Was ist mit Import Fahrzeugen kaufen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

das könntest du an der fahrgestell nummer sehen.

jedes land hat eine eigene kennung.

könnte auch ein unfallfahrzeug sein und/oder ein ehemaliger leihwagen.

wenn die leihwagenfirmen die autos weiterverkaufen (maximal nach einem jahr und normalerweise immer im bereich bis 40.000km), werden die autos vor dem verkauf getüvt. 

wenn ein auto einen schwereren unfall gehabt hat und am fahrgestell was gerichtet wurde, braucht er danach eine vollabnahme zur wiederzulassung für den strassenverkehr. die wird beim tüv gemacht.

wie das beim import NACH deutschland läuft, weiss ich nicht. ich hab bislang nur mal mit einem kumpel ein auto AUS deutschland in ein nicht EU-land exportiert. da war im neuen land zur inverkehrssetzung ebenfalls eine gründliche abnahme fällig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
12.04.2016, 00:03

ich habs mir gedacht mit dem downvote. ich hab im forum schon was dazu geschrieben.

der support sollte besser ne downvote-challenge machen...

1

Es kann ein Leihwagen im Ausland gewesen sein oder der Verkäufer hat einfach in 11/15 neue HU gemacht um es besser verkaufen zu können.

In der Zulassungsbescheinigung Teil 2 kannst du doch sehen wo der Vorbesitzer gewohnt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War vielleicht ein Taxi, Mietwagen, Fahrschulauto....

"Import" ist übrigens alles, was nicht im Inland hergestellt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist ja ein gebraucht Fahrzeug!!

Nur wenn man ein Fahrzeug kauft hat man 3 Jahre Tüv und der ist ja nicht mal 3 Jahre alt :/ das meine ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derfiesefriese
11.04.2016, 22:53

Wenn Du da Bock drauf hast, kannst Du auch mit nem Neuwagen  jeden Monat zum Tüv fahren, muss man ja nicht erst nach drei Jahren

1

Was möchtest Du wissen?