Was ist mit dem Welpen los?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Anhand deiner Frage bezweifle ich das du echt seriös in einem Verein züchtest.

Dann hättest du nämlich einige echte Ansprechpartner für so was und wärst dir auch bewusst das es auch an Feiertagen Notdienste und Tierklinken gibt die geöffnet haben.  

Kommentar von karma1999
03.10.2016, 15:06

Also, erstmal weiß ich, dass es Notdienste und Tierkliniken gibt und dass diese auch an Feiertagen aufhaben. Und ja wir züchten seriös und auch in einem Verein, nur dieser hat keinerlei Ansprechpartner oder sonstiges und wir wollen den auch verlassen. Ich wollte einfach fragen, ob jemanden hier davon Ahnung hat. Und es ist ja auch so, dass der Kleine das schon immer hat und damit gut klar gekommen ist, also wird es nichts ausmachen, wenn ich erst morgen zum Tierarzt fahre, ihm geht es schließlich gut. Und wenn du keine Ahnung hast, dann brauchst du auch nicht antworten.

0

Wenn Euch der Kleine am Herzen liegt, dann ruft den tierärztlichen Notdienst an. Ansonsten besteht die Gefahr, dass er die Nacht nicht überlebt. Da Deine Mutter die Züchterin ist, wird sie doch wissen, was zu tun ist, wenn mit einem Welpen was nicht in Ordnung ist.

hör auf dein bauchgefühl,wen was nicht stimmt und du dir sorgen machst gibts auch notfalltierärzte...

ich hab die erfahrung gemacht,das die hündinnen genau wissen welche welpen gesund sind und die kranken werden links liegen gelassen...so ist nun mal die natur,nur die stärksten u.gesundsten überleben...alle welpen die von meiner hündin nicht amgenohmen wurden,musste ich früher oder später einschläfern lassen,weil irgendwas nicht i.o war...

Kommentar von froeschliundco
03.10.2016, 17:35

@karma1999, hier kann dir keiner sagen was die/der welpen haben,wir sehn die hunde nicht,können nur ins blaue raten,was unter umständen lebensgefährlich für die welpen sein kann u.sind auch keine tierärzte...helfen kann dir nur der tierarzt vor ort

0

alles fragen , die  du  deinem zuchtwart  stellen kannst  und mußt .

der kennt auch den welpen und kann dich direkt beraten 

und hör auf dich als  züchterin  zu betiteln -- kein  züchter muß in einem laienforum nachfragen ,was er   bei solchen situationen machen  soll. im übrigen  bis t du doch  wohl regelmäßig mit  deinen wlepen beim tierarzt  ,de r kann dir  doch auch alles beantworten -- wenn der kleine bisher  gut  drauf  war,  dann kann deine antwort auch noch bis morgen warten !

bist du dir bewußt, dass du  mischlinge züchtest?? kein hund , de r keine nachgewiesenen papiere hat ,  ist ein reinrassiger hund - auch wenn die eltern noch so  reinrassig sind

-also  bitte !

Kommentar von karma1999
03.10.2016, 15:11

Immer wieder diese dummen Kommentare. Ich bin auch keine Züchterin, sondern meine Mutter und wir sind in einem Verein und unsere reinrassigen Hunde/Welpen haben alle Papiere, nur mal so nebenbei. Ich weiß selbst, dass man bei dem Verein nachfragen kann, nur leider hat dieser so sehr nachgelassen, dass es dort keine Ansprechpartner oder so gibt und wir wollen den auch verlassen. Ich wollte nur mal fragen, ob hier jemand vielleicht sowas ähnliches schon hatte. Dem Welpen geht es schließlich gut und ich werde ja morgen auch zum Tierarzt gehen.

Also wenn du keine Ahnung hast, brauchst du auch nicht schreiben und mir sonst was vorhalten.🙄

0

Was möchtest Du wissen?