Was ist mit "Krieg nach dem Krieg" im ersten Weltkrieg seitens der USA gemeint?

1 Antwort

Das fand ich auch interessant und habe mich ein bisschen umgeschaut.

Das bestätigt wohl deine These.

Nach http://www.deutschlandfunk.de/der-weg-in-den-ersten-weltkrieg-die-usa-und-der-aufstieg.

Theodore Roosevelt betrachtete dabei die autokratischen Monarchien Deutschland und Japan als die gefährlichsten weltpolitischen Rivalen. Die Demokratien England und Frankreich hingegen nahm er lediglich als wirtschaftliche Konkurrenten wahr.“

Nach Wiki Erste Weltkrieg : „Am 6. April 1917 erklärten die USA dem Deutschen Reich den Krieg, nachdem Präsident Wilson vier Tage vorher den US-Kongress zur Teilnahme am Kreuzzug der „friedensliebenden“ Demokratien gegen die „militärisch-aggressiven“ Autokratien der Erde aufgefordert hatte... Die tieferen Ursachen für diese Entwicklung lagen zunächst in der Auffassung, dass sich die jeweiligen Vorstellungen einer globalen Nachkriegsordnung gegenseitig ausschlossen und die deutschen kontinentaleuropäischen Hegemonialabsichten und weltpolitischen Ambitionen mit den amerikanischen Interessen nicht in Einklang zu bringen waren. Schon vor dem Krieg war man in den Vereinigten Staaten zunehmend zu der Ansicht gekommen, dass die mit dem Tirpitz-Plan verbundene politische Strategie langfristig den amerikanischen Interessen – unter anderem der Monroedoktrin – widersprach. Weiterhin war die Einstellung führender amerikanischer Gelehrter und Politiker Anfang des 20. Jahrhunderts geprägt von tiefem Misstrauen gegenüber dem deutschen kulturellen Überlegenheitsanspruch und der deutschen Staatsidee.“

vielen dank!

1

Einige Fragen zum KALTEN KRIEG?

Welche Länder waren während des Kalten Krieges mit Russland verbündet, welche mit den USA?

Und hätte USA die Macht gehabt Russland zu besiegen? Warum oder warum nicht?

Manchmal ist von Russland die Rede, manchmal von Sowjetunion. In wie weit war das das gleiche?

...zur Frage

Wie sah der Kriegseintritt der USA in den 2. Weltkrieg praktisch aus?

Nach dem Angriff auf Pearl Harbor tratt die USA ja in den Krieg ein. Was waren die Folgen davon? Also haben die USA dann irgendwo mitgemmkämpft und angegriffen? Wenn ja, wo?

...zur Frage

Droht ein Krieg zwischen USA und Nordkorea?

Ich verfolge die Nachrichten und die Rede ist von einem Krieg. Laut dem Bericht soll Donald Trump die USA für einen Krieg gegen Kim-Jong-Un sprich Nordkorea vorbereiten. Wenn zwischen den beiden krachen sollte, würde das auch Auswirkungen auf uns haben? Der nordkoreanische Machthaber Kim-Jong-Un sagt, er hätte bereits "Geschenkpakete" für die ganze Welt vorbereitet. Was könnte damit gemeint sein?

Was denkt ihr? Geht's bald los?

...zur Frage

Auslands-Stützpunkte der Bundeswehr

Warum hat die Bundeswehr keine Militär Basen im Ausland? Abgesehne von ihren Auslandseinsätzen.Die USA hat ja auch sehr sehr viele Basen in Ländern wo es gar keinen Krieg gibt.Also wieso hat die Bundeswehr keine Auslandsstützpunkte in friedlichen Ländern so wie die USA?

...zur Frage

Was passiert, wenn Liechtenstein einen kompletten Angriff auf Deutschland startet und es sein souveränes Eigentum nennt?

Was passiert, wenn Liechtenstein Deutschland beschuldigt, “seinen kleinen Bruder zu schikanieren” und damit einen vollen Angriff auf Deutschland einleitet und es sein souveränes Eigentum nennt?

Was ist, wenn Liechtenstein nicht einverstanden ist Deutschland zurückzugeben und Deutschland seine neue Provinz zu betrachten obwohl die USA liebt dass Liechtenstein aufhört ein Reich für sich zu werden indem es Deutschland an seinen Boden annektiert oder es einen direkten langen Krieg mit dem US-Militär hat?

Was wenn Liechtenstein in die USA antwortet dass es “nichts als ein Welpe ist der zu viel bellt” und dass es niemals jemals Deutschland zurückgeben wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?