Was ist mit den neueren Generationen von Menschen auf dieser Welt nur los?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo,

Glaub mir, früher war es nicht anders. ;) Der einzige Unterschied ist, dass heute alles veröffentlicht wird.

Die meisten haben ihr erstes Mal nach wie vor mit 16 Jahren. 2005 lag das Alter sogar noch etwas darunter.

Liebe Grüße

Die älteren Generationen mögen uns nicht, weil wir die erste Generation sind, die nicht nach ihrer Pfeife tanzt!

-----

Okay, Spaß beiseite.

Nun ja, heutzutage gibt es viel mehr Möglichkeiten, um Dinge und Geschehnisse zu verbreiten. So kann es auch sehr gut sein, dass früher genauso viele Mädchen oder sogar mehr Mädchen in so einem jungen Alter schwanger wurden - nur hat man das früher nicht immer mitbekommen, weil es da noch nicht so schnell ging, etwas zu verbreiten.

LG

Das liegt nicht nur an unserer Generation, sondern auch an der Eltern-Generation. Wenn man sich das Umfeld von sog. Teenie-Müttern mal anschaut war das zu erwarten, denn häufig haben die Eltern das Kind auch in jungen Jahren bekommen und dadurch keinen ordentlichen Schulabschluss, woraufhin sie in Unterschichten-Jobs ihr Geld verdienen und die Kinder, nicht unbedingt damit zusammenhängend, häufig vernachlässigt werden. Auch Rundfunk-Medien wie z.B. RTL uä. tragen eine Schuld daran, denn das sog. "Assi-Programm" ist nicht unbedingt für jüngere Kinder geeignet. So entsteht ein Teufelskreis, welcher sehr schwer zu durchdringen ist. 

Ich persönlich (m/17) kenne in meiner Umgebung keinen der in so einem Alter Vater/Mutter geworden ist, liegt vielleicht auch daran auf welche Schule ich gehe. Aber selbst ich merke wie ungemein dümmer doch die Jugend geworden ist und das ist echt erschreckend, denn wenn das so bleibt sehe ich da echt eine Gefahr für unsere Zukunft.

Ja, das frage ich mich auch ganz schön oft. Aber genau genommen entwickelt sich jede Generation anders weiter (oder auch zurück). Das so viele früh schwanger werden ist schon sehr fragwürdig und es ist für mich auch nicht nachvollziehbar in diesem Alter auch nur Gedanken an irgendwelchen sexuellen Aktivitäten zu haben. Mit 12 fand ich "Jungs" noch eklig und hab mit Puppen und Playmobil gespielt.

Ich bin da mit meinen Freundinnen eine Ausnahme. Wir sind zwischen 15 und 16 und alle noch Jungfrau. Ich finde auch dass wir ziemlich verantwortungsvoll und reif sind. Wir sind nicht so wie diese Stadtassis. Mich ekeln solche Leute wie du beschreibst an und ich kenne auch einige die leider so sind. An denen gehe ich immer in großen Abstand vorbei, da ich nicht riskieren will das wir uns irgendwie berühren weil mir dann richtig ekligen würde.

Die Jugend hat sich nicht verändert, nur die Informationsübertragung ist besser... der Zeitpunkt des ersten Males hat sich nicht sehr groß geändert, genauso wie Jugendliche zum Coolsein und zur Rebellion rauchen und Drogen nehmen...

War früher genauso, es gab aber kein Internet wo man es hätte lesen können.

Das Problem ist, dass schon die Eltern nicht ganz richtig im Kopf sind und im Rahmen des Egotrips, auf dem die westliche Gesellschaft ist, keine Werte mehr vermitteln und zu lasch erziehen. Das führt zur Zeit zu einem sich selbst verstärkenden Regelkreis.

Na klar haben sich die Jugend verändert und näturlich gab es immer welche damals die es auch schon mit früheren Jahren das getan haben und haben darüber nicht geredet weil es damals eine Schande war . Aber heutzutage sind ja fast alle Jugendliche die mit jungen Jahren sex haben damals gab es noch welche die auf den richtigen gewartet haben aber gibt es  heute echt selten . Ja finde ich echt schade den Vernunft und treue ist in den Jahren echt verloren gegangen . Den in den Medien wird es als normal abgestempelt viele Männer / Frauen zu haben und man wird als cool abgezeichnet . Naja kann man leider nicht mehr ändern ist halt so 

Also ich fand Menschen ja schon immer dämlich..Aber die neuere Generation also,die Kinderlein die heute um die 12 sind, benehmen sich wirklich äußerst merkwürdig.. Aber da können sie wenig dafür..Das ist die Schuld der Eltern und der Medien..hauptsächlich jedenfalls.

Früher hatten Kinder Rotznasen, heute haben Rotznasen Kinder. Soweit zur Moral dieser heutigen Gesellschaft.

Das Leben wird schnell lebiger, transparenter, Medien umgeben uns.

Was möchtest Du wissen?