Was ist mit Marienkäfern los, warum benehmen die sich so dumm?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ich weis was du meinst. hab so käfer in der werkstatt und auch fliegen die irgendwie verwand sein müssen. hab das gefühl das die irgendwo in einer mauerritze schlüpfen und dann statt in die freie natur zu fliegen, in meine werksatt kommen. und da fehlt ihnen sonne, wald und wiese ... die sind einfach plemm plemm - so als ob du einfach unter wasser auf die welt kommst, und nix damit anfangen kannst ;)

Tiere benehmen sich nicht dumm, höchstens Menschen. Sie sind mit Verhaltensweisen geprägt, die die Erhaltung der eigenen Art und das eigenen Leben sichern. Damit kommen sie zu recht. Schaut man in einen Ameisenhaufen, dann scheinen die Tiere alle völlig sinnlos umherzulaufen. UND TROTZDEM KLAPPT ALLES. Wir dürfen an Tiere keine menschlichen Maßstäbe anlegen. Menschen machen allen Ernstes den größten Blödsinn, rotten sich durch Kriege ge- genseitig aus und sind noch stolz,darauf. Kein Tier käme darauf, aufzurüsten und seine Artgenossen massenhaft umzubringen ( Als kluge Menschen würden wir sagen, sie sind zu dumm dazu)

Roeschen1 21.02.2016, 18:54

Sehr richtig!

0

Diese Wand wird evtl. von deinem Licht des Laptops angestrahlt und er sieht darin eben den Ausweg zur Freiheit. Wenn die Sonne scheint , würde er gegen dein Fenster fliegen.

Schau dir mal seine Groesse an. Wie gross soll sein Gehirn denn eigentlich sein?

WIe soll man das sagen,Käfer können nicht so viel denken..sie leiden an vergesslichkeit..und daher vergessen sie auch immer das es da nich raus gehen kann :D

Die sind wirklich blind, und fühlen sich von Hitze oder sowas angezogen, hab ich gehört...^^

Die werden jetzt unruhig und hektisch, weil sie ein Winterquartier suchen

Was möchtest Du wissen?