Was ist mit "Dieser PEINLICHE Moment zwischen Geburt und Tod " gemeint..? Irgendwie versteh ich nicht,was daran peinlich sein soll...?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich glaube, du hast das falsch verstanden.

Was ist denn zwischen Geburt und Tod, in dieser Reihenfolge? Das Leben. Ich interpretiere die Aussage so, dass damit das Leben gemeint ist oder aber ein bestimmter Zeitpunkt im Leben. Mag sein, dass ich daneben liege, aber das ist meine Interpretation.

So, wie du es im ersten Satz andeutest, müsste die Reihenfolge anders sein, nämlich zwischen Tod und Geburt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist einfach nur ein mittelmäßig witziger Spruch, der ausdrücken soll, dass das Leben peinlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JRJRJR
31.07.2016, 23:53

achso also doch .. xd Ja oke danke ..xd

0

"Der Peinliche Moment zwischen Geburt und Tod" ist für mich das Leben selbst sonst würde ja "der Peinliche Moment zwischen Tod und Geburt" stehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man die durchschnittliche Lebenserwartung mit dem Alter der Menschheit oder gar mit der Existenz der Erde vergleicht, dann ist das Leben grad mal nur ein Moment.
Und wenn man dann noch schaut, was die Menschen immer wieder mit diesem Leben anfangen - Mord und Totschlag - dann kann man durchaus von peinlich sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwischen Geburt und tod liegt das Leben. Das Leben ist kurz. wenn man die Ewigkeit des todes bedenkt.

"Peinlich" ist ein Wort das von Pein, Wehe, Schmerz kommt. Das Leben ist ein Jammertal, kurz, voll Pein und Schmerz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Synonyme für peinlich: unangenehm, ärgerlich, genant, peinlich, leidig, peinlich, prekär, verdrießlich, betrüblich, griesgrämig, unangenehm

Wie der Buddha angeblich sagte: Leben ist Leiden. 

Ich denke, dass deine Aussage eine herabwürdigende nicht-wertschätzende Perspektive auf das Leben vermittelt. Vermutlich spiegelt sie den Bewusstseinszustand des Aussagenden wider und er befand das Leben wohl als "peinlich". Was er genau damit aussagen wollte, kann niemand (außer er) beantworten - also ist die Interpretation dir überlassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe ich noch nie gehört..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?