das Board und CPU nutzen jedenfalls den gleichen Sockel.

Und so weit ich mich an Berichte aus der Gamestar erinnere liegt der Unterschied zwischen diesen Xeons und i7 bei der integrierten Intel-HD-Grafik.

Die Xeons haben keine, die i7 schon. Und Gamer nutzen eh eine externe Graka. Daher viel die Wahl oft auf die ohnehin günstigeren Xeons. 

Evtl. waren auch die Grafikeinheiten bei der Produktion defekt und so wurde aus den defekten "Voll"-i7 ein Xeon für den Servereinsatz.

Später hat Intel versucht dies durch die Einführung unterschiedlicher Sockel zu verhindern.

Ich habe hier ein älteres 775er Board von ASRock und darin steckt ein modifizierter Xeon E5450 (771=>775). In der CPU-Kompatibelitätsliste von ASRock ist aber lediglich der Core2Quad Q9650 aufgeführt.

Mein System lief auf Anhieb und der Xeon wurde namentlich beim Systemstart erkannt.

Gruss,

Martin

0
@MartinusDerNerd

Jo, haste Recht ist doch bis 6 Kerne usw kompatibel.
Scheinst ja Ahnung zu haben: Über dieses Mainboard steht überallm dass es triple Speicherkanäle nutzt, heißt das, dass es 3 RAM sticks braucht?

0
@Jakobfragt

Hallo!

Jain!

Es funktionieren im Prinzip auch ein, oder zwei Ram-Riegel.

Sogar (theoretisch) unterschiedlich große im Mix. Dabei ist aber die Dual-, oder Triple-Ram-Verschaltung nicht aktiv.

Bei Dual-Ram werden zwei Speicherbänke miteinander gekoppelt. (Das sollte auch ein Triple-Ram-Board so unterstützen können.)

Bei Triple-Ram sind es drei Speicherbänke.

Es können also 3x1 (identische) Ramriegel, oder 3x2 (identische) Ramriegel verbaut werden.

Durch diese Schaltung wird die Bandbreite des Datenbusses erweitert. Damit kann schneller auf das Ram zugegriffen, bzw. eine größere Datenmenge pro Zeiteinheit bewegt werden.

Es gibt sogar Quad-Channel-Boards für 4x1, bzw. 4x2 Ram-Riegel.

https://www.youtube.com/watch?v=-D8fhsXqq4o

Gruss,

Martin

0

Nach PC Zusammenbau wird zweite Festplatte nicht erkannt?

Ich habe heute einen PC zusammengebaut. Funktioniert soweit alles, Windows auf der SSD auch, aber die HDD, die ich danach abgesteckt habe, wird nicht erkannt. Strom und SATA ist dran, beim Mainboard auch. Müsste alles funktionieren. Wie finde ich jetzt den Grund raus?

...zur Frage

kann man im PC auch einen 120mm Netzteil einbauen anstatt einen 150mm Netzteil.?

kann man im PC auch einen 120mm Netzteil einbauen anstatt einen 150mm Netzteil.

...zur Frage

Welches Mainboard zum Übertakten benutzen( Sockel 1366 )?

Hi, Ich hatte vor mir einen Intel Xeon x5670 anzuschaffen, jedoch wollte ich ihn übertakten und jetzt weiß ich nicht mit welchem Mainboard ich dieses tun kann. Ich weiß dass das Asrock x58 extreme ganz gut sein soll jedoch finde ich dieses nicht zu einem angemessenen Preis und will auch kein Mainboard mit 2 Cpuslots haben. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Danke im Vorraus.

...zur Frage

PC piept immer wieder lange hintereinander...was tun?

also ich starte den pc da geht ein piepton los der sich immer wieder wiederholt

also woher die töne kommen weis ich...aber was könnte der fehler sein...netzteil?

LG Haseex

...zur Frage

Was ist mit meinem PC los, und wie reperiere ich das?

Ich habe es geschafft dass alle Lüfter, Netzteil, Grafikkarte laufen indem ich 20 von 24 Anschlüsse vom Netzteil NICHT angesteckt habe sondern hier einen Kurzschluss für den start gemacht habe und die 4 extra Teile habe ich ans mainboard angeschlossen (siehe Bild)

wenn ich alles anschließe ist der PC wie tot

Was isz da los und wie reperiere ich das?

Danke für eure Hilfe!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?