Was ist mit ihr los,durchgedreht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auf jedenfall kann Deine Hündin dies deuten.

Es ist wie mit jeder "Krankheit". Wenn ich eine Erkältung habe, und nicht so aufstehen möchte oder kann, dann liegen meine Hunde alle ganz eng an mir. Wenn wir dann Gassi gehen, was ja trotz Erkältung sein muss, laufen sie auch ganz gemütlich neben mir her und kümmern sich kaum um die Umgebung.

Sie merken eben, dass es mir nicht gut geht.

Wenn ich meine Periode habe, fällt mir aber auf, dass eher meine beiden Hündinnen recht eng an mir sind und verschmuster.

Die Rüden halten da eher Abstand.

Was Du aber noch bedenken musst: Deine Hündin ist erst 7 Monate alt. Es könnte sein, dass sie sich schon in der Pubertät befindet. Da fangen dann solche Verhaltensweisen, wie das plötzliche hin rennen zu Fenster und bellen, an.

Meiner kann das auch gut :D An ihm merke ich immer als erstes, dass ich meine Tage bekomme, so bescheuert es klingt. 

Dass sie so an dir hängt und dich umsorgt ist ganz klassisches Trösten auf Hundeart und eigentlich eine sehr liebevolle Geste. Zu dem was darüber schon gesagt wurde ist das Lecken auch einfach eine Art "dich streicheln". Viele gewöhnen den Hunden das ab, weil es natürlich nicht immer besonders appetitlich ist, es ist aber für den Hund auch eine Art dir seine Zuneigung zu zeigen. 

Dass sie häufiger anschlägt würde ich ebenso so deuten, dass sie das Gefühl hat mehr auf dich aufpassen zu müssen. Ich würde trotzdem versuchen, das zu unterbinden. An deiner Stelle würde ich sie dann einfach zu mir rufen und anderweitig beschäftigen, das ist am effektivsten. Sie muss auf jeden Fall wissen, dass du auch unter Krankheit für Sicherheit sorgen kannst und sie da nichts selbst in die Hand nehmen muss oder darf. Es sei denn du willst einen Hund, der niemanden mehr ins Haus lässt ;)

Falls Englisch keine Hürde für dich ist: 

http://mastersinpsychologyguide.com/articles/canine-psychology-and-behavior-resources

Da sind viele interessante Artikel bei, damit solltest du dich doch durchaus ablenken können :) Oft kommt man von den Links aus auch noch weiter. 

Gute Besserung!

Ich finde deine Schlussfolgerungen logisch. Klar kann dein Hund riechen, dass du blutest und vermutlich auch, dass du Schmerzen hast. Hunde lecken ihre Wunden und die anderer, damit die heilen. Und sie lecken, um Wohlbefinden zu erzeugen. Und sie lecken, um zu schmecken und Infos zu bekommen. 

Wenn dein Hund nun feststellt, dass der Dosenöffner 'kaputt' ist, muss er die Aufpasserrolle übernehmen, vermutlich.

Zeige ihr am besten, das du es nicht OK findest, wenn sei so rumbellt. Du kannst sie korrigieren wenn sie es wieder macht. 

Wenn sie so an dir rumleckt, versuche deinen Platz einzufordern.

skjonii 20.01.2017, 08:47

Wenn sie so an dir rumleckt, versuche deinen Platz einzufordern.

Lecken ist eine Geste von Zuneigung und Fürsorge, warum soll man da seinen Platz einfordern? Platz in der Hierarchie oder Platz auf dem Sofa oder ist das für dich dasselbe?

1
JayGamer 20.01.2017, 22:19
@skjonii

Platz auf dem Sofa, und trotzdem sollte ein Humd einen nicht die ganze Zeit ablecken

0

Was möchtest Du wissen?