Was ist mit Katalonien los?

3 Antworten

Katalonien ist eine wirtschaftlich starke Region.

Die Katalanen fühlen sich von der spanischen Regierung benachteiligt, weil sie vile an Madrid bezahlen müssen, aber dafür ihrer Meinung nach zu wenig zurück bekommen. Die Benachteiligungen scheint es tatsächlich zu geben.

Die Unabhängigkeitsbetrebungen Kataloniens gibt es schon länger. Die Unabhängigkeit ist aber lange nicht von allen Katalanen gewollt.

Rajoy hätte sich um Verhandlungen bemühen müssen, Angebote an die Unabhängigkeitsbewegung machen müssen, damit sich die Katalanen nicht benachteiligt fühlen.

Der Anführer der Unabhängigkeitsbwegung hat ein illegales (weil lt. span. Verfassung verboten) Referendum durchführen lassen, bei dem bei einer Wahlbeteiligung von ca. 42% um die 90% für die Abspaltung Kataloniens votiert haben.

Da das Referendum aber illegal war, gab es keinerlei Wahlbeobachtung. Es sind Wähler gesichtet worden, die in mehreren Wahllokalen gewählt haben sollen. Also kann man davon ausgehen, dass weniger als 42% wirklich gewählt haben.

Da es illegal war, haben sich viele der Wähler einfach verweigert (nicht teilgenommen). Es handelte sich oft nicht um notorische Nicht-Wähler, sondern um Menschen, die an einem illegalen Referendum nicht teilnehmen wollten.

Einen weiteren großen Fehler hat Rajoy gemacht, indem er mit Polizeigewalt gegen die Besucher einiger Wahllokale vorgehen ließ. Das hat die Katalanen erst recht gegen die spanische Regierung aufgebracht.

danke für die gute antwort =)

0

Nachrichten, Nachrichten, Nachrichten .

Hast Du kein Fernsehen?

wer schaut schon heute noch fernsehen lol

0

Trampel

0

Was möchtest Du wissen?